Nikon SB 600
Leider nur ein Einsteigerblitz...!!! - Nikon SB 600 Blitz

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Nikon Blitzgeräte

Neuester Testbericht: ... entschied mich bei meiner Ausrüstung aber für das kleinere Modell SB 600. Hier fand ich ein Optimum an Preis und Leistung wied... mehr

Leider nur ein Einsteigerblitz...!!!
Nikon SB 600

caelia

Name des Mitglieds: caelia

Produkt:

Nikon SB 600

Datum: 15.04.09

Bewertung:

Vorteile: Original Nikon-Zubehör

Nachteile: Habe mir viel mehr von diesem Blitz versprochen, Preis zu hoch

Gleich vorweg: Ich hätte mit lieber den SB 800 kaufen sollen. Mit dem SB 600 habe ich zwar keinen schlechten Blitz gekauft, aber das größere Modell wäre für mich auf alle Fälle besser gewesen.

Nikon Originalzubehör ist - wie selbstverständlich - immer teurer als Produkte die von anderen Herstellern für Nikon Modelle entwickelt wurden. Vergleichbare Blitze gibt es schon für 150 Euro. Der Nikon Blitz schlägt mit gut 269 Euro (Saturn) zu Buche. Im Internet und in diversen Fotogeschäften kostet der Blitz sogar bis zu 300 Euro. Als Sonderzubehör liegen Standfuß AS-19 und Weichtasche SS-600 dem Blitz bei.

Der SB 600 wurde speziell für Digitalkameras der Nikon Reihe entwickelt. Er passt optimal auf den Blitzschuh und lässt sich mit den Funktionen der Nikon Kameras synchronisieren.

Die Technischen Spezifikationen:

Leitzahl (ISO 100, Zoomreflektor in 35mm-Stellung) [m]30
ca. Blitzfolgezeit (Vollleistung) [s]3.5
ca. Anzahl Blitze (Vollleistung)200
Blitzausleuchtung (Brennweitenbereich) [mm]Auto 24-85mm, Manual
Stromversorgung (Typ LR6-Batterien)4
Abmessungen ca. (B x H x T) [mm]68 x 123.5 x 90
ca. Gewicht ohne Akku 300 Gramm

Der Blitz lässt sich stufenlos vom Frontalblitz bis zum Deckenblitz verstellen. Auch eine seitliche Drehung ist möglich. Eine Streuscheibe kann bei Bedarf herausgeklappt werden.

Probleme hatte ich aber in Massen. Die Blitzleistung reicht nur für Produktfotografie aus. Portraits und Gruppenfotos sind nicht optimal ausgeleuchtet. An den Rändern ergeben sich immer dunkle Bereiche. Als Slave-Blitz funktioniert auch TTL nicht. Darüber hinaus schluckt der Blitz in Massen Batteriekapazität. Mit den angegebenen 200 Blitzen komme ich nicht hin. Es sind maximal 100. Dann wird auch bei starken Akkus die Stärke des Blitzes merklich verringert.

Fazit: Den SB 600 habe ich inzwischen für einen stärkeren Blitz verkauft

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung: