Unitec Vuvuzela
... RIP ... - Unitec Vuvuzela Blasinstrumente

Produkttyp: Weitere Blasinstrumente

Neuester Testbericht: ... haben, man bekommt sie wirklich überall, im Supermarkt, in Eineuroläden, an der Tankstelle. Wer verkauft sie eigentlich nicht? Da fällt... mehr

... RIP ...
Unitec Vuvuzela

Briony

Name des Mitglieds: Briony

Produkt:

Unitec Vuvuzela

Datum: 30.12.16

Bewertung:

Vorteile: ???

Nachteile: laut, sehr laut!

Stellt euch vor es ist WM und alle halten sich die Ohren zu!

Was manche noch als laut tosenden Hummelschwarm relativ lyrisch bezeichnen,
ist für die meisten einfach nur LÄRMBELÄSTIGUNG.

Unglaublich, ein ganzes Stadion bläst ins Horn und das wird tatsächlich toleriert.


Angeblich ist die VUVUZELA ja ein südafrikanisches Instrument mit langer Tradition, aber es machen sich schon böse Zungen breit, die behaupten, dass diese Tröte erst in den 1990er Jahren aus China ins Land gekommen sein soll.


Die Vuvuzela hat genau 2 Vorteile: Sie ist laut und sie ist verhältnismäßig günstig zu haben, man bekommt sie wirklich überall, im Supermarkt, in Eineuroläden, an der Tankstelle.
Wer verkauft sie eigentlich nicht?
Da fällt mir noch ein weiterer Vorteil ein: jeder D... kann sie spielen.

Stimmt nicht, es gibt noch einen Vorteil, denn der Zusammenbau ist auch kinderleicht, einfach die drei Teile aneinanderschrauben und schon kann man loströten. Es gibt Ü-Eier, deren Aufbau sich erheblich schwieriger gestaltet.

Alles in allem also 4 Vorteile, wenn da nicht der riesengroße Nachteil wäre:

Den Nachteil kann man vor allem hören, denn sie ist laut, sehr laut.
Wenn man mit Kraft hineinbläst, geht der Ton durch Mark und Bein und landet unsanft auf so manchem Trommelfell....

Eine Protestwelle rollt an und es formieren sich die ersten Anti-Vuvuzela-Gruppen auf Facebook. Auf vielen Public Viewing Veranstaltungen hierzulande sind sie schon verboten und gleiches wird auch für die WM-Stadien in Südafrika gefordert, dort ist allerdings kein Verbot geplant, denn die Vuvuzelas gehören dort wohl zum allgemeinen Kulturgut.

Einen Protesttsong gibt es auch schon: "Laß die Finger von der Vuvuzela", angelehnt an "Emanuela" von Fettes Brot. Auch dieses Liedchen kann sehr nervtötend werden, wenn es den ganzen Tag vor sich hingeträllert wird.

Ich selbst bin zwiegespalten, einerseits nervt das Getrötete wirklich mit der Zeit, 125 Dezibel sind ja auch wirklich nicht von schlechten Eltern. Andererseits finde ich die Idee wirklich witzig und vor allem die schwarz rot goldene Tröte halte ich wirklich für einen gelungenen Fanartikel.

Der Hersteller bastelt wohl schon an einer Variante, die leiser ist und auch von nachrüstbaren Schalldämpfern habe ich schon gelesen, das ist vielleicht sehr sinnvoll.

Deswegen bekommt die Vuvuzela von mir auch nur 2 Sterne und der Kauf sollte gut abgewägt werden, schließlich muss jeder selbst entscheiden, wo der Spaß aufhört und die Lärmbelästigung anfängt.

Fazit: .möchte auch nicht im Stadion sitzen und von Vuvuzelas zugetrööötet werden...