Milupa Milumil 1
Milupa Milumil 1  *Geld das man sparen kann* - Milupa Milumil 1 Babynahrung

Erhältlich in: 3 Shops

Produkttyp: Milupa Babynahrung

Neuester Testbericht: ... B1, Vitamin D, Vitamin B6, Mangan-II-sulfat, Kaliumjodid, Vitamin K, Natriumselenit Ab welchen Alter? °°°°°°°°°°°°°°°°°° Milupa milumi... mehr

Milupa Milumil 1 *Geld das man sparen kann*
Milupa Milumil 1

abeja89

Name des Mitglieds: abeja89

Produkt:

Milupa Milumil 1

Datum: 18.12.09

Bewertung:

Vorteile: Lange Sättigung

Nachteile: Zu schwer, nicht gut bekömmlich, verursacht starke Blähungen und Bauchkrämpfe

*Das Produkt*

Verpackung:
Milumil ist in einem Karton verpackt indem sich 2 Beutel mit dem Perlat befindet.
Ebenfalls enthalten ist ein Messlöffel zum Dosieren.

Inhalt: Erhältlich in einer 600g Packung

Geeignet:
*als alleinige Nahrung, wenn nicht mehr gestillt wird
*zum Zufüttern, wenn nicht genügen Milch vorhanden ist
*wenn das Baby von Pre Nahrung nicht mehr satt wird


Zubereitung:

1. Das benötigte Wasser wird abgekocht.
2. Zweidrittel dieses Wassers werden in das Fläschen gegeben
3. Mit dem Messlöffel die Menge des benötigten Perlat entnehmen
(!keinen gehäuften Messlöffel!)
4. Die Flasche versschliesen und kräftig schütteln (bei starken Blähungen lieber umrühren)
5. Flasche mit dem restlichen Wasser befüllen und nochmals schütteln (/umrühren)
6. Die Milch auf trinktemperatur bringen

Dosierung:

Auf der Rückseite der Packung ist eine Dosierungsanleitung beschrieben an die man sich unbedingt halten sollte.
Ebenfalls ist in dieser Tabelle ein Ernährungsplan verzeichnet, der als Richtline dienen soll.
Da jedes Baby anders ist können die Anzähl der Fläschen und die Trinkmenge variieren.

Der Messlöffel fasst gestrichen voll ca. 4,7g des Perlat.

Eine Standardauflösung 14,1 g Perlat + 90 ml Trinkwasser = 100 ml trinkfertige Nahrung

Preis: Mit ca. 9 Euro im mittleren Preissegment

Persönliche Erfahrung:

Unser erstes Kind und schon nach kurzer Zeit musste ich leider die Flasche geben.Auf Empfehlung von jemanden kaufte ich Milupa Milumil 1, da man ja überfordert vor dem Milchnahrungsregal steht. Es gibt einfach zu viel Auswahl.
Gut also das Produkt gekauft und nach Hause. Dort habe ich gleich den Karton geöffnet um mich genauer damit vertraut zu machen.
Beim öffnen des Beutels kam schon die erste Überraschung. Anstatt eines Pulvers, wie ich es eigentlich kannte fand ich das besagte Perlat vor. Dies ist eben nicht pulvrig sonder es sind so eine Art kleine Krümel wie man sie auch in den Tees in den Plastedosen vorfindet.

Mein Sohn verlangte nach seinem Essen und ich bereitete das Fläschen wie angegeben zu. Schon die Löslichkeit lies beim Schütteln sowie beim Umrühren mehr als zu wünschen übrig.
Es setzten sich an den Wänden der Fläsche kleiner Flöckchen ab.
Trotzdem nahm er die Nahrung gleich an un spuckte es auch nicht wieder aus. Beim Füttern hatte ich also noch keine Probleme außer das die Flöckchen ab und an das Loch des saugers verschlossen.
Ich ahnte allerding noch nicht, dass dies sich schon am nächsten Tag ändert sollte.

Mit dieser Milch fingen die Blähungen an. Mein Kind schrie. Hatte starke Krämpfe und das immer in gleichbleibender Intensität. Ich dachte erst, dass es daran lag, dass er sich erst an die Nahrung gewöhnen müssen. Doch es wurde immer schlimmer.
Die Nahrung war für ihn einfach zu schwer und überhauptnicht wie angegeben gut bekömmlich.
Das einzige was wie versprochen gehalten wurde war die lange Sättigung über die ich mich nicht beschweren kann.


Ich finde das Produkt einfach zu wuchtig und somit überhauptnicht geeignet für so kleine Babymägen. Schon komisch, dass hier bei der Herstellung das sogenannte Perlat verwedet wird und bei anderen Herstellern das normale Pulver.

Mit der Umstellung auf eine andere Nahrung ging es ihm mehr als besser.

Dieses Produkt kann ich nicht weiterempfehlen. Man bekommt für sein Geld und für fast den selben Preis durchaus bessere Produkte.

Fazit: Für den Preis gibt es deutlich bessere Nahrung