Zippo Classic Regular
Der Kultzünder! - Zippo Classic Regular Feuerzeug

Produkttyp: Zippo Feuerzeuge

Neuester Testbericht: ... Auch wenn sich das Design durch Verzierungen, etc verändert hat, hat sich die Form des Zippos nur ein klitze kleines Bisschen veränd... mehr

Der Kultzünder!
Zippo Classic Regular

Billy_Kid

Name des Mitglieds: Billy_Kid

Produkt:

Zippo Classic Regular

Datum: 24.02.01, geändert am 25.02.01 (668 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Unverwüsstlich, schick, lebenslange Garantie

Nachteile: -

Mein "Zippo" ist nun mittlerweile schon über drei Jahre alt, und hat mich noch nie im Stich gelassen.

Das liegt zum einem daran das diese Feuerzeuge im Prinzip unverwüstlich sind. Die ersten Zippo's erblickten 1932 das Licht der Welt. Erfunden wurden sie von George D. Blaisdell, der die Firma in Pennsylvania gründete. Sein Ziel war es, laut offizieller Website, ein Feuerzeug zu kreieren das sowohl gut aussah als auch einfach zu bedienen war. Er erwarb die rechte an einem Österreichischem Feuerzeug und konstruierte es ein wenig um. Inspiriert durch den erst kürzlich erfundenen Reißverschluss, nannte er seine Kreation "Zippo".

Seit dem wurden bis Heute in der Fabrik in Pennsylvania über 300 Millionen Zippos hergestellt. Täglich werden Heute rund 64.000 Feuerzeuge produziert. Der ursprüngliche Preis war einmal 1,95 US-Dollar. Das Grundkonzept der Zippos ist bis heute fast unverändert geblieben. Nur kleine Verbesserungen wurden bei der Feuersteinführung und der Gestaltung des Gehäuses gemacht. Ihren Siegeszug nach Europa haben sie dem 2-ten Weltkrieg zu verdanken, den jeder GI hat, bis einschließlich heute, ein Zippo in seiner Grundausrüstung.

Die Garantie der Zippo läuft übrigens lebenslang, sollte einmal ein Feuerzeug der Marke Zippo seinen Dienst versagen, wird es kostenlos in der Zentrale in Pennsylvania repariert.

Die Sammelleidenschaft der Zippo-Nutzer wurde 1936 durch den ersten Firmenaufdruck erweckt. Damals war es der Aufdruck der Kendall Refining Company aus einer Nachbarstadt.

Seit dem gehört es zu jeder Firma die etwas auf sich hält, ihr Logo auf einem Zippo zu verewigen.

Auf der Website von Zippo Deutschland kann jeder überprüfen ob sein Zippo ein echtes ist. Da sie jedoch nicht gerade billig sind, werden sie gerne gefälscht. Aber der erfahrene Zippo-User erkennt schon am Geräusch ob ein Zippo echt ist.

Der Betrieb erfolgt über eine Feuerstein und Benzin. Der Geruch von
verbrannten Benzin, und der erste Zug an einer Zigarette die mit einem Zippo angezündet wurde, sind ein wenig gewöhnungsbedürftig. aber man gewöhnt sich ja an alles. Betreiben sollte man sein Zippo nur mit Original Benzin und Feuerstein, warum weiss ich auch nicht, aber mit billigem Benzin und Feuersteinen funktioniert es wirklich nicht so zuverlässig wie mit Originalteilen.

Der Docht hält übrigens sehr lange, ich musste meinen noch nie kürzen, obwohl mein Zippo im täglichem Einsatz ist. Das der Tank zur Neige geht merkt man auch früh genug. So das ein rechtzeitiges Nachtanken kein Problem darstellt.

Zippos bekommt man in jedem besserem Tabakladen, kosten tun sie von ca. 50,- DM bis ich weiss nicht wie viel. Bedenkt man das man auch Zippos aus purem Gold kaufen kann, sind das sicher mehrere hundert Mark.

Fazit:
Ein unverwüstliches Feuerzeug, das sehr zuverlässig ist, und auch Optisch viel hermacht!

Ciao, Billy Kid

Fazit: