paypal.com
paypal.com im Testbericht

     Mehr Infos überpaypal

Kostenlos & unverbindlicher online Kreditvergleich
Ihre Daten werden sicher übertragen


Händlerinfo

Testberichte zu paypal.com

nobeldecker
paypal.com: Das sichere Zahlungsmittel im Internet! (467 Wörter)
von - geschrieben am 19.08.15 (Sehr hilfreich, 48 Lesungen)
Bewertung:

Hallo Leute! >>> Hier schreibe ich nun ein wenig über PayPal! <<< Einleitung & Beschreibung ============================ Kommen wir in diesem Bericht zu PayPal, dem sicheren Zahlungsmittel im Internet! Was ist PayPal? Nun, wie eben bereits erwähnt, ist es ein sicheres Zahlungsmittel im ...

Juri1877
Überraschungen ohne Ende (562 Wörter)
von - geschrieben am 12.08.15, geändert am  12.08.15 (Sehr hilfreich, 60 Lesungen)
Bewertung:

PayPal ==== Muss man unbedingt ein Konto mit Paypal eröffnen, um damit in in Kontakt zu kommen? Leider nein. Meine Frau Schwiegermutter musste unbedingt ein gebrauchtes, älteres Buch haben. Neuware wäre kein Problem gewesen, aber es musste eben gebraucht sein. Da man mit 80 Jahren wenig Bock auf ...

Lisaundhugo
paypal.com: Klick.Klick? (673 Wörter)
von - geschrieben am 26.05.15 (Sehr hilfreich, 94 Lesungen)
Bewertung:

***Paypal.com*** Bei PayPal bin ich schon seit 2012 angemeldet und seither erleichtert es mir das Onlineshopping total. Ursprünglich hatte ich mich dort angemeldet, weil ich viel bei Ebay gekauft hatte und PayPal doch einfacher und vor allem sicherer erschien. *Was ist PayPal und wie funktioniert es?* Ich sehe ...

Tschennifer
Klick. Bezahlt. (1703 Wörter)
von - geschrieben am 21.05.15 (Sehr hilfreich, 34 Lesungen)
Bewertung:

Hallo liebe Leserinnen und Leser, ich nutze nun schon sehr lange Paypal für meine Geldtransfers über das Internet, denn bei Paypal kann man sich einfach und schnell ein Konto anlegen und dort Geld empfangen und auch auf andere Paypalkonten überweisen. Ich habe mich vor etwa 3 Jahren bei Paypal registriert, um Beträge, die ...

W%FCstenprediger
paypal.com: Kaufpreisrückbuchungen (Gutschriften) sind mindestens 1 Woch ... (293 Wörter)
von - geschrieben am 16.04.15 (Sehr hilfreich, 40 Lesungen)
Bewertung:

Paypal hat den Vorteil, daß man schnell und unkompliziert einkaufen und bezahlen kann. Seklbst ein Einkauf von Software in den USA ist problemlos und schnell. Leider hat paypal auch einige Nachteile. Als Verkäufer muß man über paypal verkaufen und hat auch längere zeit mnach dem Kauf keine Verfügungsgewalt über den ...

Jochen+W
Kurzbewertung zu paypal.com
von Jochen W - geschrieben am 08.03.15
Bewertung:

Auslandsueberweisungen mit PayPal koennen sehr schnell sehr teuer werden. Zugegeben, der Transfer geht schnell, aber auf die anfallenden Gebuehren wird nicht ausreichend hingewiesen. Viel Glueck fuer denjenigen, der nach einer Gebuehrenordnung in den Geschaeftsbedingen sucht. Und der Kundenservice per Email gibt auch nur leere Standardworthuelsen von sich.

wolf
paypal.com: Pishing von Passworten bei Paypal und Ebay etc ACHTUNG, VORS ... (276 Wörter)
von wolf - geschrieben am 12.01.15
Bewertung:

Hallo, hatte bei Ebay ein PC-Netzteil ersteigert ( 12,00Euro) Bezahlung war Paypal angegeben.Vorgang Bezahlen durchgeführt, Betrag stimmte, also dachte ich dann geht es weiter auf die Paypal-Seite. Aber nein, Bezahlung war schon erfolgt...wie dachte ich,Paypal-Seite ging ja noch gar nicht auf, hatte doch gar nicht bestätigen können, kein Passwort, ...

Raika1980
Paypal hat keinen Käuferschutz! (234 Wörter)
von - geschrieben am 25.11.14 (Hilfreich, 76 Lesungen)
Bewertung:

die grösste verarsche seid dem es online handel gibt! ich habe paypal seid jahren und immer ist alles mit dem käufer gut gegangen. bis ich was aus china bestellt habe und er mir falsche sachen geliefert hat. ich rufe an und herr uwe drechsler von paypal sagt mir ich solle das ruhig unversichert zusendne aber mit einem bild wo der ...

