Rossmann Ideenwelt Kosmetik-Rasierer

Rossmann Ideenwelt Kosmetik-Rasierer Epilierer

Kurzbeschreibung:Marke: Rossmann Ideenwelt / Ladyshave / inkl. Batterie, zum Entfernen von Gesichts- & Nackenhaaren, Rasierkopf ... mehr

Rossmann Ideenwelt Kosmetik-Rasierer ... abwinkelbar

Neuester Testbericht: ... habe ich dann erst durch Zufall festgestellt daß ein winziges kaum sichtbares Plastikteilchen für das saubere funtionieren ... mehr

 ... des Gerätes absolut unerläßlich ist. Doch sobald man das Gerät oben zum Reinigen der Zahnung öffnet fällt es raus und das Gerät funktioniert nicht mehr korrekt. Da dieses Plastikteilchen kaum erkennbar ist und sich sofort bei Öffnung löst, kann man dieses an sich praktische Gerät nicht zum Kauf empfehlen, weil der Hersteller es offensichtlich darauf anlegt für kürzesten Verbrauch zu sorgen. Wer so ein winziges klares Plastikteilchen einbaut legt es darauf an seine Verkaufszahlen zu erhöhen. Denn die erste ...mehr

Hier günstig kaufen

Rossmann Ideenwelt Kosmetik-Rasierer Testberichte

Testberichte zu Rossmann Ideenwelt Kosmetik-Ra ...

Donaldon
Rossmann Ideenwelt Kosmetik-Rasierer: Verbraucher veräppeln (220 Wörter)
von - geschrieben am 21.05.17 ()
Bewertung:

Hallo,
finde das Gerät eigentlich preiswert und gut im Erstgebrauch. Habe jedoch festgestellt daß es schon nach kürzester Zeit ausfällt wenn man es öfter benutzt und reinigt. Oder schneidet die Haare nicht mehr sondern zieht sie eher raus.

Heute habe ich dann erst durch Zufall festgestellt daß ein winziges kaum sichtbares Plastikteilchen für das saubere funtionieren des Gerätes absolut unerläßlich ist. Doch sobald man das Gerät oben zum Reinigen der Zahnung öffnet fällt es raus und das Gerät funktioniert nicht mehr korrekt.

Da dieses Plastikteilchen kaum erkennbar ist und sich sofort bei Öffnung löst, kann man dieses an sich praktische Gerät nicht zum Kauf empfehlen, weil der Hersteller es offensichtlich darauf anlegt für kürzesten Verbrauch zu sorgen. Wer so ein winziges klares Plastikteilchen einbaut legt es darauf an seine Verkaufszahlen zu erhöhen.
Denn die erste gute Erfahrung führt zum Wiederkauf des kleinen praktischen Rasierers. Und da man ja kaum erkennt warum das Gerät so schnell nicht mehr vernünftig arbeitet denkt man sich ja auch das man es falsch gehändelt hat.

Das Gerät ist extra so gebaut das es innerhalb kürzester Zeit ausfällt, sowas nenne ich den Kunden hinters Licht führen.

keddy63
Kosmetik Rasierer (169 Wörter)
von keddy63 - geschrieben am 30.08.14
Bewertung:

Ich habe ihn auch endeckt und dachte mir so mit 3,49Euro kannst nicht viel verkehrt machen und kaufte das Ding und ich muß sagen das Teil ist richtig gut. Also für Gesichtshaare, Augenbrauen, Haare am Kinn und kleiner Oberlippenbart ist es Super.
Einfach und schnell entfernt es die kleinen Häärchen z.B. am Kinn,Oberlippe oder so. Mit dem Aufsatz kann man sich sogar an dichtere oder längere Augenbrauen wagen.
Habe den Kauf nicht bereut. Auch bei Sensibler Haut, oder für die reifere Frau. Der Rasier ist sehr einfach zu Handhaben und anzuwenden auch das Design mit verschließbarer Kappe ist klasse, so kann man ihn auch mal in die Handtasche stecken. Auch die Gefahr sich zu schneiden fällt weg. Wo ein üblicher Rasier vielleicht manchmal zu scharf ist und man sich schnell mal schneidet oder ritzt kann das mit diesen Teil nicht passieren. Für den Intimbereich würde ich ihn sicher nicht anwenden und würde das auch nicht empfehlen.

browny2008
Rossmann Ideenwelt Kosmetik-Rasierer: Man kann nicht viel erwarten... (751 Wörter)
von - geschrieben am 17.01.11 (Sehr hilfreich, 310 Lesungen)
Bewertung:

Ich komme eigentlich sehr selten in die Drogerie Rossmann. Um dorthin zu kommen,müsste ich fast 40km fahren. Doch als ich vor einigen Wochen ein paar Freunde besuchte,kam ich an einer dieser Filialen vorbei.
Ich kaufe gern ein bei Rossmann. Es gibt fast immer günstige Angebote, ob im Drogeriebereich oder in der Ideenwelt.

Auch an diesem Tag musste ich einfach mal durch den Laden gehen und mich umschauen. Ich kam aber nicht weit. Die Ideenwelt,die sich kurz hinter dem Eingang befindet, erregte meine Aufmerksamkeit.
Hier hatte ich das vorletzte mal einen guten Taschenschirm gekauft. Dieses mal blieb mein Blick bei einem kleinen Rasierer hängen, einem "Kosmetik-Rasierer",wie mir die Werbung verriet. Ob Kosmetikrasierer oder nicht, ich suchte schon lange einen Rasierer für die Augenbrauen. Dafür war dieses Miniaturgerät scheinbar genau richtig.


Der " Kosmetik-Rasierer" ist hinter einer durchsichtigen Plastikhaube versteckt. Daneben liegt ein zweiseitiger Kammaufsatz,eine kleine Reinigungsbürste und eine doppelseitige Beschreibung des Rasierers.
Der Rasierer selbst hat in etwa die Maße wie ein dicker Kugelschreiber. Er ist silberfarben,ultraleicht man kann ihn in jeder noch so kleinen Tasche verstauen.

Die Garantie beläuft sich auf 2 Jahre. Kostenpunkt für diesen Cosmetic-Shaver: 2,99.
Teuer war das nicht,doch ob er auch was taugen würde, konnte ich erst zu Hause herausfinden.

Irgendwann in den nachfolgenden Tagen entpackte ich diesen kleinen Rasierer-Stift und probierte ihn aus.

Srrrrrrrrr....schon gings los....

Zuerst ging es an die Augenbrauen.
Hierzu setzt man den mitgelieferten zweiseitigen Kammaufsatz oben auf den winzigen Messerblock;natürlich muss vorher die Verschlusskappe abgezogen werden,danach liegt das Messer,das aussieht wie ein winziger Kamm,blank.

Der Kammaufsatz besitzt zwei unterschiedliche Längen. Bis auf 4 oder 6mm Länge kann man seine Augenbrauen damit zurechtstutzen.

Manche Leute verwenden diesen Kosmetik -Rasierer auch im Intimbereich,was für mich sicher nicht in Frage kommt. Denn man merkt schon,dass der Messerkamm dieses Mini- Rasierers nicht wirklich scharf ist. Es ziept schon hin und wieder.
Bei den Augenbrauen gibt es kein Problem mit dem Ziepen,da ja der Kammaufsatz auf dem Messer sitzt. Man stutzt ja hier nur nach und kommt nicht direkt in Kontakt mit dem Messer.
Anders sieht es aber mit den Haaren im Intimbereich,im Gesicht oder Nacken aus. Wenn man hier das kleine Messer ohne Kammaufsatz benutzt,dann spürt man sofort,dass hier eher abgerissen als sanft abgeschnitten wird.. Etwas dickere Haare kann dieses niedliche Mini-Instrument so gut wie gar nicht abrasieren,dazu ist es einfach zu schwach. Es bleibt also mehr oder weniger nur das Stutzen der Augenbrauen übrig.

Ich wollte den kleinen Rasierer aber auch mal an den Ohren ausprobieren,ohne Kammaufsatz.
<Männer leiden ja bekanntlich unter Nasen-und Ohrenhaaren, Frauen kennen dieses unschöne Problem nicht.>
Ich wollte es einfach mal wissen,ob dieser Rossmann Kosmetik -Rasierer vielleicht auch dafür gut geeignet wäre. Nun,ich muss sagen: Nein. Er ist auch dafür ungeeignet.
Da auch hier das kleine gezackte Messerblatt ohne den Kammaufsatz zum Einsatz kommt, kann man sich beim Rasieren der Härchen schnell am/ im Ohr verletzen. Zudem hat man auch hier diesen Ausreiß-Effekt. Die Härchen werden also nicht schonend sanft entfernt,sondern sie werden richtiggehend weggekratzt. Und auf so eine Tortour kann ich gerne verzichten.

Das was Rossmanns Ideen-Welt hier in seiner Beschreibung festhält:

"Kosmetik-Rasierer zum Entfernen von Gesichts-und Nackenhaaren,auch für die Bikinizone geeignet"

kann ich so nicht unterschreiben. Denn genau für diese Körperstellen muss das Schermesser ohne Kammaufsatz benutzt werden,und das ist echt ätzend. Hier werden die Haare nicht sauber und schonend rasiert,sondern ziepend und kratzend. Nur mit dem Aufsatz zum Haare kürzen lässt sich einigermaßen schmerzfrei arbeiten.


Mein Fazit also:

Haare im Gesicht,Nacken und Intimbereich besser mit einem guten Rasierer oder Epilierer entfernen,und nicht mit diesem rasierenden Kugelschreiber. Für die Augenbrauen ist er okay-aber nur dafür! Für alles andere taugt er nicht besonders.

Betrieben wird dieser kleine Rasierer ürbigens mit einer AAA Batterie.
Gereinigt wird er mit dem beiliegenden Pinsel,in dem man das obenliegende Schermesser einfach abnimmt.

2 Sterne kann ich geben. Für mehr reicht es einfach nicht.

+DieJai
Die Stoppelmaschine (521 Wörter)
von DieJai - geschrieben am 29.08.10
Bewertung:

Hallo liebe Dooyoos,

im Grunde verdanke ich den folgenden Bericht Dooyoo. Denn durch Dooyoo bin ich erstmals auf das kleine Gerät, um welches es in diesem Bericht geht, gestoßen. Da mich das Maschinchen gleich angesprochen hat, bin ich kurz darauf zu Rossmann gegangen, habe an der Kasse 2,99 Euro hinterlassen und schon war ich im Besitz des

Rossmann Ideenwelt Kosmetik Rasierer

Wie man dem Namen schon entnehmen kann, handelt es sich hierbei um ein Rossmann Produkt. Demnach ist es hergestellt für:

Dirk Rossmann Gmbh.
Isernhägener Strasse 16.
30938 Burgwedel
www.rossmann.de

In der Verpackung befinden sich der Rasierer, eine Batterie, eine kleine Bürste zum reinigen sowie ein Aufsatz, welcher für die Regulierung der Länge zuständig ist.

Der Rasierer ist silbern und sieht aus wie ein etwas dickerer Stift, ein Füller z.B. Die Kappe, welche den Rasierkopf verbirgt, lässt sich leicht abnehmen und wieder aufsetzen. Angemacht wird der Rasierer durch einen Schiebeschalter. Auch dieser ist in der Handhabung einfach und lässt sich gut verschieben.

Die Batterie lässt sich einfach durch aufdrehen des Rasierers wechseln. Ich habe meinen Rasierer nun schon ein Jahr, und die Batterie ist noch nicht ausgewechselt worden. Dies liegt sicher auch daran, dass ich ihn selten benutze. Aber meinem Eindruck nach ist er vom Energieverbrauch her sparsam.

Ich zupfe mir nur ungerne die Augenbrauen. Irgendwie bin ich da einfach extrem empfindlich, meine Augen fangen stark an zu tränen und ich bekomme Bauchschmerzen. Eiswürfel und Co schaffen da auch keine Abhilfe. Deswegen wollte ich es mit rasieren ausprobieren, dies war der Hauptkaufgrund für den Kosmetikrasierer. Bei der Benutzung fällt mir auf dass die Stift-Form irgendwie unhandlich ist. Um die Augenbrauen gut bearbeiten zu können, wäre eine andere, handlichere Form angenehmer als so ein langer Stab. Bei geraden Stücken geht es noch, aber sobald man an den geschwungenen Teil kommt, muss man schon ganz schön die Hand verdrehen.

Das Ergebnis nach dem rasieren ist nicht gut. Kürzere Härchen kann man gar nicht richtig entfernen. Und längere Härchen werden etwa nach der Hälfte abgeschnitten, so dass Stoppeln zurück bleiben. Also ist dann doch wieder nachzupfen angesagt, und da kann ich dann auch gleich ganz zupfen.

Auch in anderen Bereichen gibt es ein unsauberes Ergebnis. Ich habe es am Arm und am Bein ausprobiert und das Ergebnis bestand aus Stoppeln.

Hierbei macht es auch keinen Unterschied, ob man den Aufsatz zur Veränderung der Länge verwendet oder nicht, das Ergebnis bleibt stoppelig.

Mein Fazit:

Die Idee ist gut und der Preis ist günstig. In der Anwendung versagt der Rasierer jedoch völlig. Ich besitze ihn zwar noch, nutze ihn aber höchst selten. Dies war eindeutig ein Fehlkauf. Ich spreche deswegen auch keine Kaufempfehlung aus und vergebe ein Sternchen.

Vielen Dank fürs lesen und bewerten meines Berichtes.

Liebe Grüße,
Jai

Kuschelsocke77
Rossmann Ideenwelt Kosmetik-Rasierer: Der vibrierende Kugelschreiber (auch) für die Bikinizone (851 Wörter)
von - geschrieben am 04.07.09, geändert am  26.04.10 (Sehr hilfreich, 830 Lesungen)
Bewertung:

Ganz selten ist es mir bisher gelungen, am "Ideen-Welt" Regal von Rossmann vorbei zu kommen, ohne etwas zu kaufen.
Es ist schlimm, aber die haben grundsätzlich immer etwas im Angebot, das ich unbedingt brauche.
Mal ist es tolle Unterwäsche, dann wieder ein Spielzeug für meinen Sohn oder eine niedliche Kleinigkeit für meinen Enkel und immer wieder auch tolle Küchenutensilien.
Die Preise sind unschlagbar günstig und über die Qualität konnte ich noch nie klagen, völlig egal um was es sich handelte.

Letzte Woche sah ich nun diesen Kosmetikrasierer, der ohne langes Zögern den Weg in meinen Einkaufskorb fand.

____________________________________________________


Hersteller:
~~~~~~

Hergestellt für:
Dirk Rossmann GmbH
Isernhägener Straße 16
30938 Burgwedel

_________________________________________________________


Preis:
~~~

2,99 Euro

________________________________________________________


Herstellerangaben:
~~~~~~~~~~~

Kosmetik-Rasierer zum Entfernen von Gesichts- und Nackenhaaren.
* Inkl. Zweiseitigem Kammaufsatz für unterschiedliche Längen
(4 mm, 6 mm)

* inkl. 1 x AAA Alkaline-Batterie.
* auch für die Bikinizone geeignet.

__________________________________________________________


Praxis und Fazit:
~~~~~~~~~~


Der silberfarbene Rasierer erinnert eher an einen etwas zu dick geratenen Kugelschreiber und passt somit natürlich problemlos in jede Kosmetiktasche.
Mit seinen gerade mal 13 cm Länge und einem echten Fliegengewicht ist er ideal für unterwegs, man sollte vielleicht nur immer eine Ersatz-Batterie dabei haben.

Vor dem ersten Einsatz zieht man die untere, lange Kappe des Rasierers ab, legt die Batterie ein, schiebt die Kappe wieder drauf, entfernt dann die obere Schutzhülle und es kann losgehen.
Der kleine An/Aus-Schalter braucht nur einen minimalen Druck nach oben und schon surrt der Stift leise vor sich hin oder beendet seine Tätigkeit.

Ich hatte mir den Rasierer nur für die Augenbrauen gekauft, denn für die Bikinizone.ist der bei mir überflüssig. ;-)
Im Laufe der Zeit stellte ich aber fest, dass dieses kleine Helferlein ein echtes Allround Talent ist, denn mittlerweile benutze ich ihn auch für die Nackenhaare meines Kleinen, und auch für die Haare über seinen Ohren, die schneller zu wachsen scheinen als der Rest.

Ich saß auch schon mit einer Freundin in der Stadt bei einem Eis und bemerkte dicht über den Knöcheln einige Haare die die letzte Rasur überlebt hatten.
Mit dem kleinen Rasierer war das Problemchen schnell behoben, ich habe mich einmal kurz unter den Tisch gebückt und im Handumdrehen waren die überflüssigen Haare beseitigt.
Das hat keine 5 Sekunden gedauert, gesehen und gehört hat niemand etwas, nicht mal meine Freundin *g*

Um die Augenbrauen zu trimmen, hat man mehrere Möglichkeiten:
Möchte man sie nicht zu kurz trimmen, setzt man den mitgelieferten Kammaufsatz mit der Aufschrift "Lange" auf den schmalen Scherblattkopf, um sie kürzer zu trimmen, nimmt man die andere Seite des Kammaufsatzes, also logischerweise die mit der Aufschrift "Kurz."

Einzelne Härchen kann man ohne Kammaufsatz abrasieren und genau so benutze ich den Rasierer überwiegend.
Das lästige und nicht ganz schmerzfreie Zupfen der Brauen schenke ich mir jetzt, denn wenn ich den Scherkopf direkt dort ansetze wo oben oder unten überflüssige Haare verschwinden sollen, dann tun sie genau das: Sie verschwinden.
Ich bürste die Brauen mit einer Brauenbürste (Wimpernkamm tut es auch) entgegen der Wuchsrichtung nach oben, und alles, was dann absteht, wird gnadenlos abrasiert.
Da der Scherkopf sehr klein und sehr schmal ist, kann da absolut nichts schiefgehen, da man ihn direkt dort ansetzen kann wo er gebraucht wird.
Um nachwachsende fiese kleine Stoppeln muss ich mir auch keine Gedanken machen, denn auch die entfernt der Rasierer zuverlässig.

Nach der Rasur entferne ich die kleinen Härchen mit dem mitgelieferten kleinen Pinsel, denn ich möchte ja, dass mir das liebgewonnene Teil noch lange erhalten bleibt und weiterhin zuverlässig funktioniert.
Ok, das mache ich dann nicht gerade vor oder in einem Eiscafé, sonst aber schon. ;-)

Zur Reinigung kann auch der Scherblattkopf abgenommen werden.
Der Hersteller schreibt dazu: "Schieben Sie dazu den kleinen Entrieglungsknopf an der Rückseite des Geräts nach unten."
Tja, klein ist der Knopf wirklich und ich habe beim ersten Mal ziemlich gefummelt, um ihn entfernen zu können.
Wer keine Fingernägel hat, der ist hier ziemlich aufgeschmissen, denn das Entfernen mittels Fingerkuppe gestaltet sich doch recht schwierig.
Dafür ziehe ich zwar einen Punkt bei der Reinigung ab, aber bei einem Gerät dieser Größe kann ich eigentlich keine benutzerfreundlichen, sprich, großen Knöpfe erwarten.

Ich bleibe also bei 5 Sternen in der Gesamtwertung und spreche auch eine Kaufempfehlung aus, denn für perfekt getrimmte Augenbrauen, die kleinen Korrekturen zwischendurch und für unterwegs ist dieser Rasierer in Stiftform einfach ideal.
Tja, und über den Preis muss man eigentlich keine Worte verlieren.

Ähnliche Produkte wie Rossmann Ideenwelt Kosmetik-Ra ...

Mehr Produkte aus der Kategorie Epilierer
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
Braun Epilierer Silk-épil 7 Skin Spa 7961 Wet & DryBraun 5280 Silk-épil 5 Legs & Body OlympiaBraun 7951 Silk-épil 7 Skin Spa
Philips Sc2003/11 Lumea Precision PlusElle By Beurer Hle 40Homedics me my elos
Homedics me Epiliereraufsatz