Acer AT4220
Mein kleines Kino im Wohnzimmer - Acer AT4220 LED-Fernseher

Produkttyp: Acer Fernseher

Neuester Testbericht: ... noch das mitgelieferte Scartkabel einstecken und den Fernseher dann damit verbinden. Dadurch das der Acer einen festen Fuß hat steht er... mehr

Mein kleines Kino im Wohnzimmer
Acer AT4220

Darkrider9999

Name des Mitglieds: Darkrider9999

Produkt:

Acer AT4220

Datum: 15.10.16

Bewertung:

Vorteile: s.B.

Nachteile: s.B.

Heute war der Weihnachtsmann schon bei mir. Ja ihr habt richtig gelesen. Mein Mann und ich haben uns unser Weihnachtsgeschenk schon geholt. Es ist ein LCD Fernseher und zwar genau der

== ~~~ Acer LCD TV AT 4220 ~~~~ ==

Ein Riesen Gerät ist das und wenn man vorher nur so einen alten Röhrenfernseher hatte, dann doch eine große Umstellung. Aber eine sehr positive Umstellung natürlich. Wir haben uns das Gerät jetzt schon geholt, weil wir grad bei Expert waren und es uns dort gleich ins Auge stach. Da haben wir dann kurzerhand entschlossen, daß wird unser Weihnachtsgeschenk.

Wie erwähnt, haben wir unseren neuen Fernseher bei Expert gekauft und '''preislich''' gesehen, durften wir genau 899 euro hinlegen. Dafür haben wir aber eine ganze Menge Technik bekommen. Und für einen 42 Zoll Flachbildfernseher doch ein relativ niedriger Preis, wenn man es mit anderen Namen vergleicht.
Denn wir haben mal verglichen mit den anderen und da kostet dann ein weitaus kleinerer von Pioneer z.B. schon knapp 1800 euro. Na ja wahrscheinlich hatte der aber auch mehr technische Details oder der hohe Preis lag halt am Namen. Ist ja auch egal, es geht ja um den Acer Fernseher.
Der Verkäufer holte dann, nachdem wir gezahlt hatten, einen Riesen Karton aus dem Lager und verstaute diesen bei uns im Auto. Ich muss dazu sagen, wir haben einen Opel Vectra Kombi und da passte er haargenau rein. Nur damit ihr euch mal vorstellen könnt, wie groß die Verpackung ist.

Als wir dann zuhause waren und den Fernseher ausgeladen hatten, wurde erstmal der '''Lieferumfang''' genauestens unter die Lupe genommen.
In dem Riesenpaket befand sich dann natürlich der riesige Flachbildfernseher, 1 Tüte mit 4 versch. Netzsteckern, 1 Scartkabel, 1 Tüte mit der Fernbedienung und den dazugehörigen Batterien und eine Anleitung.
Durch die Verkaufsrechnung gab es eine '''24 monatige Garantie''' (Vor-Ort-Service).

Also hieß es nun erstmal den alten Röhrenfernseher wegstellen und Platz für den Neuen flachen zu machen. Muss sagen, trotz der Grösse, war der ca. 32 kg schwere Flachbildfernseher um einiges leichter als unser alter Grundig Fernseher. Aufgrund der Grösse aber sehr umständlich zu handhaben und man sollte ihn evtl. doch zu Zweit tragen, falls man ihn auf einen TV stellen möchte. Man kann ihn übrigens auch an die Wand hängen, die Wandhalterung muß dann aber zusätzlich für ca. 60 euro gekauft werden. Da wir aber ein grosses Sideboard haben, haben wir auf die Wandmontage verzichtet.

Die erste '''Inbetriebnahme''' ist kinderleicht, man stellt den Fernseher auf die gewünschte Stelle, steckt den Netzstecker ins Gerät und dann in die Stromversorgung und dann lediglich das Antennenkabel noch hinten in den Fernseher stecken. Schon ist die Grundverbindung hergestellt und man kann den Fernseher einstellen. Dann erscheint ein Menübild wo man die Sprache einstellen muss und das Land. Danach fordert das Gerät einen auf, das Antennenkabel einszustecken. Dies haben wir aber schon vorher gemacht. Wenn man dann auf OK bestätigt, wird ein automatischer Sendersuchlauf gestartet. Dieser dauert ca. 5 min. und alles ist fertig. Wir schauen über Kabel Fernsehen und wenn jemand Satelliten Fernsehen hat, dann einfach noch das mitgelieferte Scartkabel einstecken und den Fernseher dann damit verbinden.
Dadurch das der Acer einen festen Fuß hat steht er auch sehr stabil und fest auf seinem Untergrund
Nach dem Einschalten wird man dann gleich von einem Riesenbild erschlagen. Die Diagonale beträgt bei dem Acer 106,7cm. Also man sagt dazu auch 107cm Diagonale.

Die genauen Technischen Details werde ich am Ende des Berichtes in Listenform notieren.

Die '''Fernbedienung''' sieht aber leider nicht so prächtig aus, sie wirkt im Gegensatz zu dem Fernseher recht billig. Und auch die Bedienung geht nur über direkte Haltung zum Gerät. Aber denke mal da gewöhnt man sich schnell dran und wenn dies der einzigste Haken sein sollte bin ich zufrieden.
Die Fernbedienung hat folgende Funktionstasten zur Bedienung
ganz oben befindet sich der rote Knopf zum ausstellen des Gerätes
Dann folgen zwei balkenartige Knöpfe mit der Aufschrift Display (links) und Mute (rechts)
Wenn man die Display Taste betätigt, wird einem oben rechts im Bild die Einstellung von Bild und Ton angezeigt. Die Mute Taste ist natürlich die Stummtaste.
Es folgen dann 4 runde kleine Tasten für TV, AV, Scart und PC. Darunter befindet sich noch eine kleine runde Taste für die Sleeperfunktion.
Weiter folgen dann die zahlentasten 1-0 und neben der 0 befinden sich rechts Recall und links die Enter taste.
Dann folg ein kreisförmiger Knopf mit OK und darum 4 liegenenden Tasten für die Führung durchs Menü, darüber hinaus beinfen sich noch weiter 4 Tasten um die zwei Kreise und zwar für Menü, TTX/Mix, Wide und MPX
Darunter befinden sich dann zwei längliche Balken für (links) Lautstärke und (rechts) für Programm

Unten sind dann noch 4 farbige Tasten und 6 rechteckige Tasten vorhanden. Mit diesen 6 Tasten kann man dann den Videotext, Subtitle, Subpage, Reveal, Size und Hold bedienen.
_Habe ein Bild mit eingestellt, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt.:


Für die '''Bildereinstellung''' auf dem LCD TV hat man verschiedene Modi zur Verfügung.

* 4:3 dann hat man ein kleines Bild mit sehr grossen schwarzen Balken, praktisch so, wie man es vom Röhrenfernseher her kennt, von der Grösse her.
* 16:9 hier hat man schmale Balken links und rechts
* Panorama da wird das Bild in der Mitte nicht so stark gezerrt, wie an den Seiten
* Briefkasten 1 bis Briefkasten 3 das sind Vergrösserungen, obwohl bei Briefkasten 2 und 3 das Bild doch recht verzerrt rüberkommt.
Wir haben den Fernseher auf Panorama Modus eingestellt, da es für uns die optimalste Lösung ist.
Man kann dann noch das Szenenbild einstellen (Standard, Benutzer, Spielfilm,Spiel, Sport Konzert) die Helligkeit, Schärfe, Kontrast, Farbe, Rauschreduzierung und die Farbtemperartur einstellen.

Für die '''Audioeinstellung''' kann man dann auch wieder übers Menü die Szenarien Modi auswählen wie beim Bild, des weiteren noch Höhe, Bass, Balance und den Soundeffekt.
Das mit dem Soundeffekt ist schon richtig ungewohnt, denn man hört bei laufenden Menschen im Programm richtig die Schritte.

Im '''Menüpunkt''' gibt es also folgende Unterpunkte

* Einstellen der Bildqualität
* Einrichten der Audio Einstellungen
* Anpassen der Kanalverwaltung
* Einstellung anderer Optionen
* Anpassen der Einstellungen

Man kann das Fernsehgerät auch mit einem '''Pin''' sperren lassen. Das finde ich sehr praktisch, denn wir haben zwei kleine Kinder und man ist halt nicht immer in der Nähe und so kann man dann doch irgendwie kontrollieren, welche Programme sie schauen und welche nicht.

'''Vorteilhaft''' ist natürlich auch noch, das das Gerät hinten noch einen seperaten Ein- und Ausschalter besitzt.
Und auch bei direkter Sonneneinstrahlung kann man weiterhin ungestört fernsehen. Das war bei dem alten Röhrenfernseher nämlich nicht möglich, da dann immer alles in dem Glas des Bildschirmes geblendet hat und man musste den Raum immer verdunkeln.

Also mein '''Fazit''' zu dem Gerät ist recht positiv. Vor allem wenn man von einem 70cm Diagonale Röhrenfernseher auf einen 107cm Diagonale LCD Fernseher umsteigt. Bildlich und auch klanglich ein echter Pluspunkt. Lediglich die Fernbedienung hat mich etwas enttäuscht, aber man muß ja auch den Preis mit einbeziehen und daher vergebe ich die volle Punktzahl und kann eine Kaufempfehlung aussprechen. Man sollte aber Bedenken, das man bei so einem grossen Bildschirm auch ein guten Abstand zum Fernseher haben sollte. Also beachtet beim Kauf die Größe eures Wohnzimmers mit, denn aus der Nähe zu schauen macht nicht wirklich Spass und es kommt einen sehr überdimensional vor. Aber denke, das das ja wohl jedem einleuchtet.
_Habe euch noch ein paar Bilder eingefügt._


'''Hier noch die Technischen Daten zu dem Acer LCD AT 4220'''


LCD
Bildschirmgröße: 42 Zoll
Auflösung: 1366x768
Bildhelligkeit (Durchschnitt): 500 nits
Kontrastverhältnis (Durchschnitt): 1200:1
Bildschirmfarben: 16.7 M
Betrachtungswinkel (Durchschnitt): H:178 ; V:178
Reaktionszeit (Durchschnitt): 8 ms (grau-grau)
TV System
Zielmarkt: Europa
Color System: PAL / SECAM
Stereo System: NICAM / A2
Sound System: B/G/D/K/I/L (Multi-Europe)
Untertitel: Teletext 1.5
Anzahl der analogen TV Tuner: 1
Audio System
Lautsprecher: 10W
Amplifier: 10W
Maße
Abmessungen (BxHxT mm): 1071x794x311
Gewicht (KG): 32,3
Gesamtgewicht (KG): 38,6
Wandmontage: 400x200 mm
Netzteil
Eingang: 100V~240V-AC.( 50~60 HZ )
Max. Energieverbrauch: 291W
Energiesparmodus: 5W
Anschlüsse
Analog Tuner In: JA
SCART1: CVBS(In/Out), RGB(In), Audio R/L, FB, S
SCART2: CVBS(In/Out), RGB(In), Audio R/L, FB, S
AV3 in: YPbPr/YCbCr,CVBS, Audio R/L
HDMI 1 in: JA
HDMI 2 in: JA
PC D-sub in: JA
PC Audio in: JA
Garantie
2 Jahre Garantie (Vor-Ort-Service)

Fazit: Daumen hoch

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Bildqualität:    
Klangqualität: