Vidisept EDO Einzeldosispipetten 60X0.6 ml
Noch was für die Augen... - Vidisept EDO Einzeldosispipetten 60X0.6 ml Augen-, Ohren & Nasenmedizin

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Mann Medikamente bei Augen- und Ohrenerkrankungen

Neuester Testbericht: ... künstliche Tränenflüssigkeit mit physiologischem pH-Wert... Anwendungsgebiete laut Beipackzettel: ======================... mehr

Noch was für die Augen...
Vidisept EDO Einzeldosispipetten 60X0.6 ml

Talulah

Name des Mitglieds: Talulah

Produkt:

Vidisept EDO Einzeldosispipetten 60X0.6 ml

Datum: 28.12.16

Bewertung:

Vorteile: siehe Bericht

Nachteile: keine

Beim letzten Augenarztbesuch erhielt ich ein 10er Testmuster-Päckchen dieser Augentropfen für meine durch das Tragen weicher Linsen bei gleichzeitig zu wenig Tränenflüssigkeit etwas überstrapazierten Augen. Später hab ich mir dann auch mal einen Grosspack besorgt.

Sie sind in Ein-Dosis-Ophtiolen erhältlich, was ich den grösseren Fläschchen immer vorziehe, da man die grossen Fläschchen immer zügig aufbrauchen müsste...


Hersteller:
======

Dr. Gerhard Mann
Vertrieb: Bausch & Lomb GmbH


Preis:
===

Die 60er Verpackungseinheit mit je 0,6 ml Inhalt kostet rund 23-25 Euro.
Falls man privat versichert ist, kann man sie sich verschreiben lassen bei entsprechender Diagnose.


Zusammensetzung / Inhaltsstoffe:
====================

Wirkstoff:
Povidon (K 25)

Arzneilich wirksamer Bestandteil:
1 ml Lösung enthält 20,0 mg Povidon (K25)

Sonstige Bestandteile:
Borsäure; Natriumchlorid; Natriumhydroxid (zur pH-Wert-Einstellung); Wasser für Injektionszwecke.


Dies sagt der Hersteller über seine Augentropfen:
=============================

"...Hochmolekulare künstliche Tränenflüssigkeit mit physiologischem pH-Wert...


Anwendungsgebiete laut Beipackzettel:
=======================

Zur symptomatischen Behandlung von Austrocknungserscheinungen der Horn- und Bindehäute
(Trockenes Auge) durch Tränensekretions- und Tränenfunktionsstörungen infolge lokaler oder systemischer Erkrankungen sowie bei mangelndem oder unvollständigem Lidschluss, was sich z. B. in Augenbrennen, Fremdkörpergefühl und Lichtscheu bei Wind und Hitze sowie Müdigkeitsgefühl
der Augen äußern kann.
Zur Benetzung und Nachbenetzung weicher und harter Kontaktlinsen.
Vidisept EDO ist insbesondere geeignet für Patienten, die konservierte künstliche Tränenersatzmittel nicht vertragen, da es unkonserviert ist.


Meine Erfahrung mit den Vidisept EDO Augentropfen/künstlicher Tränenflüssigkeit:
=================================================


Zur Verpackung:
____________

Einmal-Ophtiolen, viel praktischer, da man so immer ein paar einzeln mit in der Handtasche mitnehmen kann. Zudem sind sie imemr jahrelang haltbar, solange sie verschlossen sind.

Aber auch nachdem man sie aufgebrochen hat, kann man den Inhalt auf 2x verteilt im Laufe des Tages noch aufbrauchen....für mehr als 2x reicht eine Ophtiole nicht.


Zur Anwendung, Wirkung und Verträglichkeit:
__________________________________

Das Gute ist hier natürlich, dass man sie auch WÄHREND des Tragens weicher Kontaktlinsen einträufeln kann. Sie beschädigen auch die porösen, weichen Linsen nicht. Mit harten Linsen hab ich keine Erfahrung damit, aber laut Hersteller kann man sie da auch anwenden, während die Linsen im Auge sind.

Als mögliche Nebenwirkung wird etwas Schlierenbildung" auf dem Beipackzettel angegeben, hab ich nichts von bemerkt. Wenn, dass ist das innerhalb weniger Minuten wieder weg.

Als Dosierung wird 3 bis 5 Mal täglich je 1 Tropfen in jedes Auge angegeben, da hab ich aber nie drauf geachtet, wenns zwackte, hab ich reingeträufelt.

Hauptsächlich hab ich diese Tropfen dann beim abendlichen Herausnehmen der immer festgesaugten Linsen verwendet. Einfach unmittelbar vor dem Entnehmen schnell ein Tropfen davon ins Auge und die Linse schwimmt wieder und lässt sich mühelos abheben.
Ohne so Tropfen krieg ich meine immer gar nicht runter, da ich viel zu wenig Tränenflüssigkeit habe von Natur aus.

Sobald meine Augen zu jucken anfangen oder ich ein Sandkorngefühl habe, träufle ich sie ein.

Ein kleines Problem hatte ich da, da es grad Sommer war, die Linsen unterwegs passend aufzubewahren, denn über 25 Grad sollten es eigentlich nicht werden....zu Hause hab ich solche Tropfen, und auch diese, daher sofort in den Kühlschrank immer gelegt, auch die angebrochene Ophtiole immer, die ich dann im Laufe des Tages aufbrauchen wollte.
Im Sommer ist man ja schnell bei über 25 Grad, ich hab auch bei über 25 Grad keine Unverträglichkeiten am Auge bemerkt...vermutlich wird der eigentliche Wirkstoff, das Povidon (K 25), dann einfach unwirksam und mir ist deshalb nichts aufgefallen...

Brennen oder so gabs auch nicht beim Einträufeln.

Ich geb den Tropfen 5 Sternchen.

Fazit: siehe Bericht

Weitere Angebote

http://www.feelgood-people.comBei feelgood-people.com finden Sie Diätprodukte (Fatburner, Fatblocker, uvm.), Vitamine (Multivitamine, Einzelvitamine), Sportnahrung (für Sport & Fitness) sowie Anti-Aging Produkte.Testberichtehttp://www.feelgood-people.com