paypal.com
paypal.com im Testbericht

     Mehr Infos überpaypal

Kostenlos & unverbindlicher online Kreditvergleich
Ihre Daten werden sicher übertragen


Händlerinfo

Testberichte zu paypal.com

warenbuettel
paypal.com: kein Kundenservice (173 Wörter)
von - geschrieben am 10.05.11, geändert am  10.05.11 (Sehr hilfreich, 403 Lesungen)
Bewertung:

Habe auf ebay einen Artikel gekauft, dieser ist nie angekommen. Habe also über paypal den groß beworbenen Käuferschutz beantragt, der Verkäufer hat sich auch dann nicht gemeldet inerhalb von zwei Wochen, also habe ich die Rückerstattung des Kaufpreises beantragt. Ungefähr zwei Wochen später fordert dann paypal Versandinformationen vom ...

norbert+krempchen
Rücküberweisung bei paypal (305 Wörter)
von norbert krempchen - geschrieben am 19.04.11
Bewertung:

paypal funktioniert, ausgezeichnet, sofern alles glatt abläuft. Wehe wenn Sie auf eine Gutschrift auf ihrem Konto warten. Transaktion Rücklastschrift, war abgeschlossen Die Gutschrift wurde sofort auf meinem Konto registriert, jedoch nach 5 Tagen, immer noch kein Geld zu sehen. Erste Antwort auf meine Mail, etwa 3 - 5 ...

raziye
paypal.com: PayPal (245 Wörter)
von - geschrieben am 09.04.11 (Sehr hilfreich, 629 Lesungen)
Bewertung:

PayPal ist eine Zahlungsmöglichkeit, die zuerst von Ebay angeboten wurde. PayPal ist sozusagen Ebays persönliche Zahlungsart um die Verkäufe sicherer zu machen. Mit dem PayPal Prinzip kann man keinen Fehlkauf mehr machen und muss sich auch vor Betrügern nicht mehr fürchten, denn mit dem PayPal System wird das Geld erst endgültig auf das Konto ...

lupus
Kurzbewertung zu paypal.com
von lupus - geschrieben am 31.03.11
Bewertung:

Ich habe über BOL Ware bestellt und bezahlt. Ein Teil musste ich wieder zurück gegeben. Der Betrag dafür wurde von BOL an PayPal wieder zurück überwiesen. Doch leider hat Paypal den Betrag nicht auf mein Konto gutgeschrieben.

Auf meine Mail habe ich keine Antwort bekommen. Ein Anruf hat auch nichts gebracht, da der Hotlinemitarbeiter keinen Auftrag finden konnte (???). Weiteren Aufwand werde ich hier auch nicht betreiben, da der Betrag es nicht wert ist. Aber für ein Unternehmen welches mit meinen Geld umgeht ist das schon ein Unding :0(

Randolph7
paypal.com: Abbuchung sofort - Rückerstattung kaum (188 Wörter)
von - geschrieben am 24.03.11 (Hilfreich, 705 Lesungen)
Bewertung:

Als "schnelles Bezahlsystem" verdient PAYPAL durchaus einen guten Ruf. Ich habe es länger genutzt und konnte durch PAYPAL-Bezahlung innerhalb kürzester Zeit die von mir gekauften Produkte in Empfang nehmen. Vor Kurzem hatte ich erstmals ein falsches Produkt gekauft und der Händler war so freundlich, mir die Zahlung sofort ...

J%F6rg+Spilker
Kurzbewertung zu paypal.com
von Jörg Spilker - geschrieben am 12.03.11
Bewertung:

Nach einem Konfliktlösungsfall bei Ebay, der versehentlich für den Käufer entschieden wurde, ist das Geld der Transaktion an den Käufer zurück überwiesen worden.
Nach meinen Einspruch, der zu meinen Gunsten entschieden wurde, veranlasste Ebay eine Erstattung des Betrages der Transaktion durch PayPal.
Seit 3 Monaten warte ich jetzt schon auf die Erstattung des Geldes. PayPal schiebt die Schuld auf Ebay und Ebay schiebt die Schuld auf PayPal!
Von PayPal bekommt man dabei vom Kundenservice sehr bescheidene Antworten wobei Ebay bekräftigt Sie hätten PayPal mehrfach aufgefordert den Betrag zu erstatten.
PayPal macht es sich sehr einfach und will den Fall anscheinend ins lehre laufen lassen!

xdrei
paypal.com: paypal Käuferschutz ist kompliziert und langwierig dank mang ... (478 Wörter)
von - geschrieben am 08.03.11, geändert am  03.05.12 (Hilfreich, 780 Lesungen)
Bewertung:

Artikel über ebay in China gekauft, nach 24 Tagen keine Ware erhalten und paypal Käuferschutzfall eröffnet. Der Verkäufer verspricht die Erstattung des Kaufpreises, statt über den Verbleib der Ware Auskunft zu geben; behauptet aber, dabei Schwierigkeiten zu haben, ich solle doch den Fall schließen, dann könne er den Kaufpreis erstatten. Da ...

lars
Paypal - Partner der Betrüger (164 Wörter)
von lars - geschrieben am 22.02.11
Bewertung:

Mir ist folgendes passiert: Ich habe einen Key für ein spiel bei ebay verkauft. zunächst verlief alles normal. Nachdem ich den verkaufserlös auf mein Bankkonto transferiert hatte, war mein Paypal mitmal im minus. Grund dessen war dass der Käufer angab den artikel nie gekauft zu haben. Ich wollte ihn zur rede stellen, meldete sich aber ...

painpalgesch%E4digter
paypal.com: Painpal (766 Wörter)
von painpalgeschädigter - geschrieben am 27.01.11
Bewertung:

Erstmal klingt das Konzept von Paypal ja ganz gut. Dann noch diese vielen Gutscheine, hmm, verlockend. Hab mich eigentlich nur aufgrund der Gutscheine bei Paypal angemeldet. Seither habe ich übrigens NIE WIEDER einen Gutschein bekommen. Die locken damit einfach nur, damit man sich anmeldet. Aber naja, gut. Lief eigentlich soweit auch ...

AnniGross
Das Prinzip Paypal. Online zahlen und so schnell ist DEIN Ge ... (918 Wörter)
von - geschrieben am 24.01.11, geändert am  24.01.11 (Sehr hilfreich, 1176 Lesungen)
Bewertung:

Ups...da habe ich mich wohl im Slogan vertan, denn auf der Website von Paypal heißt es "Das Prinzip Paypal. Online zahlen - einfach und sicher!" Aber zurück auf Start und alles von Anfang an. Ich gebe es zu, ich shoppe gerne online. Das hat vor allem gesundheitliche Gründe. Ich komme schlecht raus, also muß die Ware zu mir. :) ...

paypal-gesch%E4digter
Kurzbewertung zu paypal.com
von paypal-geschädigter - geschrieben am 18.01.11
Bewertung:

Poloshirt in L bei Ebay für Euro 35,- ersteigert(Privatauktion), mit Paypal bezahlt. Trotz 3 Wochen Lieferzeit positive Bewertung abgegeben. Erst dann gemerkt, dass Größe M geliefert wurde. Verkäufer gibt Fehler schriftlich zu, dann streitet er ab. Käuferschutz beantragt. Ich soll ein Gutachten!!!!! vom Hersteller/Händler (Abercrombie New York) vorlegen, aus dem hervor geht, dass das Poloshirt Größe M ist. Ein Bild des Shirts mit dem Label und der Größe, und das Eingeständniss des Verkäufers reicht nicht aus. Mir wird von Paypal vorgeworfen unkooperativ zu sein, da ich kein Gutachten (Wäre teurer als die Ware) vorlegen konnte/wollte. Der Sachverhalt interessierte niemanden.
Eine Ablehnung des Käuferschutzes, wegen meiner voreiligen positiven Bewertung bei Ebay, hätte ich akzeptiert.
Fazit: Einen Käuferschutz gibt es real nicht. Wer die AGB's genauer liest, stellt fest, dass der Käuferschutz eine Kulanzleistung mit willkürlicher Entscheidungsfindung ist.
Also bei Ebay auf viele positive Bewertungen vertrauen, das ist sicherer!!

blablama
Kurzbewertung zu paypal.com
von - geschrieben am 05.01.11
Bewertung:

Hallo,

habe letzten Monat ein Handy über ebay-Kleinanzeigen gekauft im Wert von 200 Euro. Habe per Paypal gezahlt, aber ich glaube nicht,dass ich bei der Bezahlung angemerkt habe,dass es von ebay-kleinanzeigen gekauft wurde (ist das schlimm????). Wie dem auch sei, habe es gekauft und per paypal gezahlt.
Hatte auch Kontakt per Mail mit dem Verkäufer allerdings bis er die Zahlung erhalten hat, dann sagte mir nämlich gmx.de, dass meine mail nicht zustellbar war. (Fehlermeldung 'unknown_receiver'). Das hat mich natürlich stutzig gemacht, habe direkt den Käuferschutz beantragt und muss nun 10 Tage warten. Die Ware habe ich auch noch nicht erhalten. Glaubt ihr, dass der Käuferschutz greift und ich mein Geld zurück bekomme? Viele sind der Meinung, dass Paypal der letzte Müll sei.

Danke im Voraus

GRuß

kalle
Kurzbewertung zu paypal.com
von kalle - geschrieben am 05.01.11
Bewertung:

Hallo,

leider wurde wohl mein Paypal-Konto geknackt.
Es wurden mir von 2 Firmen Rechnungen gestellt, bei denen ich nichts bestellt hatte.
Das Geld wurde jedoch von meinem Girokonto abgebucht.

Also: Vorsicht und lieber Finger weg!
Dann doch lieber per Überweisung direkt.

Beste Grüße!

Nop0
Paypal Service nimmt Kunden nicht ernst/ Paypal-Konto läßt s ... (261 Wörter)
von Nop0 - geschrieben am 24.12.10
Bewertung:

Nachdem eine gewünschte Transaktion (eine Spende) über Paypal immer wieder mit einer Fehlermeldung abgebrochen wurde, habe ich den Service von Paypal per Email kontaktiert. Das hätte ich nicht tun sollen, denn das war leider reine Zeitverschwendung. Die Antworten des Service waren immer sehr freundlich, aber leider ... eigentlich nicht ...

sabine+Meyer
Kurzbewertung zu paypal.com
von sabine Meyer - geschrieben am 15.12.10
Bewertung:

Meine Tochter hat im Internet gefälschte UGG Stiefel gekauft. Die Zahlung erfolgte über Paypal (Käuferschutz). Nachdem sie den Betrug nach der Lieferung gemerkt hat, wurde Paypal sofort informiert. Paypal hat das Geld aber trotzdem an die Betrüger überwiesen. Begründung hierfür: Ware wurde geliefert, daher erfolgt auch die Bezahlung.
Also Finger weg vom Interneteinkäufen über Paypal

Maverick1987
Kurzbewertung zu paypal.com
von - geschrieben am 09.12.10
Bewertung:

Hallo Liebe Leser,

ich habe einen ähnlichen Fall wie jeder hier.
Ich wurde bei PayPal total betrogen, habe einen Artikel (PaySafe karte) Verkauft bei ebay und habe erst die Zahlung erhalten und schlachartig nach versenden des Codes der Karte per E-mail wurde der Betrag einbehalten und zurück an den Käufer gezahlt, sprich Ware und Geld futsch!
Nun habe ich mich dazu entschlossen, einen Anwalt ein zu schalten und auch eine Anzeige sowie Akte 2010 habe ich nun eingeschaltet, da es keinen normalen weg gibt überhaupt an das Geld zu kommen!

Fazit: PayPal bietet keinerlei VERKÄUFER- SCHUTZ wie beschrieben, sondern macht das Geschäft zu nichte.

Da bleibt man lieber mit der Überweisung auf dem Konto direkt und spart sich somit auch den ganzen ärger sowie die überflüssigen Gebühren!

Greez Mav

Bruce
Kurzbewertung zu paypal.com
von Bruce - geschrieben am 24.11.10
Bewertung:

PayPal bietet unzulänglichen, bzw. keinen VERKÄUFER-SCHUTZ!!!

Der Käufer kann einfach behaupten: "Ware entspricht nicht der Beschreibung"
und schon ist Geld und Ware futsch.
Betrügerische Käufer haben hier leichtes Spiel einen Verkäufer auszutrixen.

Mein Fazit als ehrlicher Verkäufer:
LIEBER NIX VERKAUFT, ALS WARE UND GELD VERLOREN
...und dafür auch noch extra Gebühren bezahlt.

MadMax2011
Paypal oder Die systematische Vernichtung kleiner Unternehme ... (622 Wörter)
von - geschrieben am 23.11.10 (Sehr hilfreich, 869 Lesungen)
Bewertung:

wir sind ein kleines am 01.10.2010 eröffnetes Unternehmen mit Ladengeschäft und Internetverkauf. Wir tätigen unsere Umsätze unter anderem über unsere eigene Webseite, über Amazon & eBay. Da wir als neu gegründetes Unternehmen auch ein neues eBay-Konto eröffnet haben, wurden wir bei eBay zur Nutzung des Bezahlservices Paypal gezwungen. Da uns ...

R.+K%F6nig
paypal.com: PayPal - Nein danke! (257 Wörter)
von R. König - geschrieben am 22.11.10
Bewertung:

Leider hatte auch ich eine üble Erfahrung mit PayPal machen müssen. Irgendwann bekam ich von PayPal eine Email in der ich von einem möglichen illegalen Zugriff auf mein PayPal-Konto informiert wurde. Nachdem ich den Zugriff auf mein PayPal-Konto tatsächlich als unberechtigt erkannte und dies sofort PayPal mitteilte (zu diesem Zeitpunkt war mein ...

St.+Poser
Kurzbewertung zu paypal.com
von St. Poser - geschrieben am 18.11.10
Bewertung:

Habe vom Widerruf Gebrauch gemacht und die Ware nach wenigen Stunden zurückgeschickt.
Vom Verkäufer wird nun behauptet, ich hätte das Gerät zerlegt und es wurden 10% von der Rückerstattung einbehalten.
Ich habe das Gerät meiner Meinung nach in einem einwandfreien Zustand erhalten und auch so nach nur wenigen Stunden wieder verpackt und auf meine Kosten zurückgeschickt.
Ein Abzug ist nicht gerechtfertigt!!!
Die Behauptung, ich hätte das Gerät zerlegt ist unwahr und völlig aus der Luft gegriffen.
Habe einen Antrag auf Käuferschutz gestellt, der jedoch von PayPal ohne Begründung abgelehnt wurde.

Ergebnisse61 - 80von 226
Berichten zu paypal.com