MLP
WARNUNG VOR MLP - MLP Finanzberatung

Neuester Testbericht: ... dass die alle schon jahrealt sind und bin trotzdem hin. Offensichtlich hat MLP aus der Vergangenheit gelernt. Die Beratung ... mehr

 MLP - ... war kompeten...mehr

Überblick134 TestberichteTestbericht schreiben
Kostenlos & unverbindlicher online Kreditvergleich
Ihre Daten werden sicher übertragen


Händlerinfo

WARNUNG VOR MLP
MLP

dud400

Name des Mitglieds: dud400

Produkt:

MLP

Datum: 09.07.05

Bewertung:

Vorteile: unter dem Strich: KEINE

Nachteile: hohe Kosten, schlechte Beratung, starkt provisionsorientiert

Ich habe selbst mit MLP Erfahrungen gemacht, die sich nach intensiverer Beschäftigung mit dem Thema Geldanlage, Versicherung, als sehr schlecht herausgestellt haben. Ich kann nur dringend jedem davon abraten, sich mit MLP einzulassen! MLP nutzt die Unerfahrenheit von Studenten gnadenlos aus. Wer hat denn schon während des Studiums Zeit, sich über Themen wie Altersvorsorge, Versicherung und Geldanlage zu beschäftigen.

Zuerst machen Sie einen seriösen Eindruck. Sie vermitteln den Studenten kostenlos Basiswissen über Geldanlage und Versicherung. In Beratungsgesprächen vermitteln sie den Eindruck, als sei MLP das mit Abstand das Beste am Markt und haben auf jede kritische Frage eine passende Antwort parat. Informiert man sich jedoch bei neutralen Institutionen (z.B. Finanztest und Bund der Versicherten) relativieren sich die Aussagen des MLP-Beraters.

Altersvorsorge:

Altersvorsorge wurde stets in Verbindung mit einer Lebensversicherung angeboten. Auf günstigere Alternativen wurde nicht verwiesen, da nur mit Versicherungen kräftig kassiert werden kann. Es wurde einem nicht die Wahl zwischen mehreren Möglichkeiten gelassen, sondern man wurde mehr oder weniger dazu gedrängt eine FLV oder KLV zu unterschreiben. Auf das Sparen in z.B. direkt in Aktienfonds wurde nicht hingewiesen. Der Berater rechnet das Beispiel immer so, dass eine Versicherung günstiger ist. Doch warum ist das so? Der Grund ist ganz einfach. An dem Abschluss einer Lebensversicherung verdient der Berater so richtig gut. Bei der Geldanlage in Aktienfonds verdient er nahezu gar nichts. Wenn ihr Berater wäret, würdet ihr also Euren Kunden auch eine Lebensversicherung schmackhaft machen und kein Wort von Sparen in Aktienfonds machen.

Es wird Euch auch immer eine Versorgungslücke aufgezeigt. Unter einer Vielzahl von Annahmen, wird Euch der Berater immer eine möglichst hohe Versorgungslücke zeigen. Ihr werdet fast vom Stuhl fallen. Das ganze hat nur den Sinn, möglichst hohe Versicherungen etc. bei MLP abzuschließen. Es geht aber auch anders: Wenn ihr im Alter vom 25 Jahren monatlich 250 EUR in Fonds einzahlt, bekommt ihr im Alter ca. 1.000 EUR zusätzliche Rente. Dazu mit 65 in den eigenen 4 Wänden wohnen, eine (geringe) staatliche Rente und eine betriebliche Rente kassieren und schon ist für das Alter erst mal gut gesorgt.

Es ist nicht klug, seine komplette Sparrate in MLP-Versicherungen zu stecken. Hohe Verwaltungskosten und Versicherungsschutz fressen, hingegen anderer Aussagen vom MLP-Berater, einen beträchtlichen Teil Eurer Rendite auf. Wozu braucht ihr eine Versicherung für den Todesfall? Reine Geldverschwendung. Legt das Geld lieber in Fonds an. Nach ein paar Jahren hat sich dort eine beträchtliche Summe angehäuft, mit der Eure Hinterbliebenen sehr gut versorgt sein würden. Wer dennnoch Todesfallschutz braucht, sollte ihn getrennt abschließen. TRENNE VERSICHERUNG UND GELDANLAGE !!!

MLP ist ein stark kapitalmarktorientiertes Unternehmen aus dem DAX. Die stehen hinsichtlich Gewinne erwirtschaften enorm unter Druck. Doch woher kommen die Gewinne? Hauptsächlich aus Euren monatlichen Einzahlungen. Überschüsse werden nicht Euch oder Eurer Prämie gutgeschrieben, sondern den Aktionären von MLP. Aus diesem Grunde müssen Sie bei Gebühren (über Gebühren reden sie bei Beratungen nicht gern) kräftig zuschlagen und können gar kein günstiger Anbieter sein. Alles andere (z.B. Wir nehmen nur Akademiker unter Vertrag und sind deshalb günstig) ist Schwachsinn und soll Euch ein Gefühl von günstigen Sondertarifen geben. Völliger Blödsinn.

BU

BU wird bei MLP immer mit einer Kapitallebensversicherung abgeschlossen. Aus zwei Gründen: 1. An einer Lebensversicherung wird kräftig verdient. 2. Ihr schließt so eine Art Knebelvertrag. Falls ihr mit ca. 35 Jahren oder älter die LV wegen zu geringer Rendite kündigen wollt, geht das nur zusammen mit der BU. Da die BU aber zwingend notwendig für Eure Existenz ist, müsstet ihr eine neue abschließen. Diese ist aber wegen des jetzt höheren Alters deutlich teurer, als die, die ihr vielleicht mit 25 Jahren abgeschlossen habt. Deshalb nur eine BU gesondert abschließen, die nur die eigene Existenz absichern soll. Dinge wie AIRBAG und ähnliche Geschichten sind reine Luxusabsicherungen und kosten Euch dementsprechend viel.

Aktienfonds und Rentenfonds

Sicher bekommt ihr auch bei MLP Fondssparpläne für Aktien und Renten. Nur wird er Euch nichts über die Kosten sagen. Es fallen Ausgabeaufschlag (üblicherweise 5%), Verwaltungsentgelt (1 – 1,5 %) und die gute MLP-Vergütung (noch mal ca. 1 % auf den Bestand) an. Das hört sich anfangs nicht viel an (bei 1.000 EUR wären das 10 EUR MLP-Gebühr), aber nach ein paar Jahre kommen da gute Summe zusammen (bei 50.000EUR – 500 EUR MLP-Gebühr JÄHRLICH!!!). Das muss nicht sein.

Die von MLP angebotenen Sparpläne liefern darüber hinaus keine überdurchschnittliche Rendite. Auf dem freien Markt könnt ihr eure Fonds frei wählen und euch die Besten vom Markt auswählen. MLP hat nicht die Besten, sondern nur solche von Firmen, mit denen sie eine Vertriebskooperation abgeschlossen haben, die MLP viel Profit bringen aber nicht euch.

Es geht auch anders: Sogenannte Fondsvermittler bieten Fonds größtenteils ohne Ausgabeaufschlag an. Die MLP-Gebühr entfällt. Eine echte Alternative. Finanztest hat Fondsvermittler und Direktanlagebanken getestet und auch empfohlen.

Zum Schluss

Wie kann ein Berater unabhängig und gut beraten, wenn sich sein Einkommen fast nur aus Provisionen zusammen setzt? Unmöglich! Deshalb gibt es teure Produkte, die für Euch nicht optimal sind. Er setzt Euch unter Druck nach einer „Gehirnwäsche“ noch an Ort und Stelle zu unterschreiben. Ein guter Berater bricht nichts übers Knie. Wenn die Produkte wirklich gut wären, würde man ja von allein wieder kommen.

www.bundderversicherten.de -> Informiert über Sinnigkeit von Versicherungen - top!!!

www.finanztest.de -> Unabhängige Beratung

www.dima24.de -> sehr günstiger Fondsvermittler (empfohlen von Finanztest)

Fazit: Also: FINGER WEG VON MLP !!! - LIEBER UNABHÄNGIG BERATEN

Weitere Angebote

Kreditrechner ausprobieren!
http://www.targobank.deJetzt mit Targobank Kreditrechner persönliches Angebot ausrechnen!Testberichtehttp://www.targobank.de