Oral-B Sensitive Aufsteckbürsten
Sensitive Buersten zur schonenderen Zahnreinigung - Oral-B Sensitive Aufsteckbürsten Elektrische Zahnbürste

Erhältlich in: 8 Shops

Produkttyp: Braun Elektrische Zahnbürste

Sensitive Buersten zur schonenderen Zahnreinigung
Oral-B Sensitive Aufsteckbürsten

browny2008

Name des Mitglieds: browny2008

Produkt:

Oral-B Sensitive Aufsteckbürsten

Datum: 27.02.09, geändert am 19.08.12 (321 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Einsatz bei schmerzempfindlichen Zähnen

Nachteile: normalerweise etwas teuer

Wie schon vorangegangene schreiber bereits ausführten,haben die normalen Oral-B Aufsteckbürsten oft den nicht sehr schönen Nebeneffekt,dass die Zahnhälse manchmal unter ihnen zu leiden haben.
Mit mehreren tausend Umdrehungen werden die Zähne zwar gründlich gereinigt,doch die Zahnhälse reagieren darauf sehr empfindlich. Das gleiche sagte mir auch mein Zahnarzt.

Ich habe wenig mit Zahnproblemen zu tun.Das könnte auch damit zusammenhängen,dass ich seit über dreissig Jahren elektrische Zahnbürsten benütze.
Zuerst eine AEG,die auf und ab putzte,wie man es Handzahnbürsten gewöhnlich macht.
Mit dieser Zahnbürste war ich ausserordentlich zufrieden.Als sie kaputt ging,und AEG keine mehr herstellte,stieg auf Oral-B um.

Nun habe ich ein Problem mit empfindlichen Zahnhälsen. Sicher haben die rotierenden Borsten der Oral-B ihren Anteil daran .

Da ich insgesamt gesehen mit der Braun Bürste zufrieden bin,kaufte ich mir mal die Sensitive Aufsteckköpfe.
Diese Rundköpfe haben wesentlich angenehmere und weichere Borsten als herkömmliche Oral-B Zahnbürsten. Sie sind viel zahnfreundlicher und schonender zu Zahnhälsen und Zahnfleisch. Allerdings ist ihre Reinigungskraft nicht mit der eines normalen Bürstenkopfes wie z.B. der Dual-Care zu vergleichen. Auch nutzen sich diese weichen Bürstenköpfe schneller ab.

Die Dual-Care Bürstenküpfe sind meiner Ansicht nach die besten Aufsteck-Bürsten; sie sind eine Mischung aus rotierenden und sich auf und ab bewegenden Bürsten. Mit ihnen werden nicht nur die Zähne gründlich gereinigt, sondern es wird auch das Zahnfleisch während des Putzvorgangs permanent massiert.


Die verschiedenen Aufsteckköpfe für Oral-B Zahnbürsten kosten fast alle gleich viel. Für 3 Bürstenköpfe zahlt man im Drogeriemarkt knappe 10 Euro.


Die Sensitive Zahnbürste allein bringt aber gar nichts, wenn man unter sehr sensiblen Zähnen leidet. Wichtig ist auch eine geeignete Zahncreme.
Keinesfalls sollten hier Zahncremes mit einem Weissmacher- Effekt zum Einsatz kommen, denn die schmiergeln auch noch den letzten Rest an Zahnschmelz ab.

Für empfindliche Zähne gibt es z.B. die Elmex Sensitive oder die Sensodyne Sensitiv. Beide Zahncremes sind ganz gut und helfen auch gegen leichtere Schmerzen an den Zahnhälsen.
Hin und wieder sollte man auch noch das Elmex-Gelee mit Fluor auftragen. Das stärkt die Zähne mit einer speziellen Kariesschutzformel.


Mein Urteil über die sensitiven Aufsteckköpfe für die Oral-B:

Diese runden Aufsteckbürsten sind auf jeden Fall eineEmpfehlung wert. und zwar sind sie für Jedermann zu empfehlen,ob man nun unter Zahnhalsbeschwerden leidet oder einfach nur empfindliche Zähne besitzt. Sie putzen mit weicheren Borsten als herkömmliche Aufsteckbürsten.
Ihre Reinigungswirkung ist allerdings nicht so gut.
Die weichen Rundbürsten halten im täglichen Putzbetrieb auch nicht allzu lange durch. Man muss sie öfter wechseln, da ihre Borsten schneller auseinander spreiseln als die der normalen Bürstenköpfe.

Für mich sind diese sensitiven Aufsteckbürsten trotzdem eine Empfehlung wert.

Ich gebe 4 Sterne,1 ziehe ich ab wegen der etwas schlechteren Reinigung der Zähne, und weil sie schneller ausgetauscht werden müssen als die anderer Oral-Bs.

Fazit: Schonende Reinigung der Zähne