Panasonic Lumix DMC-FZ50
Bitte Lächeln! - Panasonic Lumix DMC-FZ50 Digitalkamera

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Panasonic Digitalkameras

Neuester Testbericht: ... meist optimale Ergebnisse in Form von atemberaubenden Bildern. Ich selbst war viel in der Sportfotografie und kann somit sagen, dass... mehr

Bitte Lächeln!
Panasonic Lumix DMC-FZ50

Annabelle

Name des Mitglieds: Annabelle

Produkt:

Panasonic Lumix DMC-FZ50

Datum: 05.07.07, geändert am 27.05.09 (989 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Schnell, einfach und tolle Bilder

Nachteile: ein wenig groß und schwer für den täglichen Gebrauch

Wer Kinder hat, wird mir hoffentlich Recht geben?! Immer wenn man der Ansicht ist: Heute sieht die oder der Kleine besonders süß aus, auch wenn oder gerade wegen der Hose, die verkehrt herum angezogen wurde (natürlich ganz alleine!!!) oder heute strahlt sein/ihr Lächeln besonders breit oder aber er/sie macht gerade den größten Blödsinn - kramt man seine Kamera hervor und will das irgendwie festhalten. Doch da begannen bei mir immer die Probleme, wenn ich nämlich die Kamera schnell zur Hand hatte, dann dauerte es ewig bis sie bereit war, auch ein Foto zu machen, oder aber die Kamera war sowieso nicht schnell genug aufzufinden. Aber dagegen gibt es wohl kein Patentrezept, gegen lahme Kameras allerdings schon!

Am vergangenen Sonntag war mein "Ehrentag", und mein Mann hatte schon eine Woche vorher ein verpacktes Geschenk direkt ins Wohnzimmerregal gestellt mit dem Hinweis: Nicht anfassen! Das hab ich auch befolgt, schließlich wollte ich keinen Ärger, doch die Bemerkung seinerseits: Es ist nicht das, was Du denkst, machte mich schon neugierig.
Am Sonntag in der Früh kam dann unsere Kleine und hat Happy Birthday für mich gesungen und wollte das Geschenk auch gleich selber auspacken, und siehe da, eine schwarze Panasonic Lumix DMC-FZ50 erblickte das Licht der Welt - ICH WILL FOTOFIEREN! Mehr hörte ich erstmal nicht!

Fotografieren ging natürlich nicht sofort, denn der Akku musste aufgeladen werden, gesagt getan und ohne Anleitung geschafft.
Speicherkarte einlegen, auch das war ohne Anleitung zu schaffen. Die mitgelieferte 32 MB Karte wurde allerdings gleich wieder in die Packung verfrachtet, denn darauf passen ja höchstens 5 Fotos. Mein Mann war schlau genug und hat eine SD Karte mit 2GB dazugekauft.

Dann warten während der Akku läd und ein wenig im Handbuch schmökern, wobei man dafür wohl einen ganzen Tag bräuchte, um alles zu verstehen. Alle Funktionen werde ich wohl niemals nutzen, aber auch für den Laien bietet die Lumix genügend, will heißen, einmal angeschaltet und alles auf Automatik gestellt, dann kann auch meine Tochter loslegen und Fotos machen. Was sie auch getan hat, schließlich ist sie mit ihren 3,5 Jahren eine echter Technikfreak.

Die Zeit, die diese Kamera benötigt, um bereit zu sein, beträgt 1,4 s und das fand ich beachtlich. Sie liegt gut in der Hand, auch wenn sie gegenüber meiner kompakten Digicam von Canon doch ziemlich schwer ist mir ihren ca. 700 g. Aber dank der Form kann man sie gut in einer Hand halten und auch den Auslöser drücken. Die andere Hand benötigt man zur Zoom- und Brennweiteneinstellung an den manuellen Rädeln vorn am Objektiv.

Die Lumix verfügt über ein lichtstarkes Leica-Objektiv und eine 12-fachen optischen Zoom. Man braucht also den Kiddies auf dem Spielplatz nicht mehr hinterher rennen, um sie einigermaßen gut sichtbar auf ein Foto zu bannen.
Wenn man ein größerer Profi ist als ich, dann kann man alle Aufnahmeoptionen auch manuell einstellen, einige lassen sich auch abspeichern.
Super ist auch das ausklapp- und schwenkbare 2 Zoll Farbdisplay. So hat man aus allen Perspektiven einen guten Blick auf das Motiv der Begierde .
Auf die wichtigsten Funktionen kann man schnell zugreifen, dank der Funktionstaste für Bildgröße, Belichtung, Autofokusfeld, Weißabgleich und ISO-Werte.
Außer dem integrietem ausklappbaren Blitz, verfügt sie auch über einen sog. Blitzschuh für Systemblitzgeräte mit TTL Blitz-Belichtungsmessung.

Was ich der Bedienungsanleitung entnommen habe ist, dass die Panasonic einen eingebauten optischen Bildstabilisator hat und eine "Intelligent ISO Control", die dient wohl dazu, selbständig zu erkennen, ob das anviesierte Motiv in Bewegung ist, so dass dann auch selbsständig die Empfindlichkeisteinstellung erhöht wird und die Verschlusszeit besonders kurz ist und somit soll es möglich sein auch schnelle Bewegungen, einzufangen. Das hab ich jetzt noch nicht so testen können, aber wenn dem so ist, dann hilft das meinem eingangs erwähnten Problemen um einiges.

Ausprobiert habe ich die Serienbildfunktion, dort werden bei gedrücktem Auslöser viele Fotos hintereinander geschossen, wie bei einem Daumenkino. Das fand ich auch eine sehr schöne Funktion. Am Sonntag wurden dann so an die 200 Fotos gemacht und herumprobiert und ich kann sagen, dass ich begeistert von der Schnelligkeit des Auslösers bin. Die Bildqualität lässt in meinen Augen nichts zu wünschen übrig und die Bedienung ist einfach.
Vieles gilt es noch auszuprobieren, aber der erste Eindruck war äußerst positiv und ich werde noch viel Spaß mit meinem Geschenk haben, soviel steht auf jeden Fall fest, denn es sind auch ein paar sehr sehr schöne Kinderfotos entstanden, die mit meinem alten Modell so einfach nicht möglich gewesen wären!

VGA-Videos kann man übrigens auch aufzeichnen und das sogar imVGA-Wide 16:9 Format und mit Ton. Auch das zoomen während der Aufnahme soll möglich sein. Aber das muß ich erst noch ausprobieren.

Ein paar Daten für die Kenner will ich noch einfügen:

Max. auflösung: 3.648 x 2.736
Pixelzahl: 10 Megapixel
Digitales Zoom: 4fach
Brennweite 35 - 420 mm
Verschlusszeit: 60-1/2000s
Bildformate: jpeg, raw
ISO: 100-3200
Auslöseverzögerung ohne Blitz: 0,4s
Zeit für 5 Bilder ohne Blitz: 5 s

Technische Daten gibt es noch viele, doch die kann man auf diversen Internetseiten nachlesen, wenn man sich ernsthaft damit auseinandersetzt und eine solche Kamera erstehen will.

Ich hoffe, ich konnte einen kleinen Überblick über die Funktionen und Handhabungen meiner neuen Kamera geben. Der Bericht ist durchaus erweiterbar, wenn ich noch mehr probiert habe, werde ich auch noch das eine oder andere hinzufügen. Ich finde, dass diese Kamera eine gute Alternative zu einer digitalen Spiegelreflexkamera ist und dem Amateurfotografen einiges zu bieten hat. Der Spaß am Fotografieren hat sich für mich jedenfalls deutlich erhöht!

Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: Viel Spaß beim FOTOFIEREN!

Fazit: Mach einfach Spaß!

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Bildqualität:    
Akkulaufzeit: