Panasonic TX-L42ETW60
Eingebaute Spaßgarantie - Panasonic TX-L42ETW60 LED-Fernseher

Produkttyp: Panasonic Fernseher

Neuester Testbericht: ... Hänger: Meine Grundig Fine-Arts-Anlage (21 (!) Jahre alt) hat keine digitalen Anschlüsse, der Panasonic hingegen keine analogen Audio-A... mehr

Eingebaute Spaßgarantie
Panasonic TX-L42ETW60

mangoelfe

Name des Mitglieds: mangoelfe

Produkt:

Panasonic TX-L42ETW60

Datum: 28.07.14

Bewertung:

Vorteile: siehe Bericht

Nachteile: siehe Bericht

Meine Rezension über den Panasonic (gekauft für ca. 700 Euro) ist gezielt auf den normalen Endkunden geschrieben. Deshalb verzichte ich auf puristische Spitzfindigkeiten wie Clouding etc. ganz bewusst.

Die Bildqualität ist excellent im HD-Betrieb, sehr gut im SD-Betrieb. Der Unterschied zu einem 6 Jahre alten LCD in "nur" HD ist enorm. Die 600 Hertz stehen für ein absolut sauberes Bild auch bei schnellen Schwenks.

Auch die Tonqualität ist nach ein wenig Spielen mit dem integrierten Equalizer durchaus akzeptabel. So grottig, wie in diversen Rezensionen zu lesen, ist es definitiv nicht. Allerdings bei einem schönen Blu-Ray-Abend wird man gerne die Möglichkeit nutzen, den Ton über die HiFi-Anlage zu spielen.
Hier hatte ich den ersten Hänger: Meine Grundig Fine-Arts-Anlage (21 (!) Jahre alt) hat keine digitalen Anschlüsse, der Panasonic hingegen keine analogen Audio-Ausgänge - Schock!
Entwarnung gab's bei Amazon. Einen guten Digital/Analog-Konverter für wenige Euronen angeschlossen, und alles ist im Lot.

Alle weiteren Anschlüsse sind ausreichend vorhanden: 3x HDMI, 2xUSB, SDXC-fähiger Kartenleser, Kopfhörerbuchse. Auch der Steckplatz für HD+ Modul ist an Bord.

3D ist ein tolles Erlebnis. Avatar in Bluray-3D als Referenz nehmend ist schon beeindruckend. Leider sind nur 2 Brillen im Lieferumfang, wer einen 3D-Bluray-Player oder gar -recorder sein eigen nennen darf, wird wie ich ein weiteres Paar Brillen für den gemeinsamen 3D-Familien-Abend bestellen, kosten ja nicht die Welt.

Super auch die DLNA-Funktion. Alle PCs im Netzwerk ab WIN7 können freigegebene Recourcen auf den TV streamen. Auf deutsch: Gespeicherte Bilder von der Digitalcamera können sehr komfortabel am TV als Diaschau betrachtet werden, ohne dass ein Stick, SD-Karte (langsam) oder ein Notebook an den TV angeschlossen werden muss.
Diese Funktionalität ist perfekt gelöst. Voraussetzung ist natürlich ein vorhandenes Heimnetzwerk.

Ein Kritikpunkt muss aber erwähnt werden, der mir wichtig erscheint: Aufzeichnungen auf eine USB-Platte sind zwar super und in HD möglich, leider lassen sich diese Aufnahmen aber in keinster Weise editieren. Werbeblöcke rausschneiden oder Anfang und Ende trimmen geht nicht. Das wäre schon schön gewesen, schon deshalb, weil man die Aufnahmen ja auch nicht exportieren oder brennen kann. Dafür ziehe ich einen Stern ab.

Ansonsten bin ich super zufrieden mit dem Gerät, hab den Kauf nicht bereut.

Fazit: siehe Bericht

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Bildqualität:    
Klangqualität: