Rommelsbacher ZP 40
Immer schön pressen... - Rommelsbacher ZP 40 Entsafter

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Rommelsbacher Entsafter

Immer schön pressen...
Rommelsbacher ZP 40

meerifan1

Name des Mitglieds: meerifan1

Produkt:

Rommelsbacher ZP 40

Datum: 14.09.11

Bewertung:

Vorteile: funktioniert, einfache Reinigung, grosser Behälter

Nachteile: laut, holt nicht alles raus, kurzes Kabel

Fast täglich presse ich Früchte aus, ob nun Orangen für die Kinder oder Zitrone für mich, wir mögen es ale gern frischgepresst und meist mache ich das manuell.
Zwar hatte ich auch vorher schon eine elektrische Saftpresse, die habe ich aber irgendwann weggeworfen, weil die Leistung mehr als arm war, da bin ich manuell viel weitergekommen und wollte auch dabei bleiben.
Dummerweise habe ich aber im Sopo die



Rommelsbacher ZP 40 Zitruspresse
_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/



entdeckt, sie sollte nur reduzierte 10Euro kosten (sonst ca. 15- 20Euro), naja, wie das halt so ist, dann nimmt man das Ding doch mit.



Daten:
***********

40 W
Motor mit Rechts-/Linkslauf für hohe Saftausbeute
abnehmbarer Saftbehälter mit Skalierung, 1,0 Liter Inhalt
separate Einstellung des Fruchtfleischgehaltes im Saft
nklusive: 2 Presskegel für große bzw. kleine Früchte, Staubschutzdeckel




Anwendung und Meinung:
*******************************

Irgendwie bin ich nicht so 100% damit zufrieden.
Das Ding hat zwar zwei unterschiedlich grosse Presskegel, die man einfach tauschen kann, trotzdem hat man eigentlich keinen richtigen Zugriff auf die halbierten Früchte, weil man immer aufpassen muss, das ma nicht mit den Fingern während des Pressvorgangs gegen die Kegel kommt, das tut schon weh.
Aus der Mitte presst das Ding sofort alles raus, Kerne und Fruchtfleisch werden im Sieb aufgefangen, soweit ist das alles ok, aber es bleibt einfach manchmal seitlich zuviel Fruchtfleisch hängen, so das ich manchmal die Früchte doch noch mit der Hand nachpresse, nachdem ich den Stecker gezogen habe und wirklich staune, wieviel da dann noch rauskommt.
Das Kabel ist unterhalb des Gerätes versteckt, man kann es da komplett verstauen, so das es nicht sichtbar ist und bei Bedarf eben rausziehen, leider ist das auch sehr kurz geraten, so das ich das Ding während des Betriebs direkt an die Wand stellen muss, wir haben leider nur wenige und oft zu hoch angebrachte Steckdosen, das Kabel dürfte wirklich etwas länger sein.
Der Auffangbehälter ist relativ gross, man kann schon viele Früchte pressen, also bei uns füllt der sich zu maximal einem Dittel und da sind dann schon ein paar Orangen bei draufgegangen, das sehe ich aber eher als Vorteil, so muss man nicht dauernd zwischendurch den Saft umgiessen.
Alle Teile, bis auf das Motorteil versteht sich, können auch in die Spülmaschine, wobei ich sagen muss, das der Auffangbehälter im Lauf der Zeit ein bisschen blind wird, find ich jetzt aber nicht dramatisch, da das Gerät ja im Schrank steht und eben bei Bedarf rausgeholt wird.
Insgesamt funktioniert er zwar ganz gut, aber eben nicht umwerfend, dazu kommt, das es während es Pressvorgangs doch unangenehm laut wird, so lasse ich auch nur drei Sterne da, ob man sich das antun muss?
Dazu sage ich mal, das ich das Teil sicher eher kein zweites Mal kaufen würde...
Es ist nicht wirklich ergiebiger oder einfacher als wenn ich manuell presse, klar merkt man das im Handgelenk nach einigen Früchten dann eher, aber da ich meist nur zwei auspresse kann ich damit auch leben und habe viel kleineren Abwasch:-)

Fazit: Das Fazit presst jeden Tag

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Reinigung:    
Qualität: