Iomega Zip 100 USB
Maximal als Backup-Lösung brauchbar  - Iomega Zip 100 USB Bandlaufwerk

Produkttyp: Iomega Bandlaufwerke

Neuester Testbericht: ... ich mich ein wenig bei eBay um und wurde schnell fündig. Mit etwas Glück bekommt man dort ein Laufwerk mit USB für 15€, LWs mit serie... mehr

Maximal als Backup-Lösung brauchbar
Iomega Zip 100 USB

MarkusH18

Name des Mitglieds: MarkusH18

Produkt:

Iomega Zip 100 USB

Datum: 24.12.03, geändert am 24.12.03 (314 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: -, -, -

Nachteile: -, -, -

Heute berichte ich mal über ein ZIP-Laufwerk, und zwar über das iomega Zip 100.



AUSSEHEN
*********
Bei diesem Gerät handelt es sich hierbei um ein externes Laufwerk, so dass kein Einbau erforderlich ist, da man es einfach über die USB-Schnittstelle mit dem PC verbinden kann. Vom Design her ist das Laufwerk eigentlich recht ansehnlich. Die Farbe des Gehäuses ist in blau gehalten, dass ebenfalls sich von dem normalen und tristen Computer-Weiß/Beige hervorhebt. Auf der Vorderseite befindet sich der Einschub für die ZIP-Disketten und zudem noch zwei LED-Leuchten, die die Aktivität des Lesen oder Schreibens anzeigen. Von der Verarbeitung her ist das Laufwerk einwandfrei, so dass man wirklich nichts auszusetzen hat. Trotz des verwendeten Kunststoffs, besitzt das Gehäuse keine Gräte bzw. scharfe Kanten.



LAUFWERK
*********
Inzwischen gibt es ja schon die unterschiedlichsten Laufwerke von IOMEGA (von Jazz bis ZIP). Die größte Unterscheidung bei den Laufwerken von Iomega ist die Größe der zulässigen Speicherkapazität der Disketten. Bei meiner Variante, als des ZIP-Laufwerks, kann man bis zu 100MB auf einer Diskette speichern. Inzwischen gibt es aber auch schon Laufwerke die bis zu oder sogar über 1GB Disketten schreiben und lesen können.



LIEFERUMFANG
*************
Im Lieferumfang ist zum einen einmal das Laufwerk selbst vorhanden und zum anderen ein Netzteil für die Stromversorgung, wobei das nicht unbedingt benötigt wird, da das Laufwerk über die Schittstelle USB auch Strom über den PC bekommen könnte (vorrausgesetzt man hat ein starkes Netzteil). Ebenfalls befinden sich noch im Paket zwei Disketten à 100MB und die entsprechenden Treiber. Leider waren die Treiber auf der CD schon etwas veraltet, so dass man keine Treiber für Windows XP hatte. Somit musste man sich aus dem Internet welche herunterladen. Die Treiber funktionieren jedoch einwandfrei und ohne Probleme und Abstürze.



SCHREIBEN/LESEN
****************
Das Beschreiben von Dateien geht mit diesem Laufwerk relativ langsam, so dass man schon bei 10MB bis zu fünf Minuten einplanen kann. Bei der vollen Kapazitätsauslastung, sprich 100MB, fallen da schon beinahe eine Stunde an. Meiner Meinung nach dauert das einfach zu lange. Das Lesen der Dateien wiederum geht ziemlich schnell und ohne Probleme.



DISKETTEN
**********
Die ZIP-Disketten bieten eine maximale Speicherkapazität von 100MB und haben in etwa die Größe von den herkömmliche 3,5“ Disketten, nur dass die ZIP-Disketten wesentlich dicker sind.
Ein ziemlich großer Nachteil ist, dass die Disketten für dieses Laufwerk horrent teuer sind. Eine Diskette kostet zwischen 7 bis 14 Euro, je nach Laden. Im Vergleich zu einer CD ist das wirklich ein ziemlich hoher Preis.



DATENSICHERHEIT
****************
Der einzige Vorteil bei den ZIP-Disketten ist ihre gute und zuverlässige Datensicherheit. Die Datensicherheit ist wesentlich besser als bei herkömmlichen Disketten oder CDs, so dass fast keine Datenverluste auftreten können. Deshalb eignen sie sich besonders für Backup-Lösungen und werden auch bevorzugt für solche Einsätze gekauft. Ebenfalls kann man ZIP-Disketten nicht wie CDs verkratzen, so dass sie vielleicht später nicht mehr funktionieren könnten.



PREIS
*****
Das ZIP-Laufwerk von Iomega bekommt man eigentlich in fast allen Elektro- und Computerfachmärkten.
Ich habe für das Laufwerk 119 Euro bezahlt.


FAZIT
*****
Meiner Meinung nach eignen sich ZIP-Laufwerke nur noch für den Einsatz von Backup-Lösungen, da der Preis für die Disketten einfach zu hoch. Zudem ist die Schreibgeschwindigkeit und die Speicherkapazität einfach zu gering. Diese Disketten sind keine Alternative zu CDs und schon gleich nicht zu DVDs aufgrund ihrer geringen Speicherkapazität. Also ist das Laufwerk eher nicht für Leute zu empfehlen, die große Datenmenge und schnell die Daten speichern wollen. Jedoch reichen heutzutage teilweise meiner Meinung nach nicht mal mehr die 100MB aus, um halbwegs normale Backups machen zu können. Meine Empfehlung daher, lieber CD- oder DVD-Brenner kaufen, da hat man einfach mehr davon.


Fazit: