Toshiba 22L1334G
Klein und bescheidener - Toshiba 22L1334G LED-Fernseher

Produkttyp: Toshiba Fernseher

Neuester Testbericht: ... Teil. Dort hat man in der oberen Rundung die Lüftung und darunter auch die Buchstaben Toshiba. In einer linken Zeile sind auch noch L... mehr

Klein und bescheidener
Toshiba 22L1334G

celles

Name des Mitglieds: celles

Produkt:

Toshiba 22L1334G

Datum: 25.09.14, geändert am 10.09.16 (99 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: die Bildqualität

Nachteile: der Ton

Grüß Gott aus Wien !

Nachdem der alte Fernseher im Landhaus den Geist aufgegeben hatte, haben wir uns einen aus der Toshiba 22L-Reihe gekauft. Dieser ist ein 22 Zoll Fernseher, wie schon der Name verrät. Auch war der Fernseher mit einem Preis von 159 Euro sehr billig. Den kann man sich direkt dort bestellen.


Meine Meinung:
************

Der Fernseher ist schnell beschrieben. Im ausgeschalteten Zustand hat er eine dunkelgraue, matte Bildfläche und ich sehe nur den stark weißen Rahmen und in der unteren Ecke den Ein / Aus Knopg ind runder Form. Links davon ist die Kontrollleuchte. Auch ist der schmale Rahmen und die 55 cm Durchmesser mehr als genug bei einer Gesamtgröße von 4,5 x 51,8 x 32,1 (35,8 cm mit Standfuß) cm und bei einem Gewicht von nur 4 Kilo. Links am Rahmen steht auch die Marke Toshiba. Der Standfuß ist ausreichend lang und breit und das Gerät wackelt eigentlich nicht.

Die Rückseite ist außen ziemlich schmal und hat im mittleren Bereich einen dickeren Teil. Dort hat man in der oberen Rundung die Lüftung und darunter auch die Buchstaben Toshiba. In einer linken Zeile sind auch noch Lüftungsrillen vorhanden. Sehr erfreulich ist auch das Vorhandensein einer SCART Buchse. Leider ist vieles nur ein Mal vorhanden. 1 x HDMI, 1 x Scart, 2 x USB und 1 x integrierte CI+ - Schnittstelle.

Der Bildschirm ist für 16:9 vorgesehen und auch ein Videotext-Seitenspeicher von 1000 Seiten ist vorhanden. Die Auflösung von 1920 x 1080 Pixel genügt mir völlig genau so wie die Bildwiederholrate: 100 Hz AMR. Auch ist der Empfang von DVB-T (Terrestrisch) und DVB-C (Kabel) möglich. Ich habe hier nur einen Satellitenempfänger über ein KoaX Kabel hängen.

Erfreulich beim Fernsehen ist die Active Backlight Control und auch, dass der Jahresverbrauch 50 kWh pro Jahr beträgt. 20 W im Ruhezustand könnte man eventuell auch verbessern. Auch ist der Fernseher mit Full HD versehen. Nur ist mein SAT Receiver aus dem Jahre 1998 und der kann hier nichts dazu beisteuern.

Auch Spiele kann man am HD Fernseher spielen. Dies erinnert mich an die guten alten Zeiten, wo ich meinen Amiga am Fernseher angehängt habe. Wer das beste Bild haben will, muss dann ein HDMI Kabel nutzen. So hätte man auch zum Arbeiten einen sehr hochwertigen Monitor.

Ein USB Anschluss ermöglicht alles Selbstgemachte auf den Monitor zu zaubern. Der Fernseher ist mit allen gängigen Video und Audiodateien kompatibel. Der Ton ist ziemlich gut, wenn auch nicht perfekt. Mir reicht er aber, denn ich brauche keinen Spitzenklang beim seltenen Fernsehen.


Auch die Fernbedienung ist nicht zu überladen. Diese kann man auch ohne knappe Bedienungsanleitung sehr gut bedienen. Die Batterien waren auch gleich mit beigelegt. Hiermit kann ich gut umgehen.

Der Fernseher ist sicher gut im Mittelfeld und als Nebengerät gut geeignet. Die Größe wäre mir für einen Erstfernseher zu klein. Der Ton ist vor allem nach dem Wechsel von einem Röhrengerät auf dieses Exemplar ein bisschen enttäuschend. Nach einiger Zeit hat man sich aber an diesen gewöhnt.

Die Sender werden eigentlich automatisch gesucht und abgespeichert. Nur ist das bei einem Sat Empfänger weniger möglich. Sonst finde ich, dass man für diesen Preis nicht mehr verlangen kann.


Danke fürs Lesen

Celles

Fazit: s.o.

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Bildqualität:    
Klangqualität: