The Expendables (DVD)
The Expendables 1 - The Expendables (DVD) DVD Video Film

Neuester Testbericht: ... für Sprengstoffe aller Art und ein Top-Scharfschütze von der Partie. Sie erhalten den Auftrag, einen Mord zu rächen, den wohl der Diktat... mehr

The Expendables 1
The Expendables (DVD)

hochsauerlaender

Name des Mitglieds: hochsauerlaender

Produkt:

The Expendables (DVD)

Datum: 02.10.17

Bewertung:

Vorteile: S.B

Nachteile: S.B

+ - + - + - + - + - + - + - +
Gliederung:

1. allgemeine Infos zur DVD / aktuelle Preise / Technisches zur DVD

2. Inhaltsangabe (Kurzversion und detaillierte Angabe)

3. Meinung und Fazit


+ - + - + - + - + - + - + - +
1. allgemeine Infos zur DVD / aktuelle Preise / Technisches zur DVD

- - - - - - - - - -
a) allgemeine Infos zu den "The Expendables" Filmen

Es werden die "The Expendables" Filme in verschiedenen Formen (extended Directors-Cut, uncut Version, Selection Box, original Kinofassungen, usw.) und FSK-Einstufungen (16 Jahre, 18 Jahre) angeboten.

Derzeit gibt es drei Filme, deren konkrete Titel wie nachstehend lauten:

- The Expendables (2010)
- The Expendables 2 - Back for War (2012)
- The Expendables 3 - A Man's Job (2014)

- - - - - - - - - -

b) aktuelle Preise der Editionen

Bücher.de
als Standard DVD = 10,49 Euro

bis hin zur

"The Expendables Trilogy Limited Collectors Edition mit Büste" für 80,99 Euro.

- - - - - - - - - -

c) Technisches der DVD

Da auch diese Informationen zu einem Bericht für viele zwingend dazu gehören, habe ich mir die Daten wieder einmal mehr von Bücher.de "entliehen". Stand (09.2017)

EAN: 4013549029551
Artikeltyp: Film
Anzahl: 1
Datenträger: DVD
Erscheinungstermin: 24. Februar 2012
Hersteller: WVG Medien
FSK: Freigegeben ab 18 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Regionalcode: 2
Bildformat: 1:2,40 / 16:9
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Kopierschutz: ja
Gesamtlaufzeit: 109 Min.

An Bonusmaterial steht zur Verfügung:
(Obwohl mir dies eigentlich ziemlich egal ist. Das musste ich wieder einmal erwähnen):

Einführung, Featurette, Musikvideo, Wendecover


+ - + - + - + - + - + - + - +
2. Inhaltsangabe (Kurzversion und detaillierte Angabe / Langversion)

WICHTIG !!
Wenn Sie über den Inhalt (Kurzversion oder Langversion) nichts wissen - sich die Spannung also erhalten - wollen, dann überspringen Sie diesen Bereich unbedingt!!

- - - - - - - - - -
Kurzversion

Es handelt sich bei den Expendables - den Entbehrlichen - um eine Söldnertruppe, die aus hochspezialisierten Männern besteht. Sie fürchten weder Tod noch Teufel. Ihr Leben ist der Kampf. Sie trauen niemanden bei ihren Aufträgen; nur die Truppe ist wichtig und vertrauensselig.

Die Truppe erledigt ohne Kompromisse und ohne großartige Nachfrage eigentlich ausweglose Aufträge und setzt dabei halt auf ihre Fähigkeiten. Schließlich ist er ja ein Stratege, ein Spezialist mit den Messern, ein Spezialist für den Nahkampf, ein Spezialist für Feuerwaffen, ein Spezialist für Sprengstoffe aller Art und ein Top-Scharfschütze von der Partie.

Sie erhalten den Auftrag, einen Mord zu rächen, den wohl der Diktator Garza befohlen hat. Gleichzeitig soll der ursprüngliche Präsident wieder ins Amt eingesetzt werden.
Doch schnell stellen die Expendables fest, dass man mit ihnen falsches Spiel treiben will.

- - - - - - - - - -
Langversion

Die Expendables - die Entbehrlichen - sind auf dem Rückweg von einer erfolgreichen Mission.
Sie haben die Geiseln eines im Golf von Aden geenterten Schiffs befreit.

Da bekommt der Chef der Truppe, Barny - genannt the Schizo" - Ross (dargestellt von Sylvester Stallone) einen neuen Auftrag. Ein gewisser Mr. Church (dargestellt von Bruce Willis) will ihn und seine Gruppe für einen Militärputsch gewinnen. Auf der kleinen Insel Vilena soll die dort herrschende Militärdiktatur wieder abgeschafft werden. Der ehemalige, frei gewählte Präsident soll wieder an die Macht kommen. Also machen sich Ross und Lee Christmas (dargestellt von Jason Statham) auf, die Örtlichkeiten der Insel auszuspähen, um ihr mögliches Vorgehen zu planen. Dabei lernen sie Sandra (dargestellt von Giselle Itié Ramos) kennen.

Sie ist die Tochter des amtierenden Diktators und Generals Garza (dargestellt von David Zayas). Sandra ist absolut gegen das diktatorische Vorgehen ihres Vaters und kämpft vehement gegen ihn an.

Doch sie werden von seinen Männern entdeckt und müssen Hals über Kopf fliehen. Doch Sandra bleibt auch weiterhin auf der Insel.

Doch schon bald stellt sich heraus, dass General Garza in Wirklichkeit nur eine Strohpuppe ist. Der Mann im Hintergrund hinter ihm ist ein James Munroe (dargestellt von Eric Roberts). Munroe ist ehemaliger CIA-Agent. Sein Plan ist folgender:
Munroe will durch Garza über die Insel herrschen und dort Kokain anbauen lassen.

Doch die Expendables kommen hinter die ganze Sache und finden heraus, dass der Auftrag, Garza zu entmachten, ihn zu stürzen, von der CIA kommt. Die CIA will halt wieder die Macht über die Insel erhalten um dort das Rauschgift anbauen zu können. Gleichzeitig sollen die Expendables als sog. Bauernopfer bei der Aktion über die Klinge springen.

Doch es kommt erst einmal ganz anders. Die Truppe entscheidet sich nämlich gegen den Auftrag.

Doch schließlich sind es moralische Gründe, ja Gewissensbisse, die Ross quälen. Er macht sich also auf, wenigstens Sandra zu retten. Klar ist, dass sein Team ihn dabei nicht im Regen stehen lässt und ihn unterstützt.

Mehr werde ich hier und jetzt nicht mehr verraten.


+ - + - + - + - + - + - + - +
4. Meinung und Fazit

- - - - - - - - -
a) Meinung

Wie man es sich fast denken kann, ist die Story des Films absolut einfach und irgendwie natürlich vorhersehbar gestrickt.
Söldner, alles Fachleute und Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet, erhalten den Auftrag, einen Despoten zu beseitigen und die ursprünglichen Verhältnisse wieder herzustellen. Doch der Auftraggeber will sie verarschen. Und das mögen sie gar nicht. Wer die Expendables als Kanonenfutter verheizen will, der muss damit rechnen, dass sie sich in ihrer eigenen Art und Weise revanchieren.

Der Film lebt also einerseits vorwiegend von den Stars aus dem letzten Jahrtausend. Hier geben sich Prominente des Actionkinos der 80er und 90er Jahre die Klinke in die Hand.

Man muss sich nur die Namen und einige ihrer Filme / Serien einmal anschauen bzw. in die Erinnerung zurückrufen:

Barney "The Schizo" Ross - Sylvester Stallone
Rambo-Filme, Rocky-Filme, Expendables Filme, City-Cobra, Tango und Cash, Judge Dredd, Cop Land, The Specialist, u.a.

Lee Christmas - Jason Statham
Transporter Filme, Expendables Filme, Fast & Furios Filme, Crank Filme

Yin Yang - Jet Li
Expendables Filme, Lethal Weapon 4, Kiss oft the Dragon, Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers, und viele Martial Arts und Kung Fu Filme

Gunnar Jensen - Dolph Lundgren
007 - Im Angesicht des Todes, Rocky IV, Masters oft he Universe, Red Scorpion, Universal Soldiers Filme, The Expendables Filme, u.a.

James Munroe - Eric Roberts
Karate Tiger IV, Blood Red - Stirb für dein Land, Runaway Train, The Specialist, The Expendables, DOA: Dead or Alive, u.a.

Toll Road - Randy Couture
Er ist Begründer der MMA-Trainingsorganisation Xtreme Couture Mixed Martial Arts. Kampfsportler und Schauspieler

Paine - Steve Austin
Er ist ein ehemaliger US-amerikanischer Wrestler und Schauspieler. In der Serie "Nash Bridges" mit Don Johnson ist er der Polizist J. Cage. Die Todeskandidaten, The Expendables, u.a.

Mr. Church - Bruce Willis
Stirb langsam - die hard Filme, Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben, Pulp Fiction, 12 Monkeys, das Fünfte Element, the Sixth Sense, Armageddon - das Jüngste Gericht, Der Schakal, u.a.

Trench - Arnold Schwarzenegger in einem kurzen Gastauftritt
Conan Filme, Red Sonja, Terminator Filme, Running Man, Total Recall - die totale Erinnerung, True Lies, Eraser, Collateral Damage - Zeit der Vergeltung, u.a.

Tool - Mickey Rourke
Harley Davidson & The Marlboro Man, The Expendables Filme, The Last Outlaw, Bullet - Auge um Auge, Mann unter Feuer, Stormbreaker, Krieg der Götter, u.a.

Daneben ist der Film natürlich ein sog. absolutes Ballerspektakel - halt wie man es aus den Actionstreifen der 80er Jahre her kennt und erwartet.
Bei diesen Szenen wurde nicht gekleckert, sondern wahrlich geklotzt. Und auch die Kämpfe, ob nun Zweikämpfe oder wilde Prügeleien, sind genauso wie man sie erwartet. Sie sind schnell, brutal, wuchtig und kompromisslos.

Davon lebt dieser Film auch. Auf computeranimierte Tricks und Kniffe wurde weitestgehend verzichtet. Es ist noch Handarbeit angesagt.

Kurz und gut. Es ist ein Film für einen reinen Männerabend mit Bier, Whiskey und dicken Havannas. An alle Damen, die diesen Bericht lesen, dieser Streifen dürfte nicht für Frauen geeignet sein.
Es gibt sogar irgendwie eine erkennbare Moral in dem Film, nämlich die, dass Gewalt wirklich Spaß macht und darüber hinaus auch irgendwie lustig sein kein.

- - - - - - - - - -
b) Fazit

Es ist ein Actionstreifen der alten Klasse aus den 80er Jahren. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Alte Actionhelden wollten es in meinen Augen noch einmal richtig krachen lassen - und haben es auch richtig krachen gelassen. Sie hatten wahrlich Spaß daran, zu zeigen, was noch in Ihnen steckt.

Sowohl die alten als auch die neuen bzw. neueren Haudegen waren hier am Werk, den der Film so richtig gut getan hat.

Brutale, knallharte Action, aufwendig inszenierte und dargestellte Kampf- und Explosionssequenzen zeichnen diesen Film aus.

Er ist ein wahres Muss für Actionsfans; insbesondere für diejenigen, die auch den einen oder anderen der älteren Streifen der hochkarätig besetzten Mannschaft kennen.

Wegen der toll gemachten Tricks, der geballten Action kann man einfach nur alle Sterne vergeben, obwohl die Story an sich recht dürftig und der Film wirklich nicht für jedermann geeignet ist.


+ - + - + - + - + - + - + - +
So, zum Schluss, wie immer ...

Das war meine Vorstellung des 1. Teils der "The Expendables" Filmreihe mit dem Titel "The Expendables 1".

Ich hoffe, ich konnte wenigstens andeutungsweise rüber bringen, was ich von diesem Streifen halte. Bis zum nächsten Bericht, man liest sich.

Fazit: Toll gemacht