Dr.Hauschka Hautberuhigungsmaske 30 ml
Viel zu selten ist für meine Haut  Maskenball.... - Dr.Hauschka Hautberuhigungsmaske 30 ml Dr.Hauschka

Erhältlich in: 1 Shop

Neuester Testbericht: ... aus Sheabutter, Macadamia- und Kokosnuss sowie mit frischem Quittensamenauszug und kostbarem Zaubernusswasser hilft sie der Haut, ihre Feuc... mehr

Viel zu selten ist für meine Haut Maskenball....
Dr.Hauschka Hautberuhigungsmaske 30 ml

Talulah

Name des Mitglieds: Talulah

Produkt:

Dr.Hauschka Hautberuhigungsmaske 30 ml

Datum: 15.12.09

Bewertung:

Vorteile: milde, hautberuhigend, bei mir auch bei Rosazea gut verträglich gewesen, nichts vom toten Tier drin

Nachteile: nicht vegan

Nachdem die pulverige Dr. Hauschka-Reinigungsmaske ja damals ein kompletter Flop für mich war (ich hab darüber auf Dooyoo vor längerem berichtet, war auch teilweise mit meine schuld, hätte vorher besser LESEN müssen auf der Verpackung), hat sich meine Abneigung gegen hautmasken nicht unbedingt verringert, aber da ich irgendwie das Gefühl habe, dass meine Haut im Gesicht sich irgendwie "vergröbert" und "rauher" wurde in letzter Zeit, habe ich vor einigen Wochen mal diese Maske in meinem Bioladen mir gekauft und mich tatsächlich auch schon zu einer Anwendung aufgerafft..... Hier mein Bericht:



Inhaltsstoffe:
=========

Deutsche Deklaration:
Wasser, Zaubernusswasser, Auszug aus Quittensamen, Kokosöl, Sheabutter, Alkohol, Glycerin, Macadamianussöl, Sonnenblumenöl, Bienenwachs, Auszüge aus Wundklee und Kamille, Erdnussöl, Fettalkohole, Jojobaöl, Bentonit, Aprikosenkernöl, Auszüge aus Frauenmantel, Borretsch, Buchweizen und Königskerze, Ätherische Öle, Xanthan, Lecithin.

* = Bestandteil natürlicher ätherischer Öle

Für die, die es interessiert, die noch etwas mehr ins Detail gehende EU-Deklaration:

Water/Aqua, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Water, Pyrus Cydonia Seed Extract, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Alcohol, Glycerin, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Beeswax/Cera Flava, Anthyllis Vulneraria Extract, Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract, Arachis Hypogaea (Peanut) Oil, Cetearyl Alcohol, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Bentonite, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil, Alchemilla Vulgaris Extract, Borago Officinalis Extract, Polygonum Fagopyrum (Buckwheat) Leaf Extract, Verbascum Thapsus Extract, Fragrance/Parfum, Citronellol*, Linalool*, Geraniol*, Limonene*, Farnesol*, Benzyl Benzoate*, Eugenol*, Citral*, Benzyl Salicylate*, Coumarin*, Xanthan Gum, Lysolecithin.

Nicht veganergeeignet!


Preis:
====

In Bioläden kostete die Crememaske 22 Euro, glaub ich, leider hebe ich nie meine Kassenzettel auf.. :-)
Online gäbe es sie schon unter 18 Euro, sehe ich gerade...



Dies sagt er Hersteller zu seinem Produkt:
==============================

"...Die Dr.Hauschka Hautberuhigungsmaske stärkt empfindliche, zu Entzündungen und Rötungen neigende Haut und hilft ihr dabei, ihre Feuchtigkeit zu bewahren. Die Haut dankt mit einem erholten, ebenmäßigen Teint - und weiterhin gutem Schutz.
für empfindliche Haut
bei Entzündungen und Rötungen
Die Komposition mit Frauenmantel, Borretsch, Buchweizen und Königskerze beruhigt und stärkt die Haut.
Frischer Quittensamenauszug und Zaubernusswasser helfen der Haut, ihre Feuchtigkeit zu bewahren.
Wundklee wirkt ausgleichend auf irritierte und gerötete Haut.
Wertvolle Pflanzenöle aus Shea-, Macadamia- und Kokosnüssen pflegen intensiv.
Rötungen und Entzündungen klingen ab.. ..."



Dies ist meine Erfahrung / Meinung zu diesem Produkt:
=======================================

Na, das müsste doch wie gemacht sein für meine fast dauergereizte und an den Wangen leicht gerötete, trockene und empfindliche Rosazea-Haut im Gesicht!


Zu den Inhaltsstoffen:
__________________

Ausser der Tatsache, dass die Bestandteile leider die Maske für Veganer ungeeignet machen, kann man nichts wirklich aussetzen.


Zur Anwendung, Wirkung und Verträglichkeit:
================================

Zuerst habe ich mein Gesicht mit einem klaren neutralen Waschgel gereinigt (immer noch das von Dr. Scheller, Granatapfel, das sich gottseidank sehr seinem Ende zuneigt, so dass ich dann nur mehr erstmal den sehr guten, aber leider auch nicht veganen, Seidenwaschschaum von ALVERDE verwenden werde, den ich bereits hier beschrieb...*G*).

Dann habe ich mein Gesicht mit klarem, lauwarmen Wasser nachgespült, meine Haare mit Band zusammengebunden, damit keine Haare in die aufgetragene Crememaske reinfallen, und - entgegen der Empfehlung auf der Packung, kein Gesichtswasser noch verwendet, sondern die cremige Maske gleich darauf dünn mit den Fingern auf der Gesichtshaut verteilt.

Auf Hals und Dekollete hab ich sie nicht aufgetragen, denn ich hasse es, überall zu Pappzeug zu haben, ausserdem benötigt mein Hals/Dekollete keine Maske, sag ich mal!*G*).

Man kann die Maske auch auf die Augenlider auftragen, sagt der Hersteller, ich hab ein bisschen der Augenumgebung aber noch freigelassen, da "spreitzendes" Fett und Öle da meine Augenbindehaut reizen könnten.

Dann 20 Minuten warten und einwirken lassen. Ich leg mich dazu immer hin und schalt das Radio ein...denn die Gesichtszüge sollen sich dabei ja auch entspannen und das geht am besten im Liegen, finde ich.

Die Maske fühlte sich gut auf meiner Haut an, auch der Duft war dezent und angenehm milde. Es prickelte nichts unter der Crememaske, ich vertrug sie also sehr gut, auch an den Wangen, wo ich an Rosazea erkrankt bin.

Nun war ich natürlich dann gespannt, wie die Haut sich anfühlen würde, wenn ich die Maske bzw. deren Reste, erstmal abgenommen hatte. Dazu hab ich si ein kleines, quadratisches Gesichtswaschtuch aus Frottee mit warmem Wasser getränkt und ausgewrungen udn dann nach und nach, partienweise, die Crememaske durch leichtes Reiben vom Gesicht entfernt. am Schluss kippte udn spritzte ich mir mit gewölbten Händen dann noch ein paarmal klares Wasser aufs Gesicht und trocknete es mit einem frischen Tuch ab.

Ich muss sagen, MEINE Haut war sehr weich und eben/glatt, wenn ich mit den Fingern prüfend drüberstrich. Auch im Spiegel wirkte sie "frisch" von der Farbe und Gleichmässigkeit der Farbe her. Ob Linien optisch schwächer zu sehen waren, konnte ich nicht feststellen direkt im künstlichen Licht abends in meiner Wohnung, dazu müsste ich mal tagsüber gucken und sie tagsüber anwenden.

Eine Creme musste bzw. wollte ich aber schon noch auftragen, natürlich meine Fadimaone.

Meine Gesichtshaut war völlig spannungsfrei den Rest des Abends. Von daher kann ich diese cremige Maske bei empfindlicher, zu roten flecken neigenden und trockenen Haut empfehlen. Mir kam meine Haut meinem subjektiven Gefühl nach schon leicht beruhigt und weniger rotfleckig für einige Stunden vor.

Fazit: siehe Bericht