Jenoptik Jendigital JD 4.1 xz3
Digitalkamera Jenoptik Jd 4.1 xz3 Erfahrungsbericht - Jenoptik Jendigital JD 4.1 xz3 Digitalkamera

Produkttyp: Jenoptik Digitalkameras

Neuester Testbericht: ... relativ gute Bilder machen. Eine Nachbearbeitung am PC war aber dennoch dringend nötig, weil die Kamera die Naturfarben komplett verfälsc... mehr

Digitalkamera Jenoptik Jd 4.1 xz3 Erfahrungsbericht
Jenoptik Jendigital JD 4.1 xz3

grunzelnase2000

Name des Mitglieds: grunzelnase2000

Produkt:

Jenoptik Jendigital JD 4.1 xz3

Datum: 16.12.05

Bewertung:

Vorteile: Gutes Preis / Leistungsverhältnis! Schönes klassisches Design!

Nachteile: etwas hoher Akkuverbrauch, Elektronik / Bereitschaft könnte etwas schneller sein.

Erfahrungsbericht Digitalkamera Jenoptik Jd 4.1 xz3


Ich habe die Digitalkamera Jenoptik Jd 4.1 xz3, bei Ebay am 10.12.2005 ersteigert. Die Kamera war Neu und Originalverpackt.
Der durchschnittliche Preis für die Kamera, im Neuzustand, liegt bei Ebay zwischen 70 und 99 Euro, nach meinen Beobachtungen.
Ich persönlich, habe die Kamera für 74 Euro plus Versandt ersteigert.
Die Jd 4.1 hat einen 4 Megapixel CCD Sensor, einen 3 fach optischen Zoom, sowie einen 2 fach Digitalzoom. Videoaufnahme mit Ton ist auch möglich.

Ich hatte diese Kamera mir ausgesucht, weil ich zum einen das „Design“ ansprechend fand. (Eine Digitalkamera im klassischen Design einer normalen Kleinbildkamera, so würde ich es beschreiben).
Die Kamera hat ein silber/blaues Metallgehäuse, was ziemlich Robust und Solide und Nobel wirkt. Für mich bis heute, eine der schönsten Kameras vom Design her.(zeitlos)

Ich wollte unbedingt eine 4 Megapixelkamera haben, um möglichst gute Qualität bei Vergrößerungen zu erzielen. Auch sollte bei der Videoaufnahme unbedingt Ton mit dabei sein. Ist leider nicht selbstverständlich, manche Modelle haben leider nur Video.
(z. B Traveler Dc 4000, Aldi).
Auch einen Optischen Zoom sollte die Kamera unbedingt haben. (Digitalzoom ist deutlich schlechter). Das waren meine Ausgangspunkte, bei der Kamerasuche.
Natürlich sollte die Kamera auch noch, ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben.

Natürlich ist es so, das eine Kamera für knapp 100 oder 150 Euro, Bildqualitätsmäßig, Ausstattungstechnisch, nur sehr schwer, wenn überhaupt, mit einer vergleichbaren Markenkamera (z.B. Kodak, Canon, Minolta oder ähnliches) mithalten kann.

Bei Digitalkameras kommt es nicht nur, auf die Megapixelzahl des Sensors an! (Musste ich auch erst lernen).
Bei Ebay gibt es z.B Kameras wo ganz groß steht 10 Megapixel, doch wenn man dann genauer liest hat die Kamera nur einen 2 oder 3 Megapixelsensor. Künstlich (durch interpolation), werden dann die fehlenden Megapixel ergänzt. Bzw. Per Software zwischen gesetzt/berechnet). Dann hat man im schlimmsten Fall ein Foto, was mit der „realen“ Aufnahme nichts mehr zu tun hat.

Auch sind bei teuren Markenkameras meist bessere Objektive Verbaut. Auch die interne „Signalverarbeitung“ soll eine wichtige Rolle spielen.
Hier wird meist bei „billigen“ Kameras gespart. Darum wird in vielen Kaufberatungen / Foren, auch zum Kauf einer „Markenkamera“ geraten.


Nun aber zur Jenoptik Jd 4.1 xz3.

Die Kamera macht nach ersten Test, relativ gute/normale Bilder. Was mir am meisten aufgefallen ist, ist die Tatsache, das die Kamera, für Gute Aufnahmen, Gute Lichtverhältnisse braucht.!!!!!!!

Ob es nun relaltiv helles Tageslicht ist, oder die Mitverwendung des eingebauten Blitzes.
Das ist nach meinen jetzigen Kenntnisstand ein absolutes „muss“ bei der Jd 4.1 xz3.

Meine besten Bilder habe ich in „Nahaufnahme“ gemacht, so ca. 1m bis 3m. (noch ohne Makro). Hier werden die Bilder gestochen scharf, würde vielleicht auch behaupten, das hier die 4 Megapixel, am besten ausgenutzt werden.
Über die Qualität des Objektives kann ich leider nicht viel sagen, ich weiß nur das es wohl ein "Samsung" Objektiv ist.

Ich möchte auch noch mal sagen, dass ich grundsätzlich, in höchster Bildgröße (2272x1704), und bester Qualität (fein, manueller Modus) fotografiere. Da ich meistens noch nicht vorher weiß, ob ich das Foto irgendwann mal auf DINA 4 vergrößere.
Auch bin ich der Meinung, wenn man schon nicht eine super teure Markenkamera hat, dann sollte man wenigstens versuchen, das technisch mögliche herauszuholen.
Lieber eine neue SD Karte einlegen, als nachher sich über ein „pixeliges“ Foto ärgern.
Man hat bei der Jd 4.1 xz3, die Wahl zwischen einem „Auto“ Modus, und einen „Manuellen“ Modus, beim fotografieren. Im ersteren, braucht man so gut wie keine Einstellungen vornehmen, hier bekommt man schnell, gute Bilder mit hin.
Im Manuellen Modus, kann man zahlreiche Einstellungen vornehmen. Möchte unbedingt dazu raten, hier die ISO Einstellung von „Auto“ auf 100 zu stellen.
Sonst kann es passieren, das die Kamera bei schlechten Lichtverhältnissen, in einen höheren ISO bereich springt, dann kommt die Kamera zwar mit weniger Licht aus, aber die Bilder werden auch „pixeliger“.
ISO 100 ist der absolute Standart, und reicht fast immer.

Auch die Komprimierung im manuellen Modus (leider nur im manuellen)kann geändert werden, hier sollte man, von „Normal“ auf „Fein“ stellen. Hier kann man noch ein „bisschen“ mehr an Qualität rausholen, was sich bei großen Abzügen, besonders auszahlt.

Meine abschliesende Bewertung:

Die Jd 4.1 xz3 ist eine gute Digitalkamera der „Mittelklasse“, die sich besonders, durch ihr gutes, momentanes Preis/Leistungsverhältnis auszahlt. !!! Besonders bei Ebay!

Mit Ihr kann man Videosequenzen, inklusive Ton aufzeichnen!!

Die Qualität der Bilder ist „gut“ bis „Ausreichend“.
Manchmal braucht man ein wenig länger für eine gute Aufnahme!

Die Verarbeitung und das Design der Kamera ist sehr gut. Sie hat alle Einstellungen die man braucht, bzw. die andere Kameras dieser Klasse auch haben. Nicht mehr, nicht weniger.

Die Bedienung empfinde ich persönlich als „gut“ und logisch.
Der Akkuverbrauch ist allerdings etwas hoch, hier sollte man, wenn möglich „2800er“ Akkus verwenden. Ob dies nun von Opt. Zoom kommt oder vom Blitzlicht, oder von der Elektronik, weiß ich leider auch nicht genau.
Man bekommt mit ihr gute Fotos hin, wenn nicht sofort, dann aber durch probieren.
Die Jd 4.1 xz3 ist ein "Allround Talent", für den normalen Gebrauch, das in schicken Design daherkommt, und sich durch ein "unschlagbares" Preis/Leistungsverhältnis auszeichnet!

Fazit: Gutes Preis / Leistungsverhältnis! Schönes Design! Für den "normalen" Gebraucht sehr gut!

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Bildqualität:    
Akkulaufzeit: