Muscle Heat (DVD)
Kane Kosugi als Kampfmaschine - Muscle Heat (DVD) DVD Video Film

Erhältlich in: 1 Shop

Neuester Testbericht: ... findet man ihn doch bei der Leiche vor. Er muss flüchten und wird von der Polizeit, darunter von der Schwester seines Partners gej... mehr

Kane Kosugi als Kampfmaschine
Muscle Heat (DVD)

JackT1000

Name des Mitglieds: JackT1000

Produkt:

Muscle Heat (DVD)

Datum: 16.05.11

Bewertung:

Vorteile: Action

Nachteile: Wenig Infos über die Charaktere, Schnitt

Diesen Bericht habe ich auch bei Yopi unter meinem dortigen Namen Jack100 sowie bei Ciao unter meinem dortigen Namen JackT100 veröffentlicht.


Kane Kosugi ist der Sohn von Sho Kosugi, welcher in den 80ern z.B. in der Serie "Der Ninja Meister" mitspielte oder auch mit Jean-Claude van Damme "Red Eagle" drehte. Hier hat Kane eine Hauptrolle und darf beweisen, daß er seinem Vater in nichts nachsteht und ordentlich austeilen.


Film:

Originaltitel: Massuru hîto
Jahr: 2002
FSK: SPIO/JK (ungeschnitten)
Laufzeit: ca. 89 Minuten
Regie: Ten Shimoyama
Darsteller: Kane Kosugi, Masayo Katô, Misato Tachibana, Shô Aikawa, Ken Lo


Story:

Eine Droge überschwemmt die Welt. Die Droge Blood Heat lässt einen psysisch stärker werden, kann aber innerhalb kürzester Zeit zu enormen Schäden führen. Als Joe Jinno (Kane Kosugi) mit seinem Partner einen Drogendeal verhindern und die Verantwortlichen schnappen will, kann der Dealer entkommen und Joe´s Partner wird gefangen genommen und in den Muscle Dome gebracht. Der Muscle Dome ist eine Arena, wo zwei Männer bis zum Tod kämpfen. Joe´s Partner muss gegen den Champion antreten und verliert, während Joe, welcher auf der Suche nach seinem Partner war, auf einem Bildschirm mitansehen muss, wie sein Partner zusammengeschlagen wird. Joe macht sich auf die Suche nach den Verantwortlichen, welche auch die Blood Heat Droge verkaufen. Zwei Männer, wovon der eine den anderen tötet. Joe wird allerdings verdächtigt, findet man ihn doch bei der Leiche vor. Er muss flüchten und wird von der Polizeit, darunter von der Schwester seines Partners gejagt. Unterwegs hilft er einem Mädchen, welches zusammen mit ihrer Mutter von den Verbrechern entführt wurde, damit der Vater die Droge verbessert. Die Mutter wird erschossen, aber Joe kümmert sich um die Kleine und bringt sie bei Jugendlichen unter, welche ihn aber verraten. Joe findet sich im Muscle Dome wieder und muss gegen den Champion antreten. Kann Joe seinen Gegner besiegen und die Verbrecher stellen?


Darsteller:

Kane Kosugi spielte auch in "DOA: Dead Or Alive" mit sowie "War".

Masayo Katô ist in "Gozu" oder "Fighter In The Wind" zus ehen.

Misato Tachibana ist zu sehen in "Ikusa" oder der Serie "Xenos".

Shô Aikawa spielte in "Gozu" oder "Zebraman 2" mit.

Ken Lo ist zu sehen in "Rob B Hood" oder "Underground Fighter".


Regie:

Ten Shimoyama führte auch bei "Shinobi" oder "About Love" Regie.


Meinung:

Action wollte ich sehen, Action wurde auch geboten und das nicht zu knapp. Es gibt nur wenige ruhige Momente, ansonsten wird geschossen oder gekämpft. Wirework, also Drahtseile, kommen auch zum Einsatz, um die Actionszenen besser aussehen zu lassen, allerdings wirkt es nicht übertrieben. Zudem wird nicht nur mit Beinen und Fäusten gekämpft, es kommen z.B. auch eine Kette oder Vorschlaghämmer zum Einsatz. Auch wird gezeigt, daß Essstäbschen auch anderweitig einsetzbar sind. Die hohe Altersfreigabe ist berechtigt, da der Film doch einige harte Szenen zu bieten hat.

Bei der ganzen Action bleibt die Spannung etwas auf der Strecke, was aber nicht weiter störend ist. Zum schluss wird es etwas interessanter, da es eine Wendung gibt, die nicht vorherzusehen war. Dennoch konzentriert man sich hier mehr auf die Action. Somit bleiben auch die Charaktere etwas blass. Joe hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen, saß er doch wegen Befehlsverweigerung im Gefängnis. Was genau vorgefallen ist, wird aber nicht genau erklärt, sondern nur in kurzen Rückblenden gezeigt, wobei die Szene sich wiederholt. Die Freundschaft zu seinem Partner wird nur kurz in einer Szene gezeigt, aber eine große Verbindung kommt so nicht zustande.

Auch wenn Kane Kosugi gut kämpfen kann, schauspielerisch ist er nicht überzeugend. Den ganzen Film über läuft er mit ernstem Gesichtsausdruck herum, was nicht schlimm ist, machen daß andere Actiondarsteller doch auch. Allerdings gelingen Kane die emotionalen Szenen nicht, wie z.B. die Szene, in der er mitansehen muss, wie sein Partner zusammengeschlagen wird. Sie wirkt nicht überzeugend. Die anderen Darsteller sind da besser, wobei die Darstellerin, welche die Schwester von Joe´s Partner spielt, nicht viel zeigen kann, da ihre Rolle so nicht viel her gibt. Ken Lo darf sich hier austoben und nur kämpfen. Schlechte Darsteller gibt es allerdings keine.

Was mir nicht so gefallen hat, ist der Part von dem Vorgesetzten von der Schwester von Joe´s Partner. Dieser taucht nur ab und an auf und bekommt zum Schluss noch eine größere Szene, welche die Figur anders darstellen lässt. Aber der Film wäre auch ohne diese Figur ausgekommen. Auch ist der Schluss doch etwas abgehakt, sprich der finale Kampf zwischen Joe und dem Boss der Verbrecher bricht ab, ohne daß man weiß, was genau passiert ist. Ein weiterer Punkt wäre der Verlauf des Filmes. So gibt sich Joe´s Partner eine Schießerei mit mehreren Verbrechern, bis ihm die Munition ausgeht. Danach weiß man erst mal nicht, was passiert, bis der Charakter auf einmal wieder auftaucht im Film. Fand ich nicht so schön gelöst.

Den Film gibt es einmal als geschnittene Version auf DVD mit FSK 18 Freigabe und einmal als SPIO/JK Strafrechlich unbedenktlich in der ungeschnittenen Fassung. Auf dem Cover ist groß Uncut vermerkt. Die deutsche Synchronisation ist gut, die Stimmen passen zu den Darstellern und Darstellerinnen.

"Muscle Heat" ist trotz einiger Punkte ein guter Actionfilm, welcher sich wirklich auf die Action konzentriert. Trotzdem wäre es noch schön gewesen, wenn die Charaktere nicht so blass geblieben wären. Dennoch eine Empfehlung.



Zusatzinfo zur DVD:

Bild: 1,78:1 (Anamorph 16:9)
Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Japanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Deutsch
Bonus: Making Of, Filmtrailer, Diverse Filmtrailer

Fazit: Actionfilm mit viel Action