eLyricon EBX-700.Touch
Multi-Talent - eLyricon EBX-700.Touch eBook Reader

Produkttyp: eLyricon e-Book Reader

Neuester Testbericht: ... allzu viel Probleme mit dem Schiebe-Schalter haben, kann man zur Not auch so das Gerät einschalten, aber eine wirkliche Lösung ist es nat... mehr

Multi-Talent
eLyricon EBX-700.Touch

AnneShirley22

Name des Mitglieds: AnneShirley22

Produkt:

eLyricon EBX-700.Touch

Datum: 15.09.13, geändert am 05.08.14 (122 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: lesen, Musik hören, Fotos und Videos schauen - alles auf einem Gerät

Nachteile: Akku - Laufzeit ist kurz

Ich nutze meinen


eLyricon 700 ebook Reader

nun seit mehr als 18 Monaten und möchte Euch heute meine Erfahrungen dazu mitteilen.




~~~ Kaufort und Preis ~~~

Gekauft habe ich den eBook-Reader bei Pearl.de für 99 Euro. Dafür bekam ich den Reader mit 2 GB internen Speicher. Als Zubehör gab es eine stabile Schutzhülle in schwarz, ein USB-Kabel und ein Netzladegerät.

Zusätzlich kaufte ich eine 16 GB MicroSD Speicherkarte, um den internen Speicher zu erweitern.





~~~ Was mein eBook-Reader kann ~~~

Da dieser Reader auch als Mediaplayer angeboten wird, sind seine Funktionen recht vielfältig.


*Text

Natürlich kann der eBook Reader ebooks lesen. Und zwar im Format PDF, HTM, HTML und EPUB. Auch DRM-geschützte ebooks sind lesbar. Da der Reader PDF lesen kann, kann man auch selbst erstellte PDF-Dateien auf dem Reader lesen.


*Musik

Der Reader spielt alle gängigen Musik-Datei-Formate ab. Ich habe eine ganze Reihe MP3-Dateien auf meinem. So kann ich, während ich lese sogar Musik hören - und das entweder über den intgrierten Lautsprecher oder über eine der beiden Kopfhörerausgänge (3,5 Klinke).


*Fotos

Ich habe auch gut 100 Fotos im jpg-Format auf meinem Reader. Die Fotos lassen sich hoch oder quer darstellen.



*Videos

Eine Liste aller Formate, die der Reader darstellt, gibt es unter den technischen Daten. Ich habe MP4-Videos auf meinem Gerät.


*Kalender

Den Kalender nutze ich so gut wie nie, aber er ist vorhanden und verfügt sogar über eine Notitz-Funktion.


