Prosa - allgemein

Prosa - allgemein Romane & Erzählungen

Kurzbeschreibung:Unterkategorie: Allgemein / Hier können Sie eigene Texte veröffentlichen. Bitte beachten Sie dabei, daß die Titel ... mehr

Prosa - allgemein ... dieser Texte sehr wichtig sind!

Neuester Testbericht: ... Haaren, blauen Augen und einer stattlichen Größe von 1,82m. Diesmal sollte es aber nicht wieder Nele sein, Caro oder sonst ... mehr

 ... eine langweilige Tusse, die ich schon in und auswendig kannte. Nein, diesmal etwas anderes. Ich wollte mich überraschen lassen. Und die Überraschung sollte kommen. Und was für eine. Also fuhr ich nach der Schule nach Hause, begrüßte meine Eltern, nahm mir einen Mars-Riegel und verschwand schnurstracks in meinem Zimmer, setzte mich an den PC, fuhr ihn hoch, klickte auf das ICQ-Icon, und loggte mich ein. Der Spass konnte beginnen! Im ICQ-Fenster klickte ich auf "Kontakte finden und hinzufügen", ging in di...mehr

Hier günstig kaufen

Prosa - allgemein Testberichte

Testberichte zu Prosa - allgemein

scarlettrose
Prosa - allgemein: Maya. (1285 Wörter)
von - geschrieben am 08.09.07, geändert am  09.01.08 (Sehr hilfreich, 227 Lesungen)
Bewertung:

Diesen Text habe ich letztes Jahr geschrieben, um ihn bei einem Schreibwettbewerb einzuschicken. Leider hat er nicht gewonnen, aber ich hoffe, er gefällt euch trotzdem... Meine Meinung dazu ist noch etwas gespalten. S. 1 Maya. Sie ist 18, ein Jahr jünger als ich und recht unscheinbar: trägt immer graue oder schwarze Pullis im Winter, graue oder schwarze T-Shirts im Sommer, Jeans und weiße No-Name-Turnschuhe. Sie geht, wie ich, in die 13. Klasse. Seit der 11. Klasse kenne ich sie nun schon. Naja, was heißt hier kennen. Ich habe nicht viel mit ihr am Hut. Das haben glaube ich die meisten nicht. Sie ist nicht recht beliebt in der ...

ziggy-stardust
Geld und Freundschaft (1020 Wörter)
von - geschrieben am 25.10.02, geändert am  25.10.02 (Sehr hilfreich, 41 Lesungen)
Bewertung:

Geld und Freundschaft Die vier Männer saßen wieder in dem kleinen Raum. Nur eine kleine Lampe an der Decke brachte ein mattes Licht auf den Tisch, auf dem der geöffnete Koffer mit dem erbeuteten Geld lag. Dave, er sprach nie viel, spielte gelangweilt mit seinem Revolver. Er steckte eine Kugel in die Trommel, tippte sie mit dem rechten Finger an - sie surrte und er ließ sie einrasten. Dave zielte auf die Lampe und drückte ab - der Revolver gab nur ein leises Klack von sich. Gelangweilt zündete er sich eine Zigarette an und begann das Spiel von neuen. Christian saß vor dem Koffer und begann behutsam das Geld zu zählen. Gewissenhaft tippte er die ...

Yorn
Prosa - allgemein: Der Soldat (575 Wörter)
von - geschrieben am 07.09.02, geändert am  07.09.02 (Sehr hilfreich, 14 Lesungen)
Bewertung:

Der Soldat ist wieder auf seinem Rundgang, als er plötzlich einem feindlichen Spion begegnet, der gerade einen Kameraden tötet. Der Soldat richtet sogleich sein Gewehr auf ihn und drückt ohne zu zögern ab. Er bemerkt das sanft lächelnde Gesicht des Spions und der Soldat ist sich absolut sicher das Richtige getan zu haben. Der Soldat ist wieder auf seinem Rundgang, als er plötzlich einem feindlichen Spion begegnet, der ihn niederschlägt und seinen Rucksack stiehlt. Der Soldat richtet sogleich sein Gewehr auf ihn und schießt ihm ohne zu zögern in den Rücken. Er bemerkt das schmerzerfüllte Gesicht des jugendlichen Zivilisten und der Soldat ist sich absolut sicher das ...

mozarteum
... wenn es schellt ... (1153 Wörter)
von - geschrieben am 21.06.02, geändert am  21.06.02 (Sehr hilfreich, 151 Lesungen)
Bewertung:

Es war eine Zeit, da war @mozarteum noch klein – so etwa 6 oder 7 Jahre alt, Versicherungen, Staubsauger und so manches andere wurde noch an der Haustür verkauft und auch die Miete, Versicherung und Tageszeitungen wurden noch bar bezahlt – einen Fernseher hatten nur die Nachbarn und an ein Auto war noch nicht zu denken ... Vertreter hatten einen schlechten Ruf ... und ich hörte immer wieder, wenn Mutter das Haus verliess um einzukaufen oder sonstige Gänge zu erledigen, bei denen ich nicht dabei sein durfte oder wollte, den Satz „Und dass Du mir ja die Tür nicht aufmachst wenn es schellt!“ Die drohend winkende Gebärde ...

phaia
Prosa - allgemein: Das Korsett - Oder - Die Sichtweise Der Spiegel (924 Wörter)
von - geschrieben am 04.05.02, geändert am  04.05.02 (Sehr hilfreich, 127 Lesungen)
Bewertung:

Ich habe einen Spiegel geschenkt bekommen, einen Spiegel mit einem goldenen Rahmen, nun sitz ich davor und betrachte mein Antlitz, es sieht eigenartig traurig aus, es zeugt von einer Traurigkeit die fragend anmuted, fragend nach dem eigentlichen Dasein. Ein Körper, der in entsprechender Kleidung darauf hinweißt das man angepasst wurde..ich trage ein Korsett das so fein gewebt wurde, dass es vergessen lässt. Das Korsett, das ich mir wohl schlaftrunken selbst angezogen hab ohne es zu merken, es lässt mich funktionieren, den Alltag bewältigen und schaltet mein Gehirn aus. Ich gehe näher an den Spiegel heran..."Wer ist die schönste im Land", frage ich, der Spiegel ...

Ähnliche Produkte wie Prosa - allgemein

Hans Ludwig Herder - Belletristik - Hans Ludwig Herder

Michel Houellebecq - regt zu Diskussionen an, liest sich gut, sehr ironischer Schreibstil Pauschalisierungen rassistische PassagenVerharmlosung des Sextourismus

Joyce Carol Oates - mehrere Erzählebenen, lyrisch, ungwöhnlich manchmal verwirrend

Herve Guibert - Belletristik - Herve Guibert

Mehr Produkte aus der Kategorie Romane & Erzählungen
Alle diese Vorteile und Nachteile stammen aus Testberichten der dooyoo Mitglieder.
Der Fall Jane Eyre - Jasper Fforde
Vereint Elemente von Sci-Fri, Krimi, Fantasy und Klassik
Buch für Dummköpfe
Sonnenuntergang in St. Tropez - Danielle SteelOne Flew Over the Cuckoo's Nest - Ken Kesey
man lebt mit den Figuren mit, lustig und doch traurig
umgangssprachliches Englisch könnte schwierig zu lesen sein
Die Steine der Fatima - Franziska WulfDie Frauen von Stepford - Ira Levin
Grundidee, zum Ende hin wirds spannender
Aber die Geschichte zieht sich sehr hin und wurde nicht gut ausgearbeitet
Die Teerose - Jennifer Donnelly - Belletristik - Jennifer Donnelly
Die Königin und die Hure - Ellen Jones
sehr gut recherchiert, Personen werden sehr gut dargestellt, sehr persönlich
Fortsetzungsroman ist nirgends zu finden
Masterplan - Joseph Finder - Belletristik - Joseph FinderEine Liebe in Deutschland - Rolf Hochhuth
Idee
Umsetzung
Wer stirbt schon gerne unter Palmen - Der Vater - Heinz G. Konsalik
Gute Unterhaltung