Belbake Sonntags Brötchen
Muss ja nicht immer nur Sonntags - Belbake Sonntags Brötchen Brot

Produkttyp: Belbake Brote

Neuester Testbericht: ... g Kohlenhydrate 43,9 g Protein 10,6 g Ballaststoffe 2 g Alkohol 0 g Zucker 4 g Broteinheiten 3,7 6 Sonntagsbrötchen (330 g) Brennwert 33... mehr

Muss ja nicht immer nur Sonntags
Belbake Sonntags Brötchen

hemdchen02

Name des Mitglieds: hemdchen02

Produkt:

Belbake Sonntags Brötchen

Datum: 26.03.12

Bewertung:

Vorteile: schnell und einfach

Nachteile: keine

Ich war mal wieder bei Lidl und schaute mal wieder so durch die Kühlabteilung und sah dann diese
Aufbackbrötchen von Belbake.
So nahm ich sie mit nach Hause und weil es noch morgens war, dachte ich mir, ich werde sie
gleich einmal ausprobieren.
Denn es muss ja nicht erst immer Sonntag werden um diese kleinen Brötchen zu backen.
Also wurde ich mal für einen Moment mein eigener Becker.

DIE VERPACKUNG:


Der Teig ist in einem 16 cm langen Röllchen und ist ca. 330g schwer.
Auf der Packung sieht man dann 2 Brötchen und eines mit Quark und Marmelade belegt ist.
Sieht also sehr Ansprechend aus.
Auf der Verpackung steht dann auch die Anweisung drauf, wie man die Brötchen aus der Runden Rolle bekommt und auch wie lange man diese backen muss.

DER INHALT / PORTIONIEREN
Besteht aus einem fertigen Teig, der schon in 6 stücken aufgeteilt ist.
So ist es dann auch einfach, die kleinen Runden aber platten Röllchen heraus zu nehmen.
Diese braucht man dann nur noch trennen und schon sind die ersten Schritte gemacht um seine
kleinen Brötchen selber zu backen.


DAS AUFMACHEN:
Um an den Teig zu kommen, ist auf dem Röllchen eine kleine Markierung an dieser muss man nur noch in der Pfeilrichtung langziehen und schon springt dieses Röllchen auf.
Also sehr einfach.

DAS BACKEN:

Man heißt den Backofen vor.
( Backofen auf 200)
(Umluft auf 180)
Bevor man dann diese kleinen Teigstücke in den Herd legt, sollte man in den Teig ein Kreuz hineinschneiden. So ca. einen halben Zentimeter.
Dann legt man diese 6 Teigstücke in den Herd.
(Vorzugsweise auf Packpapier)

Diese Backt man dann zwischen 10 - 15 min.
Bis die Gewünschte goldgelbe Farbe erreicht ist.
TIPP:
Mitten der Backzeit etwas mit Wasser beträufeln.

GESCHMACK;


Dieser ist natürlich nicht mit Handelsüblichen Brötchen vom Bäcker zu vergleichen.
Dennoch muss ich sagen;
Dass der etwas süßliche Geschmack und die Konsistenz von den Brötchen mir besser gefallen
als die vom Bäcker.
Sicherlich mag dieses bei jedem anders sein.
Doch diese sind wesentlich weicher und schmecken dennoch.

DER DUFT:

Ist einfach nur verlockend.
Kaum sind diese im Ofen dauert es nicht lange, riecht doch schon die ganze Küche nach
gebackenem.
Dieser Duft ist anlockend, auf jeden Fall.


Angaben für 100 g
Brennwert 1030 kJ
Kalorien 246 kcal
Fett 3,1 g
Kohlenhydrate 43,9 g
Protein 10,6 g
Ballaststoffe 2 g
Alkohol 0 g
Zucker 4 g
Broteinheiten 3,7


6 Sonntagsbrötchen (330 g)
Brennwert 3399 kJ
Kalorien 812 kcal
Fett 10,2 g
Kohlenhydrate 144,9 g
Protein 35 g


FAZIT:
Ich kann diese Sonntagsbrötchen nur empfehlen.
Sie schmecken lecker und für die schnelle Backzeit, lohnt es sich nicht erst zum Bäcker zu laufen ;-)
Also Männer, eure Frauen würden sich auf ein paar Brötchen am Sonntag sicherlich freuen.
Denn der Duft zieht jedem an den Küchentisch.
Und für 0,99 cent bei Lidl gekauft kann man sich nicht mal beschweren.

Fazit: siehe oben