Ravensburger - Hexentanz
Hexentanz - Ravensburger - Hexentanz Brettspiel / Gesellschaftsspiel

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: Ravensburger Brettspiele

Neuester Testbericht: ... Kreisfeld, umrundet es einmal und kommt zurück in seine Startposition. Wenn man auf das Feld einer anderen Hexe kommt, wird diese um 7 Fe... mehr

Hexentanz
Ravensburger - Hexentanz

Schlax

Name des Mitglieds: Schlax

Produkt:

Ravensburger - Hexentanz

Datum: 25.08.00, geändert am 25.08.00 (33 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Gaudie ohne Ende

Nachteile: keine die ärztlich behandelt werden müssen

Der Puppenspieler hat ja nun hierzu schon eine Meinung verfasst. Der Wertung des Spaßes, den man bei dem Spiel hat kann ich mich nur anschließen. Das Spiel ist DER Partyspaß.

Die Regeln kenne ich etwas anders (ist wahrscheinlich vom Hersteller abhängig).

Naja ich fang einfach mal an das Spiel so zu beschreiben, wie ich es kenne:
Zwei bis sechs Spieler bekommen jeder vier vermummte Hexen (Sielehütchen). Die Farbe einer Hexe ist nur auf der Unterseite zu erkennen. Jeder Spieler kennt natürlich die Farbe der Gegenspieler, weis aber nach einer Weile genausowenig wie der Gegenspieler, welche Hexe welche Farbe hat.
Das Prinzip ist einfach. Eigentlich ist das Spiel eine "Mensch ärgere Dich nicht" Variante.
Jeder Spieler darf nach dem Würfeln einer 6 eine seiner Hexen in den Kreis stellen (ein Kreis), nochmal würfeln und muß dann die Hexe vom Einsetzpunkt wegbewegen (im Uhrzeigersinn den Kreis entlang). Bis jetzt ist da nichts aufregendes drann ;-).

Jeder Spieler darf aber nun jede Hexe bewegen.
Das Besondere sind hier die "Rausschmeißregeln". Grundsätzlich wird die Hexe erstmal rausgeschmissen, die auf dem Platz steht, wo eine andere gerade abgesetzt werden soll.
Die rausgestellte Hexe bleibt aber im Spiel: Sie wird sieben Felder gegen die Spielrichtung zurückbewegt.
Sollte dort besetzt sein wird sie so lange sieben Felder zurückbewegt, bis ein freier Platz gefunden ist.
Bevor es weiter geht, wird jedem die Farbe dieser Hexe gezeigt.

Durch dieses Verwirrspiel und die Tatsache das die Hexen alle gleich aussehen, verliert hier jeder den Überblick der nicht gerade über ein fotografisches Gedächnis verfügt.

Ziel des Spiels ist es, wie bei "Mensch ärgere Dich nicht" auch, alle eigenen Hexen auf die Abflugrampe zu bringen.

Rückt nun ein Spieler eine Hexe, in dem Glauben es sei seine eigene, auf seine Abflugrampe, wird die Farbe aufgedeckt.
Ist diese Hexe nicht s
eine eigene, wird sie dem Besitzer auf die Rampe gestellt (der freut sich dann natürlich diebisch).

Durch solche Regeln sind eine Menge lustiger Tricks machbar. Man kann versuchen seine Hexen einem anderen Spieler unterzujubeln oder durch die Rausschmeißregel rückwärts in die Nähe des Abflugs zu kommen (Abfliegen selber geht aber nur vorwärts).

Das Spiel ist nicht teuer (ich glaube so um die DM 30,-), bringt aber unendliches Partyvergnügen.

Es lohnt sich das Spiel auszuprobieren!
Viel Spaß
Schlax

Fazit: