Kobo eReader Touch
Noch mehr Bücher im " Gepäck":-)) - Kobo eReader Touch eBook Reader

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: Kobo e-Book Reader

Neuester Testbericht: ... damit leben, da ich wie schon gesagt den WLAN nicht benutze und den SD Slot noch nicht brauche. Der Kobo eReader Touch ist wie ein normal... mehr

Noch mehr Bücher im " Gepäck":-))
Kobo eReader Touch

target1312

Name des Mitglieds: target1312

Produkt:

Kobo eReader Touch

Datum: 30.07.12

Bewertung:

Vorteile: Sehr guter, günstiger Reader

Nachteile: Keine

Hallo, Leute.

Die letzten Tag waren ja nun Wettermäßg ein wenig bescheiden. Das sind dann so die Tage, an denen ich mich langweile und dann meistens shoppen gehe, oder irgendwelche anderen , unsinnigen Dinge mache.

Vor 14 Tagen hat hier bei uns in der Nachbarstadt ein neuer Mediamarkt eröffnet.

Ich war natürlich nicht da, denn die Stadt soll - laut Presseberichten - voll mit roten Taschen gewesen sein. Und so einen Schmarrn mach ich grundsätzlich nicht mit!!
Nur letzten Freitag, auf meiner Lange-Weile-Shopping-unnütze Dinge - Kaufen - Tour...da bin dann auch mal in den Beklopptenmarkt.

Ich fahre in diesen Markt eigentlich nur, um rumzumeckern. Hier wie immer alles geschenkt, super billig ( Auslaufmodelle) und da lag er dann!!!
Der
===KOBO TOUCH Ebook - Reader===

===Preis===

109 Euro

===Technische Daten===

Brillanter 15,2 cm (6,0'') Pearl-eInk-Screen mit 16 Graustufen
Touchscreen :reagiert schnell durch neueste Infrarot-Technologie
einfache Navigation über eine einzige Taste und eine virtuelle Tastatur
Konnektivität: Wi-Fi 802.11 b/g/n und Micro-USB
offene Standards: unterstützt ePUB, PDF, jpeg, gif, png, tiff, txt, html, rtf, cbz & CBR
2 GB Speicherplatz , mit optionaler Erweiterung über eine 32-GB -MicroSD-Card
1 GB Speicherplatz verfügbar für Inhalte (abhängig vom individuellen Gebrauch)
Akkulaufzeit bis zu einem Monat

Höhe: 114 mm
Breite: 100 mm
Tiefe: 10 mm

185 g
Gewicht

===Prozessor===

800MHz starker Freescale i.MX508 Prozessor. Der arbeitet sehr flüssig!!

===Software===

Bibliothek: persönliche Startseite und mehrere Ansichten zur Auswahl
Inhalte verwalten: alphabetisch oder nach Kategorie sortieren, Suche nach Titel oder Autor
Navigation: wischen oder tippen, um zu blättern, ein doppeltes Tippen zoomt PDFs auf 200 %.

Wörterbuch: Merriam-Webster's Collegiate Dictionary ist enthalten.

Schriften: Sieben Schriftarten und 17 Schriftgrößen zum angenehmen Lesen zur Auswahl

Hervorhebungen und Lesezeichen: unterstützt Hervorhebungen und Lesezeichen, so dass der Leser bestimmte Abschnitte oder Seiten leicht wiederfindet. Die zuletzt gelesene Seite wird automatisch gespeichert.

===Desktop-Software===

Software für Mac und PC ist auf dem Gerät vorhanden

Mobile Software: erstklassige Kobo-eReading-Apps sind verfügbar für Smartphones und Tablets von BlackBerry, Apple und Android.
plattformübergreifend: Ihre Bibliothek, Hervorhebungen, Lesezeichen und mehr werden über Ihre Lesegeräte hinweg synchronisiert

===Kaufgrund===

Wie einigen von Euch ja bekannt sein dürfte, habe ich mir vor kurzem bereits den Sony Ebook - Reader gekauft.

Nun werden sich sicher einige fragen: Wozu braucht der denn jetzt noch einen zweiten Reader??

Dazu eine kurze Erklärung:
1.
Nicht nur aus Langeweile ! nein, denn mein Sony könnte ja mal kaputt gehen und das mitten in einem Buch!! Katastrophe!!

Und 2.
Als ich den Kobo so in der Hand hielt, kam mir doch die Idee, daß man auch mit diesen Readern ein echtes "Buchgefühl" schaffen kann!! Jahaa...Mit diesen zwei Readern ist das kein Problem: Habe jetzt das gleiche Buch auf beiden Geräten, dann beim`m Lesen, auf dem linken Seite 1 , auf dem rechten Gerät Seite 2! Das ist dann wie ein aufgeklapptes Buch!! Cool, gell??

===Verpackung===

Das Gerät ist in einer einfachen, schlichten Verpackung. Nichts besonderes.

===Packungsinhalt===

Der Reader, Micro-USB Kabel und ein Quickstart - Guide .

===Verarbeitung / Design/ Bedientasten===

Der Kobo Touch hat ein schlichtes Design, wie der Sony auch-
Das Gehäuse besteht aus mattem Kunststoff, die Rückseite ist in einem Karomuster , welches leicht erhaben ist und dadurch einen guten Halt bietet.
Ich habe den Reader in silber-weiß. Gibt ihn aber auch noch in Hellblau, Flieder zu und Schwarz.

Der Reader ist sehr gut verarbeitet. Da wackelt, knarzt nichts!
Oben auf dem Reader ist der Ein/Aus - Schalt - Schiebe - Knopf. Dieser ist zum ein -bzw. ausschalten, oder auch das Gerät in den Sleep-Modus zu versetzen.

Mittig, auf dem unterem Teil der Vorderseite des Readers, befindet sich die Home - Taste. Mit dieser kommt man immer wieder auf die Startseite des Readers zurück.
Weitere, "echte Tasten" gibt`s nicht.

===Arbeiten mit dem Reader===

Bevor man mit dem Reader überhaupt arbeiten kann, muß eine Software ( wie bei Sony )von der Kobo - Homepage runtergeladen und installiert werden. Das geht relativ fix.

Dann wird der Reader , per beliegendem Usb - Kabel mit dem PC verbunden ( die USB - Buchse befindet sich unten am Reader ) und von diesem auch sofort erkannt. Gleichzeitig aktualisiert der Reader automatisch die neueste Firmware und installiert diese natürlich auch.

Dann kann es auch schon los gehen.
Die Bedienung des Kobo Touch geht
dank des 800 Mhz - Prozessors sehr flott. Steht dem Sony in nichts nach! Der Touch Screen reagiert so, wie man es erwarten kann : Flüssig, ohne langes hakeln , verzögern , oder Ähnlichem!

"Geblättert" wird auch hier , genau wie bei`m Sony, mit einem Fingerwisch von rechts nach links. Aber individuell einstellbar.

Längeres Lesen ist auch sehr angenehm, da der Kobo , mit seinem geringem Gewicht, leicht in der Hand liegt.

Die Schrift - Größen und Arten lassen sich auch bei dem Kobo nach eigenem Geschmack einstellen. Hier stehen dem User 24 Schriftgrößen _von sehr klein bis riesengroß- sowie acht Schriftarten zur Verfügung! Der Zeilenabstand ist ebenfalls variabel, genauso wie die Randabstände und die Textausrichtung.

Allerdings nur, wenn es sich um ePub Bücher, Dokumente handelt. Bei PDF geht das nicht , obwohl der Readeer diese auch ohne weiteres lesen kann!

Durch ein Antippen der Bildschirmmitte wird beim Lesen das Optionsmenü aufgerufen. Hier lassen sich dann verschieden Einstellungen (s.o.) vornehmen.

Wie bei dem Sony auch, kann man hier ein Wort im Text, durch etwas längeres berühren mit dem Finger, auswählen und sich diese von dem integriertem Wörterbuch übersetzen, erklären lassen.

Eigene Notizen lassen sich ebenfalls erstellen und speichern.

Will man eine Notiz schreiben, öffnet sich ein neues Fenster, in dem man seine Notiz vornehmen kann.
Diese Notizen kann man sich dann später unter Menü - Anmerkungen wieder ansehen, aufrufen!

Weiterhin ist es möglich, diese ganzen markierten Texteile, Notizen, auf Facebook zu teilen, veröffentlichen. Da habe ich in den Einstellungen den Haken gleich rausgenommen, denn ich muß den Facebook Mist nicht auch noch auf meinem Reader haben.

Natürlich gibt es auf der Homepage von Kobo auch reichlich Ebooks zu kaufen!
===WITZIG: Eigene Lesezeichen===.

Mit einem Antippen in die rechte , obere Ecke , wird die entsprechende Seite mit einem Eselsohr ( sieht man auf dem Display ) markiert.

===Multimedia===

Tja, so was gibt hier nicht. Bei meinem Sony ist das zwar alles vorhanden, ( MUSIC, Bilder, Hörbücher ) aber genutzt habe ich es noch nicht. Wozu auch? Will ja Bücher lesen mit dem Teil und nichts anderes.

Nun hoffe ich doch, daß ich erst mal so alles Wichtige beschrieben habe.

===Fazit===

Ich bin begeistert von den Ebook - Readern. Auch von dem Kobo hier, der natürlich noch ein wenig preiswerter ist als der Sony.
Kann ihn also nur weiter empfehlen! Auch für Leute, die immer sagen: Ich muß ein richtiges Buch in der Hand haben! Zu denen gehörte ich auch.
Und irgendwann habt ihr auch das Gefühl, ein richtiges Buch in der Hand zu halten, es zzu riechen.
Ich arbeite nämlich dran.

Will einen BUCHDUFTSTOFF entwickeln!!

Bin in Ommas Keller-Küche( mit 2 M ) schon am probieren. Sehr alte Zeitungen , sowie einen Schuß Ammoniak und geräuchertem Tofu kochen....dann kommt das Ganze in die Destillations - Anlage von Ommas Schnaps -Brennerei.

Das gewonnene Destillat dann mit einer Pipette in die der kleinen Öffnung ( Kobo nennt das Reset -Öffnung ), welche sich hinten auf dem Kobo befindet , geträufelt.

Ihr werdet sehen, daß klappt!! Werde berichten, wenn mit destillieren fertig!!

In diesem Sinne:
Immer schön munter bleiben!

Euer Target

Bericht mit Fotos natürlich wie immer auf den anderen Plattformen

Fazit: Klare Kaufempfehlung