Oral-B Advance Power 800 TX D 8511
*schrubbschrubbschrubb* - Oral-B Advance Power 800 TX D 8511 Elektrische Zahnbürste

Produkttyp: Braun Elektrische Zahnbürste

*schrubbschrubbschrubb *
Oral-B Advance Power 800 TX D 8511

+monanina

Autor-Name: monanina

Produkt:

Oral-B Advance Power 800 TX D 8511

Datum: 29.07.06, geändert am 08.06.09 (620 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: sehr günstig

Nachteile: umständliche Handhabung, Gefahr des Zahnfleischblutens

Diese Zahnbürtse habe ich in Ebay für günstige 19,95 Euro erstanden.

Natürlich Neu & OVP (ich steck mir ja nichts in den Mund, was schon wer anders drin hatte, *wäh* ;-)

*********************
Produktbezeichnung:
*********************

Elektrische Zahnbürste
Hersteller: Braun GmbH
Modell: Braun Oral-B Advance Power 800 TX (D 8511/8513)

*******************
Details allgemein:
*******************

* Akku hält circa 5 Tage bis zum nächsten Aufladen
*kein Batteriewechsel nötig
* ultraschnelle Seitwärtsbewegungen entfernen hartnäckige Beläge
* Interdental Tips reinigen bis tief in die Zahnzwischenräume und entlang des Zahnfleischrands
* INDICATOR Borsten erinnern durch teilweises Entfärben an den Wechsel der Aufsteckbürsten
* reinigt besser als eine Handzahnbürste
* das Handteil ist wasserdicht

***************************
Im Lieferumfang war enthalten:
*****************************

* elektrisches Handteil,
* 2 Aufsteckbürsten
* Ladegerät
* Bedienungsanleitung
* Verpackung

********************
Details technisch:
*******************

Akku - Betriebszeit: 30 min
Akku - Ladezeit: 16 h
Schwingungen / min: 7600 U/min.
Bürstenkopfbewegungen: rotierend/oszilierend (rechts-links)
Geschwindigkeitsregulierung: Nein
wahlweise Akku- oder Netzbetrieb: Ja
Putzkontrolle: Ja

***************************************
Meine persönliche Erfahrung mit dem Gerät:
------------------------------------------------- -------

Es mag ja sein, dass sich evtl. die Zähne mit einer elektrischen Bürste besser und gründlicher reinigen lassen, als mit einer Handzahnbürste.
Fakt ist aber: es dauert viel länger!

Man muss die Zahnbürste von Zahn zu Zahn führen und an jeden einzelnen eine gewisse Zeit hinhalten und dabei öfter mal drehen um auch jede Stelle zu erwischen.

Das Handteil 3- 5 Minuten lang so zu halten erwies sich als wesentlich nerviger und anstrengender, als mit einer normalen Bürste einmal ordentlich durch zu schrubben.

Da ich es vom herkömmlichen Zähneputzen gewöhnt war, fest aufzudrücken um den fiesen Plaque zu bekämpfen, hab ich das gleich mal mit der elektrischen genauso gemacht.

Folge:
übelstes Zahnfleischbluten an JEDEN EINZELNEN ZAHN!!! *aua*

Nun wusste ich , dass man das Teil nur ganz leicht hinhalten darf, so dass es eben mal den Zahn berührt!
Was nunmal zur Folge hatte, dass es ewig dauert, bis der Belag mal vollständig wegrotiert ist....

Da nehm' ich lieber eine herkömmliche Handzahnbürste, einmal rundherum *schrubbschrubbschrubb*, schon sind alle Zähnchen sauber und meinem Zahnfleisch geht's auch noch gut ;-)

Fazit: nennt mich altmodisch, aber ich bleib lieber bei Handzahnbürsten :-)