Stand:04/2013
Home > Einkaufsberater > Navigationssystem

Kaufberatung Navigationssystem - Ratgeber Navigation

Ratgeber Navigationsgerät

Ratgeber Navigationsgerät - Nie wieder verfahren! Flotte Fahrt auf allen Straßen ohne lästiges Blättern im Straßenatlas - mit diesem Versprechen locken die Hersteller von Navigationsgeräten. Denn wer steht schon gerne in der Pampa und weiß nicht wohin? Doch welches Navi führt den Autofahrer in die Sackgasse und welches ans Ziel? Lesen Sie alles Wesentliche zum Thema Navigation in dieser Kaufberatung Navigationssystem! Aktuelle Navis bieten gute Ausstattung: Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Sprachausgabe, 3D-Ansicht, Stauumfahrung, MP3-Funktionalität und knackig scharfe Displays machen das Navigieren (meist) zum Kinderspiel. Informieren Sie sich über aktuelle Testsieger Navigationssysteme und die neuesten Navis in dieser Kaufberatung Navigationssystem.

Günstige Navigationssysteme

Günstige Navigationssysteme - Preiswerte Navigationssysteme stehen in der Gunst der Nutzer ganz oben. Das Motto lautet hier: kaufen, auspacken, losfahren. Das günstige Navigationssystem ist klein und leicht und wird entweder mit einem Saugnapf oder einer mitgelieferten Autohalterung befestigt. Wer billige Navigation ohne Schnickschnack will, liegt hier richtig. Das Kartenmaterial ist meist auf mitgelieferten SD-Karten gespeichert. Auf einer 1-GB-Karte passen die Daten von ganz Deutschland, auf eine 2 GB-Karte kommt ganz Europa unter. Günstig-Navis tun nicht viel mehr, als Sie von A nach B zu bringen. Das Preiswert-Navi bietet Ihnen in der Regel Karten der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und eine Ansage der Straßennamen. Für ein paar Euros mehr bekommen Sie sogar 3-D-Ansichten. Auch einen Geschwindigkeitswarner bei Tempolimits und die Unterscheidung von kürzester und schnellster Route haben Günstig-Navi inzwischen intus.

Mittelklasse-Navis

Mittelklasse-Navis - Das Becker Traffic Assist Z116 (ca. 180 €) ist Testsieger bei Stiftung Warentest (6/2010) und bietet Karten von 41 eruopäischen Ländern. Ein zweijähriges Kartenabo kostet rund 100 Euro extra. Dafür haben Sie jedoch stets die aktuellsten Kartenversionen auf dem Navi. TMCpro kostet oft genug nochmals. Die Ausstattung kann sich ansonsten sehen lassen: Fahrspurassistent, Freisprechen und 3D-Ansichten helfen Autofahrern, das Ziel möglichst mühelos zu erreichen. Achtung! Multimedia-Funktionen sind bei vielen Navis nicht selbstverständlich dabei. Andere Navis des Mittelklasse-Segment zeigen immerhin Fotos und bieten ansonsten 3D-View, Bluetooth-Freisprechen, Stauwarner TMCpro und Geschwindigkeitsmesser-Warnungen. Wenn Sie Glück haben, sind Karten-Updates für die ersten zwei Jahre kostenlos.

Oberklasse Navigationsgerät

Oberklasse Navigationsgerät - Ein Einsteiger-Navi reicht Ihnen nicht? Wie Sie wollen. Bei den Top-Navis bekommen Sie je nach Gerät 3D-Straßenansichten, Bluetooth-Freisprecher, einen Geschwindigkeitsassistenten, einen Fahrspurassistenten, Kurvenwarner, die Staumelder-Weiterentwicklung TMC Pro, Fotos, Musik, Videos und interaktives Kartenmaterial. Besonders der niederländische Navi-Hersteller TomTom bringt Jahr für Jahr rundum gelungene Navi-Lösungen auf den Markt.

