Profissimo Brillenputztücher
Klare Sicht! - Profissimo Brillenputztücher Brillenzubehör

Produkttyp: Profissimo Brillenzubehör

Neuester Testbericht: ... nichtionische Tenside, Duftstoffe (Rückseite der Packung) // MEINE ERFAHRUNGEN Die Brillenputztücher lassen sich sehr einfach aus der ... mehr

Klare Sicht!
Profissimo Brillenputztücher

Talulah

Name des Mitglieds: Talulah

Produkt:

Profissimo Brillenputztücher

Datum: 26.12.11

Bewertung:

Vorteile: reinigt ausreichend, dezenter frischer Citrusduft, preiswert, einzeln in Sachets verpackt

Nachteile: nicht ganz so gut reinigend wie ultradünne,trockene Microfasertüchlein (die ich nirgends mehr finde)

Also, irgendwie komm ich mit diesen ganzen feuchten Brillenputztüchern nicht klar.....Da ich aber nur noch ein einziges meiner uralten, sehr gut trocken reinigenden, ultradünnen Microfaser-Putztüchlein vom Optiker hab, und es mir bisher nicht gelang, DIESE dünne(!) Sorte nochmal irgendwo in einem Laden oder online zu finden, hab ich nun letzte Woche doch beim DM DROGERIEMARKT mir 1 Packung feuchter Brillenputztücher gekauft. Sie sind mit Citrusduft.



Was kann man damit laut Herstellerangabe reinigen?
======================================

- Alle Brillengläser aus Glas und Kunststoff
- Entspiegelte Gläser
- Geräte wie z.B. Kameras, Mobiltelefone, TV, PC und Bildschirme (NICHT jedoch geeignet für LCD- und TFT-Displays!)
- Helmvisiere
- Autospiegel



Zusammensetzung / Inhaltsstoffe:
=========================

Dazu steht auf der Packung nur "unter 5 % nichtionische Tenside. Enthält Duftstoffe"...
Die Tüchlein sind papieren dünn, wie sehr dünnes Krepppapier...



Hersteller:
=======

Der Hersteller bleibt ungenannt, PROFISSIMO ist eine der Hausmarken der Drogeriemarktkette.



Preis:
====

In einer Schachtel sind 52 einzeln in eine Art Alusachet verpackte, mit Reinigungsflüssigkeit getränkte, kleine cdünne Krepptüchlein drin. Wobei jeweils 2 Stück an einer perforierten Linie zusammengehalten werden.
Die Schachtel kostete rund 1 Euro.




Dies sagt der Hersteller über sein Produkt:
===============================

"Auch für Kunststoff- und entspiegelte Gläser.....feucht, fettlösend, reinigt streifenfrei...."





Meine Erfahrung mit den PROFISSIMO Brillenputztüchlein:
=========================================


Zur Verpackung
_____________

Im Prinzip sehr gut, da jedes Tüchlein einzeln in ein Alu-Sachet eingeschweisst ist. Man kann das Tütchen oben an einer kleinen seitlichen Einkerbung, ohne Schere, mit den Fingern aufreissen und das gefaltete Tüchlein rauspfriemeln...


Zum Tuch
________

Die weissen Tüchlein sind rund 13 x 11,5 cm gross und sehr dünn, es ist ein leicht "gekrepptes" Papier.
Sie sind ausreichend reissfest.

Die Beduftung mit "Citrus" ist sehr dezent und riecht auch sehr unaufdringlich und frisch und natürlich nach Zitrone, das Tüchlein riecht nicht künstlich.


Zur Verwendung, Gebrauchstüchtigkeit, etc.:
______________________________________

Wie gesagt, lässt sich das Einzelsachet sehr gut an einer kleinen Einkerbung mit den Fingern aufreissen und man kann dann das zusammengefältelte Tüchlein rausziehen.
Es ist verhältnismässig WENIG mit Flüssigkeit getränkt und nur leicht feucht. Das ist aber sicher gut so, denn bei zuviel Nässe würden wohl eher Schlieren dann ohne Nachtrocknen auf den Brillengläsern bleiben.

Meine Brille hat, wenn ich mich recht entsinne, ultradünne, sehr hoch entspiegelte Kunststoffgläser. Für diese ist das Tüchlein laut Aufdruck auf der Verpackung auch geeignet.

Da ich's erst ein paar Tage verwende, kann ich das so noch nicht beurteilen, aber ich brauch eh alle 2 Jahre neue Gläser, da es nun mit der Altersweitsichtigkeit, zusätzlich zu meiner Kurzsichtigkeit, losgeht..... :-)

DM wirbt ja hier vor allem damit, dass es "streifenfrei" reinigt. Falls die Gläser sehr fettig sind, sollte man sie vor Verwendung des Tuches kurz erst unter fliessendem Wasser reinigen. Das hilft wirklich, mach ich auch ab und zu, ich halte meine Brille dann immer unter HEISSES Wasser.. Das entfernt dann schon mal die gröbsten Makeup-Reste, die sich irgendwie dauernd in meine Gläser bewegen, wohl wegen meiner Pausbäckchen... :-)

Auch tapse ich als morgens beim Aufwachen völlig blindes Entlein bei fast 10 Dioptrien Kurzsichtigkeit auch oft mitten in die Gläser mit den Griffeln, wenn ich auf dem Nachttisch da nach der Brille taste...und schon ist ein Hautfett-Tappser wieder auf dem Glas!

Das Fett, auch Puder und Makeupreste, entfernt das Tüchlein sehr gut, allerdings muss man gründlich mit festem Druck hin und her reiben und drauf achten, dass keine "Flusen" zurückbleiben, sieht zumindets aus wie Flusengesprenkel, obwohl das Tüchlein selber nicht fluffigweich, sondern eher hart ist.

Streifen seh ich nicht, wenn ich das geputzte Glas dann gegen das Licht halte, aber ich sehe ein paar "Pünktchen" von der Reinigungsflüssigkeit auf dem Brillenglas. Bei der Sicht merkt man davon aber nichts.

Die Beduftung stört auch nicht, das Tüchlein - und dann Brillenglas - duftet sehr dezent und sehr frisch zitronig.

Insgesamt hätte ich doch lieber wieder so ein waschbares, ultradünnes Micro-Brillenputztuch, aber ich finde nur die "Dickeren" überall....

Von daher werde ich diese PROFISSIMO-Tüchlein jetzt wohl eine Weile als Alternative verwenden.
Ich gebe 4 Sternchen, eines ziehe ich für die leichten "Pünktchen-Flusen" ab.

(auf der anderen Plattform könnt ihr an meinen Fotos sehen, wie das Tüchlein papierähnlich aussieht... :-)

Fazit: Entenauge sei wachsam!