*Touchscreen

Alle Funktionen werden über den Touchscreen aufgerufen und ausgeführt. Die Seiten der ebooks können mit einer Wisch-Bewegung auf dem Screen oder mittels Tastendruck umgeblättert werden.




~~~ Meinung, Erfahrung ~~~

Eines muß ich gleich vorweg sagen: Ein ebook-Reader wird für mich niemals ein echtes Buch ersetzten. Echte Bücher nehme ich auch schon mal mit in die Badewanne oder an den Strand. Das traue ich mich mit dem Reader nicht, denn weder Sand noch Wasser würden dem Gerät allzu gut bekommen.

Aber mein ebook-Reader ist eine perfekte Ergänzung zum "traditionellen Buch". So kann ich zum Beispiel nachts lesen, ohne dass mein Mann durch das Licht gestört wird. Und im Urlaubsgepäck nimmt er weniger Platz weg, als wenn ich die obligatorischen 4 Bücher mitnehme (weil ich bei Abreise noch nicht weiß, was ich im Urlaub lesen mag).

Ich fange bei meiner Bewertung aber trotzdem gleich mal mit einem Minuspunkt an: Der Schalter zum Einschalten des Geräts. Dieser ist ein ziemlich kleiner Schieber am linken unteren Seitenrand. Um das Gerät einzuschalten, muß man diesen Schieber nach oben schieben und festhalten, bis das Display angeht, was einen Augenblick dauert. Wenn man keinen stabilen Fingernagel hat, ist das eine etwas schwierige Angelegenheit, denn man kann leicht abrutschen. Das nervt ein bischen.

Ist das Gerät ersteinmal eingeschaltet, ist das Navigieren sehr einfach. Der Startbildschirm läßt einem die Wahl zwischen "Text"; "Musik", "Videos", "Fotos" und "Kalender". Man tippt auf dem Touchscreen das Gewünschte an und wird dann gefragt, ob man auch den internen Speicher oder auf die Speicherkarte zugreifen möchte. Man tippt auf das Gewünschte und landet in der jeweiligen Übersicht, also entweder alle verfügbaren ebooks oder Musiktitel oder Videos oder Fotos. Mit einem weiteren Tippen hat man dann das Gewählte auf dem Schirm. Bei ebooks kann man nun loslesen. Die Fotos kann man mit Wischbewegungen auf dem Touchscreen durchblättern. Musik und Videos werden mit einem Tippen auf "Play>>" gestartet. Die Auswahl und das Aufrufen sind wirklich kinderleicht. Der Ablauf des Ganzen ist logisch und intuitiv.

Der Speicherplatz ist mit der 16 GB Karte völlig ausreichend. Sowohl die ebooks (ca. 20) als auch die Fotos (ca. 100) und die MP3 Dateien (ca 60) nehmen wenig Speicherplatz weg, die MP4 Videos (ca 10) sind da schon "platzintensiver", aber vorrangig hat man ja wohl ebooks auf so einem Gerät. Für mich jedenfalls ist der Speicherplatz groß genug, ich kann noch eine Menge ebooks speichern. Und sollte der Platz doch mal eng werden, kann ich ja gelesene ebooks löschen. Schließlich habe ich alle auch noch mal auf dem Laptop.

Damit komme ich zur Akkuleistung. Diese möchte ich als mittelmäßig bewerten. Angegeben werden bis zu 7 Stunden beim ebook lesen und bis zu 5 Stunden beim Videos schauen. Beides trifft bei meinem Reader nicht zu. Beim Abspielen von Videos nonstop ist nach knapp 4 Stunden Schluß, beim Lesen von ebooks ist nach 5 ½ Stunden der Akku alle. Musik nonstop zu hören, habe ich bisher nicht ausprobiert. Allerdings verkürzt das parallele Lesen und Hören von Musik die Akku-Leistung kaum im Vergleich zum Lesen ohne Musik. Ich finde, das die Akku-Leistung besser sein könnte (vor allem wenn man bedenkt, das andere Hersteller mit Tagen oder Wochen bei der Akkuleistung werben). Andererseits hat es sich in den letzten 18 Monaten gezeigt, dass die Akkuleistung für meine Art der Nutzung ausreicht und mich nicht an der Nutzung des Readers hindert.

Aufladen kann man das Akku mittels USB am Laptop, mittels USB-Kabel und Netzteil an einer normalen Steckdose oder mittels USB-Kabel und USB-Steckdosen-Adapter am Zigarettenanzünder im Auto. Das Aufladen an der Steckdose geht dabei am schnellsten. Doch schnell ist hier relativ zu verstehen. Um den leeren Akku völlig wieder aufzuladen, braucht es gut 12 Stunden. Am Laptop gut 16 Stunden. Im Auto ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass man den Reader völlig wieder aufladen kann, denn das hieße, mindestens 12 bis 16 Stunden am Stück unterwegs zu sein...

Beim Aufladen wird das Gerät automatisch eingeschaltet. Sollte man also allzu viel Probleme mit dem Schiebe-Schalter haben, kann man zur Not auch so das Gerät einschalten, aber eine wirkliche Lösung ist es natürlich nicht, es immer gleich an den Strom anzuschließen.

Mein eLyricon ebook-Reader ist inzwischen ein treuer Begleiter in vielen Lebenslagen geworden. Ich habe so immer eine Auswahl meiner Lieblingsbücher dabei, ohne mich mit einer Kiste Bücher abschleppen zu müssen. Die neusten Urlaubsfotos und -videos sind nun auch immer schnell zur Hand, wenn man Familie und Freunden seine Urlaubserzählungen bildhaft vor Augen führen möchte.

Das man beim Lesen auch Musik hören kann, finde ich ebenfalls nicht schlecht. So kann man sich auch an belebten Orten in ein Buch vertiefen und hat dabei Musik im Ohr.

Die Akkuleistung könnte besser sein, beeinträchtigt allerdings den Genuß von ebooks, Musik, Fotos und Videos auch nicht gravierend. Zu Hause und im Auto kann ich ja jeder Zeit nachladen.

Erwähnen möchte ich noch, dass ich nun auf längeren Autofahrten öfter lese, da mir beim Lesen auf dem ebook-Reader nicht schlecht wird. Bei herkömmlichen Büchern hatte ich oft das Problem, dass ich nach einer halben Stunde lesen im Auto eine Art von Reisekrankeit verspürte. Warum dies beim ebook Reader nicht der Fall ist, weiß ich nicht, aber ich finde es gut.

Ich bin zufrieden mit meinem kleinen Multi-Talent.





~~~ Techn. Daten ~~~

Alle gängigen eBook-Formate, auch mit DRM: PDF, HTM, HTML, EPUB

Videoformate/Codecs: 3GP (H-263), MPEG ( MPEG-1), AVI (XVID, MPEG), FLV (Flash), MP4 (MPEG-4), MKV (MPEG), VOB (MPEG), WMV (WMP)
Bildformate: JPEG, BMP, GIF, Musik: MP3, WMA, AAC, OGG, WMA, AC3


17,8 cm-TFT-Farb-Bildschirm (7"), brillante Auflösung: 800 x 480 Pixel
Hintergrund-beleuchtetes Display
Integrierter Lautsprecher und Kopfhörer-Ausgang 3,5 mm Klinke
Handliche Maße: 187 x 122 x 11 mm, 296 Gramm
Komfortabler Touchscreen für unkomplizierte und intuitive Navigation
Schont die Augen: Zoom-Funktion, variable Helligkeit, Hochformat/Querformat umstellbar
Für Notizen unterwegs: Notepad mit Touchscreen-QWERTY-Tatstatur
2 GB interner Speicher, erweiterbar per microSD- oder microSDHC-Karte (bis 32 GB)
Grafiken, Bilder und Videos in bester Qualität
Während des Lesens: Wechsel zum Musik-Player auf Tastendruck
Li-Po-Akku 2050 mAh: Laufzeit bis 30 Stunden Musik, 5 Stunden Video, 7 Stunden eBook
Inklusive Tasche, USB-Kabel, Netzteil, Ohrhörer, deutsche Anleitung

Fazit: Multi Talent mit kleinen Mängeln