Industriekaufmann/ frau

Industriekaufmann/ frau Beruf / Tätigkeit

Neuester Testbericht: ... Abteilungen bescheid weiss, dann aber dennoch z. B. im Einkauf fest eingesetzt wird und sich somit auf dieses Tätigkeitsfeld ... mehr

 ... spezialisiert. *** DER BERUFSSCHULUNTERRICHT *** Der Berufsschulunterricht findet an 1 - 2 Werktagen / Woche statt. Der Unterricht findet statt in Fächern wie Industriebetriebslehre, Finanz- und Rechnungswesen, Wirtschafts- und Sozialkunde, Deutsch und Religion. Der grösste Teil des Unterrichts wird jedoch mit Industriebetriebslehre verbracht. *** DIE ABSCHLUSSPRÜFUNG DURCH DIE IHK *** Die Abschlussprüfung durch die IHK findet i. d. R. an zwei verschiedenen Tagen statt. Am ersten Prüfungstag wird der schriftli...mehr

Testberichte zu Industriekaufmann/ frau

que_Linda
Industriekaufmann/ frau: Das Berufsbild der Industriekauffrau und viele Infos (1032 Wörter)
von - geschrieben am 16.04.08 (Sehr hilfreich, 8295 Lesungen)
Bewertung:

Irgendwann kommt für jeden die Zeit, eine Ausbildung muss bzw. sollte gemacht werden. Viele Angebote gibt es, dennoch ist die Auswahl eher gering. Im Grunde wird heutzutage der Azubi von der Ausbildung gewählt. Die Möglichkeit eine Ausbildung im Wunschberuf zu absolvieren ist nicht mehr vielen gegeben. Sollte sich allerdings jemand für die folgende Ausbildung und Beruf interessieren, so habe ich hier einige Informationen. *** INDUSTRIEKAUFFRAU *** *** DIE AUSBILDUNGSDAUER *** i. d. R. 3 Jahre, mit mittlerer Reife i. d. R. 2,5 Jahre. Das Ganze kann allerdings verkürzt werden, sofern der Azubi die entsprechenden ...

Schnurstrax
Ausbildung zum Indutriekaufmann (715 Wörter)
von - geschrieben am 11.06.06 (Sehr hilfreich, 8696 Lesungen)
Bewertung:

Der folgende Text beruht auf MEINEN Erfahrungen, ich behaupte nicht dass es überall so ist. Vorgeschichte: 9. Klasse der Realschule, es stand die Frage im Raum welche Richtung mein Leben einschlagen soll. Der Notenschnitt: 2,2. Von Anfang an war eigentlich klar, dass nur weitere 3 Jahre Schule oder eine Büroarbeit in Frage kommt, da man eigentlich davon ausgeht, mit diesem Noten keine körperliche Arbeit zu verrichten. Auf Schule hatte ich kein Bock mehr, ich wollte endlich Geld verdienen. Mein Traumberuf war und ist Mediengestalter. Leider fand ich nur Absagen im Briefkasten und es hieß die Zukunftsaussichten seien auch nicht so toll. Ich entschied ...

Backe013
Industriekaufmann/ frau: Ausbildung zum Industriekaufmann (1919 Wörter)
von - geschrieben am 15.02.03, geändert am  07.08.04 (Sehr hilfreich, 25687 Lesungen)
Bewertung:

Im September 2000 begann ich meine dreijährige Ausbildung zum Industriekaufmann in einem großen deutschen Stahlunternehmen. Folgender Bericht soll ein wenig über die Art der Ausbildung informieren sowie den alltäglichen Ablauf eines Ausbildenden in diesem Unternehmen aufzeigen. ******************** Der Einstellungstest: ******************** Anfang 2000 wurde ich von dem Betrieb zu einem Einstellungstest eingeladen. Da das Unternehmen eine große Vielzahl an unterschiedlichen Ausbildungsplätzen besitzt (unter anderem Industriemechaniker, Industrieelektroniker usw.) hätte man vermuten können, dass ein spezieller Test für jede Ausbildungsart ...

Darter180
Umschulung zum Industriekaufmann (404 Wörter)
von - geschrieben am 25.01.03, geändert am  25.01.03 (Sehr hilfreich, 6095 Lesungen)
Bewertung:

Schönen guten Tag, ich will mich auch mal äussern was ich für Erfahrungen gemacht habe. Ich hatte mir gerade einen Beitrag von Kiska7 durchgelesen und wollte mich eigentlich dazu äussern. Nun ja dann werde ich mal schreiben :o) Ich habe vor ca 1,5 Jahren meine Umschulung zum Industriekaufmann begonnen und habe jetzt zum 14.05.03 meine schriftliche Abschlussprüfung. Ich muss ganz ehrlich sagen das ich diesen Beruf mit wachsender Begeisterung ausübe. Ich selber habe 7 Jahre als Dachdecker im Baugewerbe gearbeitet und muss hinzufügen das der Baubereich absolut nichts ist. Nun ja, es kann sicherlich sein das einige auf dem Bau glücklich werden, aber ...

RonnieC
Industriekaufmann/ frau: Geringe körperliche Belastung, aber etwas langweilig (1217 Wörter)
von - geschrieben am 15.09.02, geändert am  15.09.02 (Sehr hilfreich, 7798 Lesungen)
Bewertung:

Nun möchte ich euch einmal meine Erfahrungen in meinem Beruf näherbringen. Einleitung: ----------- Ich habe meinen Realschulabschluß erfolgreich absolviert und wollte nicht weiter auf die Schule gehen um mir mein "Fachabitur" zu holen, erstens weil ich möglichst schnell Geld verdienen wollte und zweitens weil drei weitere Jahre Schule nicht so mein Geschmack waren. Ich habe mich also nach einem Ausbildungsplatz umgeschaut, für mich war schon seit ca. der achten Klasse klar das ich einen "kaufmännischen Beruf" ausüben möchte, da "Drecksarbeit" (sprich als Handwerker oder Fabrikarbeiter) nicht so mein ...