AWD
Außen hui, innen pfui - AWD Finanzberatung

Neuester Testbericht: ... angerufen. Zum Schluss kam ich dran und ließ mich geduldig belabbern. Der AWD kennt sich aus, tönte mein Freund und ich ... mehr

 AWD - ... sollte irgende...mehr

Überblick159 TestberichteTestbericht schreiben
Kostenlos & unverbindlicher online Kreditvergleich
Ihre Daten werden sicher übertragen


Händlerinfo

Außen hui, innen pfui
AWD

bobo000

Name des Mitglieds: bobo000

Produkt:

AWD

Datum: 03.02.03, geändert am 11.04.04 (5236 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: keine

Nachteile: Schlechte Beratung, Schneeballsystem

Auf den AWD wurde ich aufmerksam, da meine Freundin dort schon beraten wurde. Als wieder einmal die zuständige Beraterin bei ihr war, habe ich einfach mal zugehört. Da ich von Haus aus skeptisch gegenüber Vertretern bin, fand ich es sehr angenehm, dass sie tatsächlich auf die persönliche Situation meiner Freundin (sie war zu der Zeit Auszubildenende) einging, und ihr sogar abriet Dinge abzuschliessen, da sie über die Verhältnisse meiner Freundin gehen würden.
Das spornte mich an selber 180 DM für einen Finanzcheck zu investieren. Doch nun gings los. Da ich, vorsichtig wie ich war, mein Geld auf dem Girokonto und nem Sparbuch hatte, wurde mir sofort gesagt, dass ich das alles anders machen muss. Hier nen Fonds, da ne Berufsunfähigkeitsversicherung usw. Und da ich ja son netter Kerl bin, sollte ich doch gleich mal überlegen, ob ich nicht Lust hätte selber mit einzusteigen.

Geblendet von der Macht des Geldes nahm ich am Auswahlverfahren für einen Erstkontakter teil. Ich sollte nur ab und an nen Kollegen, der vielleicht VWL abschliessen wollte, den AWD empfehlen. Doch zwei Tage nach dem Test rief mich irgendein Leiter an und sagte, ich kann sofort fest anfangen. Als ich meinte, dass ich nie vorhatte voll einzusteigen wurde mir gesagt, dass ich dies immer anders gesagt hätte. Da wurde ich schon stutzig.

Nachdem ich mir sicher war, dass ich lieber nicht beruflich dort einsteigen will, egal in welcher Form, verliess ich mich voll auf die Aussagen meines Finanzberaters und malte mir schon mal aus, welche Häuser, Autos und Boote ich nun von meinem baldigem Reichtum kaufen würde. Die Aktienfonds wurden mir mit den Worten angedreht: "Steigen sie jetzt ein, so günstig wirds nie wieder". Das war Mitte 2000. Wie jeder weiss, ist seitdem viel passiert. Mein Geld ist nur noch zu 40% vorhanden. Auf meine Fragen, etwa ein halbes Jahr nach Abschluss, wurde genervt reagiert. Man hätte mir gesagt, dass in Aktien Risiken verborgen sind. Stimmt, aber den
Nachsatz "...das muß ich Ihnen sagen, aber seien sie sicher, die werden richtig abgehen" davon wusste keiner mehr was.

Am schlimmsten fand ich, dass dieser tolle Finanzdienstleister nicht einmal von selber auf die Idee kam auf mich zuzukommen um zu sagen:"Hups, da läuft was schief, du musst nun dein Geld so und so anlegen". Nichts.

Ich schrieb dann an den AWD und wollte die mir entstandenen Verluste ersetzt haben. Natürlich beriefen die sich auf die Aufklärung, die ich unterschrieben hatte. Wenigstens meine 180 DM konnte ich retten. Denn im Beratungsvertrag stand, dass ich das Geld zurückbekomme, wenn ich nicht zufrieden bin. Dass dies ebenfalls nur mit diversen Schreiben möglich war muss ich nicht erwähnen.

Der AWD wirkt nach aussen hin sehr seriös. Es ist eine straff strukturierte Organisation, in der der einzelne Berater egal ist. Das System selber funktioniert. Es darf nur nicht vergessen werden: Bis auf ein paar wirkliche Angestellte in Hannover besteht die gesamte Organisation aus Handelsvertretern, die auf eigene Rechnung arbeiten. Sie bekommen zwar Provisionen für selber vermittelte Aufträge, doch interessant wird es erst, wenn man "Mitarbeiter" wirbt, die selber verkaufen und wieder neue "Mitarbeiter" werben. Unterm Strich kann das alles eben auch nur funktionieren, wenn Versicherungen verkauft werden. Für Service ist kein Platz, denn daran wird nichts verdient. Ausser es springt wieder eine neue Anlage heraus.

Ich für meinen Teil habe nun festgestellt, dass mein Hausbankberater weitaus kompetenter ist. Natürlich verdient die Bank auch an mir, aber ich habe einen Ansprechpartner, den ich jederzeit ansprechen und im Zweifelsfall zur Rechenschaft ziehen kann. Und kulanter sind die allemal. Davon abgesehen will er mich nicht als Mitarbeiter werben, der ihm selber sein Einkommen versüßt.

Wer sich partout nicht an einen Berater wenden will, für den gibt es im Internet so viele
Vergleichs
- und Informationsmöglichkeiten, so dass er noch mehr Unabhängigkeit findet, als es der AWD oder andere Finanzdienstleister jemals bieten können.

Fazit:

Weitere Angebote

Kreditrechner ausprobieren!
http://www.targobank.deJetzt mit Targobank Kreditrechner persönliches Angebot ausrechnen!Testberichtehttp://www.targobank.de