LG 37LC3R
Produkt klasse Service Miss - LG 37LC3R LCD / LED Fernseher

Produkttyp: LG Electronics Fernseher

Neuester Testbericht: ... Wartung S-Video: S-Video Geräte (Camcorder) AV3 und AV4 in Chinch Komponet Eingang in Chinch Audio Eingang und Antenneneingang Also we... mehr

Produkt klasse Service Miss
LG 37LC3R

Andree1M

Name des Mitglieds: Andree1M

Produkt:

LG 37LC3R

Datum: 19.01.08

Bewertung:

Vorteile: Bild und ton erstklassig

Nachteile: Hat nicht sehr lange gehalten

Alles Positive

Vorwort
Bild
Anschlüsse
Bedienung und Menüführung
Ton


Alles Negative

Dauer Test
Service

Fazit


*************
*Alles Positive*
*************


**********
* Vorwort *
**********

Mir ist im April 2007 an einem Samstag mein alter Fernseher kaputt gegangen.
Musste mich also um einen neuen kümmern, war auch nicht das Problem, da ich 2 Wochen vorher schon mal geschaut habe, was es so auf den Markt gibt. Hatte mich dann schnell für den Flachbildfernseher LG 37 LC3R entschieden. Ich hatte mich vorher schon schlau gemacht was für Anschlüsse er hat und welche ich so brauche. Das Bild im Fachhandel hat mich dann auch noch überzeugt! Rund um: ein gelungener Fernseher.


******
* Bild *
******

Das Bild ist wirklich hervorragend, da kann man nichts gegen sagen: 37 Zoll oder halt 94 cm Bilddiagonale ist wirklich super.
Die technischen Daten:
16:9 Format
1600:1 Kontrastverhältnis
500cd/m Bildhelligkeit
178° Betrachtungswinkel
1366x768 Pixel WXGA Auflösung

Als Monitor habe ich den Fernseher nicht ausprobiert.

Beim Bild habe ich verschiedene Einstellmöglichkeiten wo ich in 4:3, Vollbild, Spectral oder Zoom1 und Zoom2 umschalten kann.
Allerdings gibt es hier etwas Schlechtes: wenn man auf Vollbild schaltet kann es vorkommen dass das Bild hier und da schon mal was wackelt, also mal groß oder etwas kleiner wird.
Habe aber von anderen gehört das dieses nicht nur bei dem LG gerät vorkommt, sonder auch bei anderen Marken.
Beste Einstellung für mich war: Spectral.

Hier mal ein Hinweis für alle die denken ein großes Bild ist super.
Nein, man sollte beim Kauf bedenken wie weit man vom Fernseher weg sitzt. Den es bringt keinem was, wenn man vor einem großen Fernseher sitzt, wo man nur 3m Abstand hat, genauso umgekehrt.


***********
*Anschlüsse*
***********

Hier kann ich nur sagen, dass nicht gegeizt worden ist.

RGB IN : Für den PC
Audio Out: Für die Stereo Anlage
2 x Euro Scart: Video, DVD oder Sat oder, oder, oder
2x HDMI : einer davon HDMI/DVI
RS232 Eingang: für Wartung
S-Video: S-Video Geräte (Camcorder)
AV3 und AV4 in Chinch
Komponet Eingang in Chinch
Audio Eingang
und Antenneneingang

Also wer mit den Anschlüssen nicht genug hat der ist selber schuld.


*************************
*Bedienung und Menüführung*
*************************

Die Bedienung ist wirklich einfach.
Beim ersten Einschalten wird man aufgefordert einen Sendersuchlauf auszuführen.
Dies ist wirklich einfach und schnell geschehen, auch das Ändern der Programmplätze danach ist genauso einfach und schnell erledigt. Das Menü ist übersichtlich und selbst erklärend.
Eigentlich sollte es hier keinerlei Probleme geben.
Weder für die Einstellung für den Ton noch für das Bild.


******
* Ton *
******

Der Ton kommt aus zwei an der Seite intrigierten Boxen von je 15 Watt klar und sauber raus.
Die Boxen sind super gewählt worden. Ich habe die Boxen allerdings nicht bis zum Anschlag aufgedreht. Wenn man in normaler Zimmerlautstärke eingestellt hat oder auch etwas lauter, sind keine Nebengeräusche aufgetreten (ausgehend davon, dass nicht bis zum Anschlag laut gestellt wurde, da nicht getestet).


***************
* Alles Negative *
***************

************
* Dauer Test *
************
Der Fernseher wurde wie üblich betrieben. Ging aber nach etwa 8 Monaten kaputt.
Wir hatten den Fernseher eingeschaltet und hatten für etwa 5 - 10 sec. ein Bild.
Wie man mir bei der Hotline mitteilte, ist so etwas wohl mal ein Ausreißer.
Kann ja auch sein?!?! Soweit ja kein Problem. Allerdings ist das Gerät, wie man hochrechnen kann kurz vor Weinachten kaputt gegangen. Allerdings im nächsten Kapitel mehr.


*********
* Service *
*********

Also das Gerät ging am 12.12.2007 kaputt. Dachte: "Kein Problem, rufst du halt morgen die Hotline an." Die waren auch sehr freundlich, hatten alle Daten vom Fernseher aufgenommen und das Gerät würde dann abgeholt bzw. hatte man meiner Frau gesagt es würde vor Ort repariert. Am 17.12.2007 ist auch eine Firma die für LG arbeitet, raus gekommen und hat dann den Fernseher mitgenommen. Die wollten den Fehler noch nicht mal sehen.
Er sagte mir schon: "Ja also vor Weihnachten würde es wohl nichts mehr werden".
Am 19.12.2007 erhielten wir von der Firma einen Anruf, dass der Fernseher doch noch am 22.12.2007 gebracht werden könnte. Dachte ich, super der Fernseher kommt doch noch vor Weihnachten zurück. Pustekuchen!! Am 21.12.2007 kommt abermals ein Anruf von der Firma: "Es geht leider doch nicht, bei der Bestellung war leider ein Zahlendreher." Ja wunderbar - Weihnachten doch ohne Fernseher. Einen neuen Termin konnte man mir allerdings nicht sagen. Gut, Weihnachten waren wir viel unterwegs, so dass es nicht so schlimm war.

Jetzt kommt es aber.

Am 28.12.2007 wurde unser Telefon umgestellt so dass wir erstmal eine vorläufige Nummer hatten.

Da meine Frau soweit erstmal alles gemacht hatte, hatte ich Sie gebeten die Firma anzurufen und unsere Nummer mit zu teilen (02.01.2008). Da sagte man meiner Frau: "Ja mit dem Fernseher würde es dauern, da das Ersatzteil aus Korea kommen würde und eine Lieferzeit von drei Monaten hätte. Sie bräuchten den Kassenbon als Fax oder eingescannt, da dies zum Hersteller gehen würde und dieser sich mit uns in Verbindung setzten würde zwecks eines neuen Gerätes."

Meine Frau hatte etwas Probleme mit dem Faxgerät und rief abermals an. Sie wollte Ihm nur mitteilen das "ich" das dann am Nachmittag zufaxen würde. Er schien genervt und fuhr meine Frau an: "Dann dauert es halt noch länger. Nicht, dass sie dann sagen wir würden nichts machen!" Frechheit keine Anstalten gemacht uns zu erreichen und dann diese Aussage.

Ach ja, Silvester auch ohne Fernseher macht "ja" auch nicht soviel, wir hatten hier etwas gefeiert.

Am 08.01.2008 rief ich dann bei LG an - sehr freundliche Damen am Apparat. Hatte mich natürlich über die Firma beschwert und wollte wissen wie es den mit meinem Fernseher weiter geht. Sie schaut in Ihrem Computer nach und sagt mir eiskalt der Vorgang ist abgeschlossen. Nein der Vorgang ist nicht abgeschlossen. Nochmals alles erzählt. Dann sagte sie mir es könnte sein das es in der Retourabteilung liegt. Sie mache sich schlau und würde sich melden. Das ging auch wirklich zügig nach ca.1,5 Std. rief sie mich an, es liegt in der Retourabteilung die bräuchten einen Bezugsnachweis vom Händler. Eigentlich kein Problem: gehe ich halt mit dem Kassenbon zum Händler, und sage diesem das LG einen Bezugsnachweis wollen.
Der Händler schaute mich blöd an und sagte mir, dass der Kassenbon reichen würde. Aber sagte dann, dass er noch einen Stempel und Unterschrift darauf machen würde und dies reichen sollte.

Heute, genau eine Woche später, habe ich immer noch keine Nachricht wie es nun weiter geht.
Der Fernseher ist jetzt 1 Monat kaputt oder aber auch weg.

Für mich stellt sich die Frage wo da Service ist???????

Auch wenn die Hotline freundlich ist bringt mir das nicht einen Fernseher in meine Wohnung.



*******
* Fazit *
*******

Der Fernseher ist wirklich nicht schlecht. Aber wenn man auf Ersatzteile 3 Monate Wartezeit hat, stellt sich bei mir die Frage: "Was ist wenn der Fernseher mal 4 Jahre alt ist und dann kaputt geht." Bekomme ich dann überhaupt noch Ersatzteile? Was wird aus Meinem? Bekomme ich überhaupt noch einen Fernseher, oder muss ich für einen Neuen erst mal betteln gehen?
Falls erwünscht halte ich Euch auf den Laufenden.



Man(n) und auch Frau liest sich!!
Andree1M



PS: weitere technische Daten findet Ihr bei "gitarrengott", der einen super Bericht geschrieben hat. ( auch wenn es nur um den 32 Zoll geht)

Fazit: LG nein danke

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Bildqualität:    
Klangqualität: