Diamant Coffee Sugar
Kaffee Zucker...na und? - Diamant Coffee Sugar Backmischung & Dessertfix

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Diamant Backmischungen

Neuester Testbericht: ... Nicht immer habe ich Zucker im Haus. +++++++ Die Zucker-Beschreibung, lt.Hersteller: Diamant Coffee Sugar Würfel ist ein weich gepr... mehr

Kaffee Zucker...na und?
Diamant Coffee Sugar

browny2008

Name des Mitglieds: browny2008

Produkt:

Diamant Coffee Sugar

Datum: 08.05.11

Bewertung:

Vorteile: keine bemerkt

Nachteile: teuer,keine besonderer Geschmack,nicht süss

Mein heutiger Bericht beschäftigt sich mit etwas "zuckersüssem"...
im wahrsten Sinn des Wortes.
Es handelt sich hierbei wirklich nur um Zucker,aber einen ganz Speziellen.

Es geht um den:



+++++ Diamant Coffee Sugar +++++


Von Diamant. Bekannt auch als Kölner Zucker.


Verpackung:

Ein kleiner brauner Karton,beinhaltet 35og braunen Würfelzucker.
Von vorne betrachtet sieht man diverse Würfelstückchen die um eine Tasse,heiss dampfenden Espresso herumtanzen;anders kann ich dieses Bild nicht beschreiben.

Diese Coffee Sugar Würfel vollenden den Genuss von Espresso,Cappuccino,Caffe Latte und Co.

Bei dem Inhalt handelt es sich um feinen braunen Farinzucker.


Hersteller ist Pfeifer&Langen,KG,Köln


Ein Karton kostet 99ct.


Wenn man bedenkt,dass normaler Zucker etwa die Hälfte kostet,dafür aber mehr als doppelt soviel Inhalt bietet,ist dieser braune Farinzucker schon ziemlich teuer.

Ich wollte mich davon überzeugen,ob sich dieser Kauf wirklich gelohnt hat und ob sich dieser Kaffee Zucker eklatant von anderen braunen Zuckersorten abhebt.

Es gibt ja etliche braune Zuckersorten. Die meisten dieser Sorten nimmt man aber eher zu Tee und für die Herstellung dunkler Kuchen als zu Kaffee.
Ich kenne aber einige Leute die den aus Zuckerrohr gefertigten braunen Zucker für ihren Kaffee dem Weissen vorziehen. Es bleibt also letztlich eben immer eine Frage des (eigenen) Geschmacks.


Ich trinke gerne Kaffee. Schon frühmorgens,mindestens zwei bis drei Tassen,dann am Nachmittag einen kleinen Espresso. Und selbstverständlich verwende ich für meinen Kaffee auch Zucker, manchmal Süssstoff- je nachdem,was sich gerade in meinem Küchenschrank befindet. Nicht immer habe ich Zucker im Haus.

+++++++

Die Zucker-Beschreibung, lt.Hersteller:

Diamant Coffee Sugar Würfel ist ein weich gepresster brauner Farinzucker,der sich besonders schnell auflöst. Mit seinem feinen Karamellgeschmack und seiner an den Kanten leicht gebrochenen,unregelmässigen Form ist er die attraktive Bereicherung für vielfältigen Kaffeegenuss.

Mit seiner edlen Karamellnote und seiner milden Süsse ist Diamant Coffee Sugar Würfel ideal für die Geschmacksvielfalt der modernen Kaffeegetränke. Neben Espresso vollendet er besonders das Genusserlebnis von Cappuccino,Caffe Latte und Latte Macchiato.

+++++++

Nun,wenn man diese Beschreibung liest, hat man den Eindruck etwas Besonderes auf seinem Kaffeetisch zu haben, etwas Aussergewöhnliches für seine tägliche Tasse Kaffee.

Doch ich wurde schnell eines Besseren belehrt.

Es stimmt ja dass sich die Zuckerwürfel überaus schnell im heissen Kaffee auflösen, aber wo bleibt das versprochene,einzigartige Geschmackserlebnis?
Von Karamell konnte ich nichts spüren,die Süsse blieb ebenfalls auf der Strecke ,und das Genusserlebnis war nicht der Rede wert.

Ich verwendete diesen feinen braunen Farinzucker zum ersten mal in einem kleinen Espresso.
Für diese winzige Tasse,so dachte ich damals,sollten eigentlich zwei Stückchen Würfelzucker ausreichen.
Tja, das war falsch gedacht,wie sich sofort herausstellte.


********

Kaffee soll ja nach Talleyrand* so sein: Heiß wie die Hölle, schwarz wie der Teufel, rein wie ein Engel, und süß wie die Liebe.
Ich habs immer anders gehört: Heiss wie die Hölle,schwarz wie die Nacht und stark wir ein Stier muss er sein.

********


Wie auch immer. Hauptsache ist,dass der Espresso schmeckt,stark ist und süss.

Mein Espresso wurde aber nicht süss. Ich hatte bereits 4 Würfelstückchen in der Tasse und von Süsse keine Spur.
Ob das wirklich so sein muss,fragte ich mich? Ich konnte es nicht beantworten. Wie auch? Ein Kaffeeexperte,der sich auch noch mit den Zugaben (wie Milch und Zucker) zum Kaffee auskennt bin ich nun auch wieder nicht.
Ich weiss nur,dass ich mir von diesem Coffee Sugar mehr erhofft hatte;mehr Süsse und Geschmack auf jeden Fall.
Man fällt halt immer wieder auf die Versprechen der Hersteller herein und kauft.

Hätte ich gleich die billigere Variante des braunen Rohrzuckers, oder die noch billigere des weissen (Rüben-) Zuckers für meinen Kaffee benützt,hätte ich nicht soviel Zucker verwenden müssen,und der Kaffee wäre trotzdem süss gewesen.
Sicher kann man Kaffee auch ohne Zucker trinken, aber ich bin nun mal Jemand der es etwas süsser mag.
Ich war -und bin- echt enttäuscht!

Für mich ist dieser "Diamant Coffee Sugar" ein richtiger Reinfall gewesen. Weder bringt er eine spürbare Verbesserung des Kaffeegeschmacks mit sich, noch bemerkt man die Karamellnote, noch süsst er gut.
Diesen Zucker braucht Niemand. Braune Zuckersorten gibt es zuhauf, wozu braucht man noch diesen Kaffeezucker? Wozu?


Fazit:

Ich kann diesen braunen Würfelzucker nicht empfehlen.
Von einem vollendeten Kaffee Genuss kann man hier wahrlich nicht sprechen.
Für mich sind diese Zuckerstückchen ein Flopp,ein teurer noch dazu.
Wer gerne Zucker im Kaffee geniesst kann bei den herkömmlichen Sorten bleiben,oder auf Süssstoff zurückgreifen. Da ist man in jedem Fall besser dran als mit diesem Coffee Sugar.

Von mir gibts somit auch nur 1 Stern- für ein ziemlich überflüssiges,unnützes Geschmacks Produkt.


*****

* Charles-Maurice de Talleyrand war ein der bekannter französischer Staatsmann während der franz. Revolution... und scheinbar ein echter Kaffeeliebhaber

Fazit: Kauf ich nicht mehr...