Technisat Technistar S1
Kleiner feiner HDTV-Reciever "Technisat S1" - Technisat Technistar S1 Digital Receiver

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: Technisat Sat-Receiver

Neuester Testbericht: ... Radiosender einstellen. Start des Receivers Die Einschaltzeit des Receivers beträgt ca. 30sek bis der Receiver ein Fernsehprogramm wied... mehr

Kleiner feiner HDTV-Reciever "Technisat S1"
Technisat Technistar S1

MrNeuss

Name des Mitglieds: MrNeuss

Produkt:

Technisat Technistar S1

Datum: 18.02.11, geändert am 12.12.11 (727 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: HD Bild super, die Umschaltzeiten ebenso. Aufnahme über externe Festplatte möglich

Nachteile: keine Aufnahme der HD+ Sender, bedingt als Mediaplayer nutzbar

Nach langer Pause mal wieder ein Bericht von mir. Und zwar geht's um den HD+ Sat-Reciever von "Technisat".

Gekauft habe ich den Reciever bei AMAZON für 147Euro (mit kostenlosen Versand). Es gab nur einen Grund warum ich mir überlegt hatte einen Reciever anzuschaffen. Das analoge Kabelsignal, welches ich ja ebenfalls zu Hause habe, ist, naja...ziemlich bescheiden und deswegen musste was anderes her. Ein digitaler Kabelreciever hätte es sicherlich auch getan, aber ich wollte zusätzlich den Sender "DMAX" empfangen, und das ging leider nur mit einem SAT-Reciever.
Also wurde eine Schüssel gekauft, auf dem Balkon installiert und schließlich der Reciever bei AMAZON bestellt.


Hier meine Erfahrungen mit dem Reciever:

"Technisat S1"



~~~~ Optik ~~~

Der Reciever ist relativ flach und hat ein Display mit einer numerischen Anzeige. Schöner wäre sicher eine Anzeige der Sendernamen, aber bei regelmässigen Gebrauch spielt das auch keine Rolle mehr.
Auf der Frontseite ist der Kartenschacht für die HD+ Karte angebracht.



~~~~ Farbauswahl ~~~~

Der Reciever wir in schwarz und silber angeboten. Geschmackssache, für welche man sich entscheidet.



~~~~ Anschluß ~~~~

Man packt den Reciever aus dem Karton, steckt das HDMI Kabel in den Reciever + TV-Eingang und schließt das externe Netzteil an. Fertig!
Über den passenden TV-Eingang sollte dann das Startbild des Recievers erscheinen.



~~~~ Erstinbetriebnahme ~~~~

Die Erstinbetriebnahme ist sehr schnell und einfach durchgeführt. Man folgt einfach dem Menü und hat nach keinen 10min schon das erste Bild auf seinem TV flimmern. Updates sind über SAT und USB möglich.



~~~~ Einschaltzeit ~~~~

Nach dem Einschalten dauert es ca. 30sek bis der Reciever ein Bild präsentiert. Würde sagen, dass es noch akzeptabel ist.



~~~~ Umschaltzeit ~~~~

Das Umschalten ist sehr schnell, knapp 1sek benötigt der Reciever für den Senderwechsel. Egal ob es von HD zu SD ist oder umgekehrt.
Zum zappen also perfekt!



~~~~ Bildqualität ~~~~

Vorraussetzung ist natürlich eine korrekte Einstellung der SAT-Schüssel mit einer mindest Empfangsstärke von 70 und mehr, ansonsten sind Störungen zu erwarten.
Ist dies soweit geschehen, dann ist das Bild ist einfach nur TOP!
Eine klare Wiedergabe der Sender mit schönem Kontrast.



~~~~ Klang ~~~~

Entweder analog über Cinch oder über einen digitalen Cinchausgang an die AV-Recieveranlage anzuschließen. Ich nutze den digitalen Ausgang und der Klang ist echt klasse!



~~~~ Fernbedienung ~~~~

Die Fernbedienung liegt super in der Hand, ist schön leicht und schmal gehalten. Die Tasten sind auch recht logisch aufgebaut, sodass man sie nach regelmässiger Nutzung blind trifft.



~~~~ PVR (Aufnahme/Timeshift) ~~~~

Ein Kaufkriterium war natürlich die Möglichkeit Sendungen auf eine externe Festplatte aufzunehmen.
Dazu nutze ich meine alte 500GB Festplatte von Conceptronic (siehe auch einen älteren Bericht), für die ich keine weitere Verwendung mehr hatte.
Einfach hinten per USB an den Reciever angeschlossen und sofort wurde sie als externes Speichermedium erkannt.
Zuerst musste sie formatiert werden, dauert nur eine Minute. Danach ist sie sofort einsetzbar.
Timeshift als auch die direkte Aufnahme (REC-Taste drücken) funtionieren einwandfrei.

WICHTIG:
Aufnahme der HD+ Sender (RTL, SAT.1, PRO7, VOX und Kabel) sind nicht möglich!
Versucht man es trotzdem diese Sender aufzunehmen, dann wird zwar Speicherplatz verbraucht, aber man hat nur ein schwarzes Bild und ebenso keinen Ton.
Tja...also nur "normale" Sender aufnehmen, was jetzt auch nicht sooo schlecht ist!



~~~~ Mediaplayer bzw. Abspielformate der Festplatte ~~~~

Als Mediaplayer ist der Reciever nur bedingt einsetzbar!!!
Der Reciever kann natürlich die eigens aufgenommenen Filme wiedergeben, aber leider nur Filme im MPEG-Format, die man natürlich zusätzlich auf die Festplatte kopieren kann.

Weitere Formate wären dan noch JPEG für Fotos und MP3 für Musik.



~~~~ Garantie ~~~~

Normal sind 2 Jahre, aber bei einer Registrierung auf der Homepage wird die Garantie um noch ein Jahr verlängert, sprich 3 Jahre. Finde ich super!



~~~~ Ci+ Slot~~~~

Es ist ein Schacht für die Nutzung einer HD+ Karte vorhanden. Leider nicht SKY zertifiziert.



~~~~ Fazit ~~~~

Der Technisat hat Vor- und auch kleine Nachteile, aber im Großen und Ganzen überzeugt er mich.
Bild und Ton sind einfach nur Klasse, die Umschaltzeiten ebenso. Zusätzlich kann man über eine externe Festplatte Sendungen nach seiner Wahl aufnehmen.

Nachteilig sind gesperrten Aufnahmen der HD+ Sendungen und die wenigen Abspielformate die der Reciever wiedergeben kann.
Aber dann spielt man auch in einer anderen Preisklasse, wenn der Reciever noch als sehr guter Mediaplayer dienen soll.

Ich gebe dem Reciever 5 von 5 Punkten!!!

Fazit: Ich gebe dem Reciever 5 von 5 Punkten!!!

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Installation:    
Bildqualität:    
Klangqualität: