Hisense LTDN 40D36
Schöner LED-TV - nicht nur als Zweitgerät geeignet - Hisense LTDN 40D36 LED-Fernseher

Produkttyp: Hisense Fernseher

Neuester Testbericht: ... etc.) empfiehlt sich natürlich eine HiFi-Anlage als Tonlieferant. Dafür fehlt dem Hisense einfach die Klangdynamik. Das ist aber ei... mehr

Schöner LED-TV - nicht nur als Zweitgerät geeignet
Hisense LTDN 40D36

mangoelfe

Name des Mitglieds: mangoelfe

Produkt:

Hisense LTDN 40D36

Datum: 21.07.14

Bewertung:

Vorteile: siehe Bericht

Nachteile: siehe Bericht

Mein heutiger Testbericht handelt vom Hisense LTDN 40D36, ein 40 Zoll LED-Backlight Fernseher aus der unteren Preisliga.

Der Hisense LTDN 40D36 ordnet sich mit 269,99 Euro - wie bereits erwähnt - in der unteren Preisliga ein. Lobenswert und durchaus nicht selbstverständlich in diesem Segment ist der integrierte Tripletuner, der alle aktuellen Empfangsmöglichkeiten abdeckt!

Das Aufstellen und die Inbetriebnahme (in meinem Fall SAT) gestaltet sich durch die übersichtliche Menüsteuerung so einfach, dass auch der technisch weniger versierte diese Hürde ohne nennenswerte Probleme nehmen dürfte. Die Favoritenliste macht das Zappen in den Lieblingssendern hinterher zudem sehr übersichtlich.

Was mich überrascht hat, ist die vergleichsweise gute Bildqualität bei SD-Sendern, im HD-Betrieb führt die höhere Auflösung zu sehr guten Bildern. Auch bei Kabel-Empfang darf man auf ähnlich gute Bildschärfe hoffen, dazu habe ich aber keine Testmöglichkeit. Wohl aber im DVB-T-Betrieb. Hier zeigt der Tuner leichte Schwächen bei der Schärfe. Das Bild ist hier deutlich kontrastärmer als bei meinem Vergleichsgerät von Panasonic (42-Zoll). Ist aber alles noch in einem Rahmen, der als gut bezeichnet werden kann.

Die Tonqualität würde ich als gut genug erachten, um sich für die meisten Szenarien an das Klangbild gewöhnen zu können. Für besondere Fälle (Neujahrskonzert, Blockbuster-Filmabende etc.) empfiehlt sich natürlich eine HiFi-Anlage als Tonlieferant. Dafür fehlt dem Hisense einfach die Klangdynamik. Das ist aber ein allgemeines Problem der flachen Bauweise fast aller neuen TVs. Eine zusätzlich angeschlossene Soundbar ist eine weitere Alternative.

Die Anschlussvielfalt ist völlig ausreichend und erlaubt die Anbindung an eine HiFi-Anlage.
Smart-TV-Funktionen und Netzwerkkonnektivität fehlen zwar, lassen sich aber sehr einfach beispielsweise mit einem aktuellen Bluray-Player ergänzen.

Die Möglichkeit, TV-Sendungen mit einer USB-Platte in HD-Qualität aufzuzeichnen, ist eine tolle Sache. Sofern man seine Aufnahmen nicht brennen will, erspart das z. B. den Bluray-Recorder. Eine zum Test herangezogene externe HD (6 Jahre alt) wurde sofort erkannt.

Einen halben Stern ziehe ich ab wegen der leichten Unsicherheit im DVB-T-Empfang, der zweite halbe für die vom ergonomischen Standpunkt nicht ganz so überzeugende Fernbedienung.

FAZIT: Mir gefällt der Hisense insgesamt sehr gut und für den günstigen Preis ist er durchaus eine Empfehlung wert - und zwar nicht nur als Zweitgerät!

Fazit: siehe Bericht

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Bildqualität:    
Klangqualität: