Fertighaus & Wohnhaus von Okal
Unser Hausbau mit Okal - Fertighaus & Wohnhaus von Okal Fertighaus

Neuester Testbericht: ... Grundstück hatten. Bei der Suche half uns unser Kundenberater Herr Weingarten. Ein Grundstück fanden wir Zeitnah, allerdings hatte das e... mehr

Unser Hausbau mit Okal
Fertighaus & Wohnhaus von Okal

Handwerker16

Name des Mitglieds: Handwerker16

Produkt:

Fertighaus & Wohnhaus von Okal

Datum: 26.08.17

Bewertung:

Vorteile: freie Grundrissplanung, und die 2,8m Deckenhöhe für ein gutes Raumklima

Nachteile: schleppende Abarbeitung der letzen Mängel

Wir entschieden uns 2013 zu bauen und waren daraufhin in einigen Musterhaus Siedlungen. Wie das Haus aussehen sollte war uns schnell klar. Es sollte zwei Vollgeschosse haben und ein Walmdach. Nach langer Suche nach dem passenden Hersteller für uns entschieden wir uns unser Haus mit Okal zu bauen. Es gab für uns einige Gründe, warum wir uns für diesen Hersteller entschieden haben. Einer der Gründe war das Bussystem mit einem zentralen Bediendisplay das Okal anbietet (was zu dieser Zeit ungewöhnlich war). Ein weiterer Grund war das sehr viele Leistungen im Preis inbegriffen waren, ohne Aufpreis, dazu zählt unter anderem die Leistung des Architekten. Sehr gut gefiel uns auch das die Deckenhöhe von 2,80m im Preis inbegriffen war.

Also unterschrieben wir Anfang 2014 den Vertrag bei Okal in Mülheim-Kärlich, damals unter Vorbehalt da wir noch kein Grundstück hatten. Bei der Suche half uns unser Kundenberater Herr Weingarten. Ein Grundstück fanden wir Zeitnah, allerdings hatte das einen Haken, es war ein unerschlossenes kleines Neubaugebiet so zog sich das Ganze noch über ein Jahr hin. Bis das kleine Baugebiet erschlossen war. So hatten wir genug Zeit uns selbst schon mal Gedanken darüber zu machen wie der Grundriss ungefähr aussehen sollte.
Ende 2014 konnte es dann endlich losgehen. Gespräche mit dem Architekten und die ersten Pläne. Nach einigen Korrekturen bis alle Details passten, standen die Pläne. Als der Bauantrag eingereicht wurde, wurde auch ein Bodengutachten durch Okal in Auftrag gegeben. Zu unserem Glück muss man sagen, denn im Boden war sehr viel Wasser vorhanden, sodass wir von unserer eigentlichen Planung abweichen mussten und ohne Keller bauen.
Also alles noch einmal von vorne. Das Haus wurde dann etwas größer geplant um den fehlenden Keller irgendwie mit anderen Flächen im Haus auszugleichen, dabei war der Architekt meistens sehr geduldig mit uns. Und wir freuten uns dass diese Leistung ohne Aufpreis für uns war. Die Bemusterung war auch schon erledigt. Da wir "Technikfertig" gebaut haben gab es nicht so viele Entscheidungen für uns zu treffen. Worüber man sich allerdings klar sein sollte das jede Steckdose und jeder Schalter mehr Aufpreis kostet und der Ansprechpartner bei der Bemusterung nicht unbedingt viel von einer Elektroplanung versteht.
Nun war alles klar und der von uns beauftragte Tiefbauer konnte loslegen. Die Bodenplatte kam genau wie abgesprochen Mitte April 2015. Das Haus kam dann 6 Wochen später. Der Trupp der unser Haus aufbaute war wirklich super. Waren alle ganz nett und haben sehr sauber, sorgfältig gut koordiniert und schnell gearbeitet. So das unser Haus in zwei Tagen stand.
Der Innenausbaut ging zügig voran. Durch tägliche besuche von uns auf der Baustelle konnten kleinere Mängel direkt erkannt und durch Okal beseitigt werden. Auch konnten wir nochmal Einfluss auf die letzten Feinheiten nehmen, zum Beispiel haben wir eine zweite Dachlatte unter der Decke eingebaut um Einbaustrahler montieren zu können. Als die Heizung, der Estrich und alle Wände verschlossen waren konnte die Abnahme des Hauses erfolgen. Den weiteren Ausbau wie die Spachtelarbeiten den Fußboden verlegen, Fliesen und Wände und Decken streichen wurden durch uns durchgeführt. Nach ca. 3,5 Monaten Bauzeit konnten wir einziehen. Die Beseitigung der festgestellten Mängel erfolgte während der Bauzeit sehr zügig. Später aufgetretene oder festgestellte Mängel wie Türen und Fensternachstellen oder verkratzte Fensterbänke durch die Maler der Außenfassade wurden erst nach großen Wartezeiten behoben. Dies trübte den doch vorher sehr positiven Eindruck von Okal. Doch im großen Ganzen sind wir zufrieden mit unserem Haus.

Fazit: Der Hausbau hat alles im allen ohne größere Schwierigkeiten geklappt