Extras: Reiseführer, DVB-T, Rückfahrkamera

Extras: Reiseführer, DVB-T, Rückfahrkamera - Bei vielen Navis gibt es einen Reiseführer inklusive. In ausgewählten Großstädten glänzen einige Navigationssysteme damit, dass sie zur Routenberechnung nicht nur Straßen miteinbezieht, sondern auf Wunsch auch Fußwege, U- und S-Bahn, Busse oder Fahrradwege einbeziehen. Einige Geräte verfügen über DVB-T, viele über eine MP3-Abspielfunktion. Das Navi mit WLAN, E-Mail-Client und Webbrowser ist nur vereinzelt zu haben. Ein Sonder-Feature ist auch die Rückfahrkamera.

GPS-Handheld: Fußgänger Navigationssystem / GPS-Handheld

GPS-Handheld: Fußgänger Navigationssystem / GPS-Handheld - Kaufberatung Fußgänger-Navigationssystem: Günstig, portabel, wetterfest: Sie sind in unbekanntem Gelände unterwegs? Dann ist es gut, wenn ein handliches Navigationsgerät mit von der Partie ist. Die Bezeichnung für ein tragbares Navigationsgerät für Wanderer und Bergsteiger ist GPS-Handheld. Ab 90 Euro haben Sie ein günstiges Einsteiger-Modell in der Tasche. Auf eine Kartendarstellung müssen Sie dann aber verzichten, was heißt, dass die klassische Landkarte zusätzlich im Rucksack bleiben sollte. Mehr bieten GPS-Handhelds für rund 200 Euro. Neben GPS sorgen die zusätzlichen Navigationssysteme WAAS, EGNOS und DPGS für eine sehr präzise Standortbestimmung. Greifen Sie zum nicht ganz billigen Fußgänger-Navigationssystem, sind elektronischer Kompass, USB-Anschluss und Höhenmesser mit an Bord.

Motorrad-Navi: das Navigationssystem für Motorradfahrer

Motorrad-Navi: das Navigationssystem für Motorradfahrer - Für Motorrad-Navigationssysteme gelten besondere Anforderungen. Tasten, die für behandschuhte Finger groß genug sind, ein wasserdichtes Gehäuse, bombenfeste Halterung, gummierte Buttons und eine Sprachausgabe über Bluetooth-Headset sichern Komfort und Funktionalität auf dem Motorrad. Das Eingeben von Routen während der Fahrt ist beim Motorrad-Navigationssystem allerdings kniffelig und lenkt vom Verkehr ab. Ein Knackpunkt jedes guten Motorrad-Navis ist die Verständlichkeit des Headsets bei hohen Geschwindigkeiten. Wegen der Windgeräusche kommen Sprachansagen oft nicht optimal am Ohr des Fahrers an.

Fazit: So kaufen Sie Ihr Navigationssystem richtig

Fazit: So kaufen Sie Ihr Navigationssystem richtig - Sie wollen ein Navigationsgerät günstig kaufen? Mobiles Navigieren liegt voll im Trend. Das haben die Navi-Hersteller natürlich längst gemerkt. Aus diesem Grund können wir uns über erfreulich ausgereifte Geräte freuen, die in Sachen Optik und Funktionalität alle Vorlieben und Anforderungen erfüllen. Falk, TomTom, Becker, Garmin oder Miio bieten Navigation von günstig bis anspruchsvoll, von Basis-Paket bis Vollausstattung. Wer einfach ein verlässliches Navigationssystem ohne viel Schnickschnack im Auto haben will, dürfte mit Einsteigergeräten ab 100 Euro glücklich werden. Inzwischen liegen viele günstige Navis für weniger als 100 Euro in den Läden. Wer mehr Ausstattung an Bord haben will, muss mehr hinlegen. Und je größer das Display, je knackiger die Optik ist, desto mehr Spaß macht das Navigieren. Ab 200 Euro stehen auch Luxus-Ausstattungs-Extras zur Verfügung. Haben Sie sich dann entschieden, heißt es für Sie einsteigen, anschalten und losfahren! Gute Fahrt mit Ihrer Navigationssystem Kaufberatung!

dooyoo bietet Ihnen Testberichte, Hunderte von Partnershops und
eine attraktive Gemeinschaft unabhängiger Verbraucher.
dooyoo - von Verbrauchern für Verbraucher.