Andi
paypal.com: Nie wieder mit Paypal bezahlen!!! (335 Wörter)
von Andi - geschrieben am 05.11.14
Bewertung:

Das ist mir mit Paypal passiert: Trotzdem ist und bleibt Frau X in diesem Fall weiterhin die Verkäuferin, die einen Antrag auf Käuferschutz stellt. Was sie auf jeden Fall erreicht hat, ist die Tatsache, dass der Kaufbetrag von 10,37 Euro und jetzt ein Teil der Rücksendekosten in Höhe von 2,00 Euro von Paypal zurückgehalten wird. Zudem ...

eni3827
paypal Gastzahlung, Geld aus dem Fenster geworfen! Vorsicht ... (197 Wörter)
von eni3827 - geschrieben am 25.10.14
Bewertung:

Habe am 10.10.Ebay Gastzahlung per PayPal genutzt und trotz umgehender Gutschrift des Händlers wegen einer Falschlieferung und Mail von PayPal das Erstattung folgt, bis heute das Geld nicht zurückerhalten. Telefonisch keine Hilfe, per Mail keine Antwort, bis auf die Info das Gutschrift erfolgt ist. Das ganze Ping Ping Spiel bis heute trotz Anrufe ...

Markus+Meier
paypal.com: Paypal - Die Willkür in Person -besser: in Firma natürlich (357 Wörter)
von Markus Meier - geschrieben am 27.09.14
Bewertung:

Vor etwa einem Jahr habe ich ein Paypal-Konto eröffnet und mich mit meinem Bankkonto dort registriert. Danach, wie der Durchschnittskunde das halt so macht, der Lastschriftvereinbarung zugestimmt und mein Bankkonto bestätigt. Danach habe ich immer wieder mit Paypal bezahlt, immer Beträge zwischen 5 und 30 Euro. Immer erfolgreich, immer ohne ...

freewre94
sicheres bezahlen online (220 Wörter)
von - geschrieben am 15.08.14 (Hilfreich, 63 Lesungen)
Bewertung:

Hallo ich möchte euch von meinen Erfahrungen mit PayPal berichten. PayPal ist für Leute die damit Zahlen wollen völlig kostenlos. Erst wenn Geld auf dein PayPal Konto überwießen wird fallen glaube ich ein paar geringe Kosten an was aber auch nicht sehr viel war soweit ich mich erinnere. Es bietet suzusagen eine sichere ...

Mondfluesterin
paypal.com: Genau aufpassen - meine Geschichte (544 Wörter)
von - geschrieben am 28.07.14 (Sehr hilfreich, 143 Lesungen)
Bewertung:

Hallo Ihr Lieben, wenn man sich hier die ganzen Kurzberichte durchliest, hat man das Gefühl, man sollte die Finger von Paypal lassen. Heute möchte ich auch gerne noch einmal meinen Senf dazu geben. Ich bin schon seit Jahren bei Paypal registriert, geworben wurde ich irgendwann über eBay. Was ich ganz nett fand, war der Käuferschutz ...

Stefan
Kurzbewertung zu paypal.com
von Stefan - geschrieben am 12.07.14
Bewertung:

Ja was soll man sagen,bei jeder Zahlung gibts probleme.Man wird immer gedrängt mit Kreditkarte zu bezahlen weil es ja soooo sicher wäre!Mal abgesehn davon das es die unsichste methode ist hat man nochdazu null Kostenkontrolle und muss auf die abrechnung warten um dann zu überprüfen ob alles richtig war.
Telefonieren braucht man nicht weil die eh keinen plan haben was sie dir sagen sollen.
Endschädigungen gibts auch kein!

Paypal ist einfach der grösste Schrott!Die wollen auch nur unser Bestes (Unser Geld)

brummbaer96
Kurzbewertung zu paypal.com
von - geschrieben am 02.05.14
Bewertung:

Nun habe ich hier einige Bewertungen gelesen und es geht zum Glück nicht nur mir so mit diesen Unternehmen.Mein Konto wurde platt gemacht (warum auch immer??)ein neues Konto wird sofort gesperrt weil es ja die Regelung von Paypal so ist das man nicht mehrere Konten haben darf.....Frage was soll das?Hat dieses etwas mit Kundenservice zu tun wenn man am Telefon dann mürbe gemacht wird und die Kontosperrung als berechtigt angesehen wird????
Absolutes No Go und absolut kein empfehlenswertes Unternehmen.
Wer sein Geld als Verkäufer an ein solches Unternehmen dann verschenkt.......soll er doch aber für mich spielt dieses Unternehmen keine Rolle mehr zum Glück gibt es ja noch Konkurrenz!
Paypal ist absoluter Schrott!!!

Nicki
Die Doppelmoral von Paypal (648 Wörter)
von Nicki - geschrieben am 02.04.14
Bewertung:

Paypal hat mein Konto gesperrt mit der Begründung ich würde Camsex anbieten. Das ist mal der absolute Knaller und ich sollte erklären was genau ich verkaufe usw. Das habe ich dann gemacht und so schnell konnte ich garnicht gucken war der Account komplett dicht. Wieder mit der Begründung ich würde doch Camsex anbieten. Und das alles mit der ...

Volkmar+Gerber
Kurzbewertung zu paypal.com
von Volkmar Gerber - geschrieben am 21.02.14
Bewertung:

Ich hatte Anfang des Monats eine Bestellung storniert, der Verkäufer erstattete den mit PayPal bezahlten Kaufpreis umgehend in zwei Beträgen am 10.02. und am 14.02. Nachdem das Geld am 20. Februar noch nicht auf meinem Paypal-Konto verbucht war, setzte ich mich direkt mit dem Finanzdienstleister in Verbindung. Nach einer automatisierten Mail bekam ich zu meiner Überraschung tatschlich eine Antwort von einem richtigen Menschen. Darin wurde mir mit fadenscheinigen Argumenten erklärt, dass Bearbeitungszeiten von etwa 14 Tagen durchaus die Regel seien. Ich denke, dass ein Dienstleister, der im Jahr 2014 zwei Wochen braucht, um einen Geldbetrag im Inland zu transferieren, den Herausforderungen des Marktes nicht gewachsen ist. Ich werde das PayPal-Konto nach dem Abschluss der Transaktion - ich habe inzwischen ernsthafte Zweifel, ob ich mein Geld jemals wiedersehe - löschen und künftig Sofortüberweisungen und meine Kreditkarte nutzen. Mit diesen Abzockern möchte ich nichts mehr zu tun haben.

Susanne
Kurzbewertung zu paypal.com
von Susanne - geschrieben am 16.12.13
Bewertung:

Ich hatte etwas elektrisches bei Ebay ersteigert und mit Paypal bezahlt, nun kam die Ware und das Ding funktionierte nicht mal ansatzweise, was verlangte PayPal von mir?? Ich sollte die Ware von einem Gutachter anschauen ladsen, der dann ein kostenpflichtiges Gutachten erstellt wo drinne steht das es kaputt ist, nach endlos langen Diskussionen mit Paypal, wo nichts bei rauskam, ließ ich das Gutachten, auf meine Kosten erstellen, mußte dann noch als Dank die kaputte Ware, auf meine Kosten, versichert an den Verkäufer zurück senden um dann mein Verlust geld zu bekommen.
Das ist ein abolsuter scherz und darauf hin habe ich mein Paypal konto sofort gelöscht!

Conrad
Kurzbewertung zu paypal.com
von Conrad - geschrieben am 11.12.13
Bewertung:

Paypal wirbt damit direkt einkaufen zu können. Die Wirklichkeit sieht aber anders aus.
Da ich keine Kreditkarte besitze, muß ich bei den meisten Einkäufen zuvor mein Konto mit Guthaben auffüllen. Die Überweisung dauert 3 Tage. Mir sind dadurch schon viele gute Angebote durch die Lappen gegangen. Ich finde es eine große Sauerei, daß die meisten Onlineshops nur Kreditkarte und PayPal anbieten und nicht einmal Onlinebanking...............selber Schuld, dann kauf ich halt bei der Konkurrenz!!!.

Rainald+Sch%F6neberg
Kurzbewertung zu paypal.com
von Rainald Schöneberg - geschrieben am 09.12.13
Bewertung:

Ich empfehle dringend Vorsicht bei der Nutzung von PAYPAL. Der angepriesene Käuferschutz ist keinen Pfifferling wert. In meinem Fall wurde ich gar nicht gehört vor einer Entscheidung und habe die Stellungnahme des Verkäufers nie gesehen. Dennoch wurde zu Gunsten des Verkäufers entschieden. Falls ich Rechtsmittel einlegen würde, so - jedenfalls nach Aussage meines Rechtsanwalts - würde ich klar gewinnen (es ging um die Frage, ob ein Widerrufsrecht gilt). Aber ich verzichte darauf. Dennoch seid gewarnt: PAYPAL ist für den Verkäufer, nicht den Käufer. Richtig wäre es also den Käuferschutz in Verkäuferschutz umzubenennen.

Ergebnis1 - 20von 235
Berichten zu paypal.com