Hipp Früh Karotten mit Kartoffeln und Lachs
Mittagsmenü! Nr.5 - Hipp Früh Karotten mit Kartoffeln und Lachs Babynahrung

Erhältlich in: 1 Shop

Produkttyp: Hipp Babynahrung

Neuester Testbericht: ... Fettsäuren, wichtig für Gehirn- und Nervenzellen - Rapsöl wird vom Forschungsinstitut für Kinderernährung empfohlen - Zutaten schonend ... mehr

Mittagsmenü! Nr.5
Hipp Früh Karotten mit Kartoffeln und Lachs

engelnetty

Name des Mitglieds: engelnetty

Produkt:

Hipp Früh Karotten mit Kartoffeln und Lachs

Datum: 13.02.11, geändert am 22.08.12 (199 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Omega-3 Fettsäuren, Hannah schmeckts, Lachs

Nachteile: keine

Hallo liebe Dooyoos!!!

Heute geht es um folgendes Baby-Menü:

***Hipp Früh-Karotten mit Kartoffeln und Lachs*** (nach dem 4. Monat)

Neben Fleisch gibt es für Hannah auch regelmäßig Fisch zum Mittagsmenü.


***Hersteller:

Hipp GmbH & Co. Vertrieb KG
85273 Pfaffenhofen


***Verpackung und Design:

Der Brei befindet sich in einem kleinen Gläschen mit Aludeckel. Das genaue Design seht ihr auf dem Produktbild. Auf dem Etikett stehen alle wichtigen Informationen drauf.


***Inhalt und Preis:

In einem Gläschen sind 190 g Brei. Ich habe bei Rossmann 1,25Euro dafür bezahlt.


***Das sagt der Hersteller:

Für die sichere & ausgewogene Ernährung Ihres Babys

- Ohne Zusatz von: Salz, Aromen, Konservierungsstoffen, Farbstoffen, Verdickungsmitteln, Milchprodukten
- fein püriert
- Stuhlregulierend
- mit wertvollen Omega-3 Fettsäuren, wichtig für Gehirn- und Nervenzellen - Rapsöl wird vom Forschungsinstitut für Kinderernährung empfohlen
- Zutaten schonend dampfgegart


***Zutaten:

Gemüse* 65% (Karotten* 45%, Kartoffeln* 20%), Wasser, Lachs 11%, Reis* gekocht, Rapsöl 0,6%

Glutenfrei
*aus biologischer Erzeugung
Fischanteil: 20,9 g


***So wird's gegessen:

Geöffnetes Glas bzw. gewünschte Teilmenge in Wasserbad oder Mikrowelle erwärmen, umrühren und Temperatur prüfen. Nicht erwärmten Rest verschlossen in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag aufbrauchen. Um das Glas nicht zu beschädigen, bitte nur Plastiklöffel verwenden.


***Unsere Erfahrungen:

Nachdem Hannah dann schon ganze Menüs aß, da wollte ich ihr doch auch schon mal Fisch anbieten. Ich war gespannt, ob sie auch das so gut annehmen würde wie all die anderen Breie.
Dieser Brei hat auch eine sehr schöne und natürliche orange Farbe. Etwas heller natürlich als ein reiner Karottenbrei. Kalt riecht es eher unangenehm, aber schon nach Karotte und auch fischig. Warm riechts dann wesentlich angenehmer und ganz eindeutig nach Karotten und Fisch. Wobei der Fischgeruch nicht unangenehm ist, nicht zu stark und aufdringlich. Genau richtig wie ich finde. Wer Fisch nun überhaupt nicht mag, dem wird es wahrscheinlich als unangenehm auffallen, aber wir war es überhaupt nicht unangenehm. Schmecken tuts ziemlich fade und etwas mehlig und der pürierte Fisch ist für unseren Gaumen natürlich auch gewöhnungsbedürftig. Aber ich wollte es ja auch nicht essen.
Hannah hat den Brei schon beim allerersten Mal sehr gut angenommen. Das hat mich etwas erstaunt. Der Fisch hat sie also auch nicht gestört. Im Gegenteil, es hat ihr anscheinend sehr gut geschmeckt. Aber bisher hatte ich da mit ihr auch keine wirklichen Probleme. Bisher hat sie alles super gegessen.
Sie spuckt nichts aus und wenn ich ihr nicht schnell einen weiteren Haps in den Mund stecke wird sie schon ungeduldig. Es schmeckt ihr also sehr gut. Die Toleranz ist natürlich von Baby zu Baby unterschiedlich. Andere brauchen vielleicht länger um sich an die neue Kost zu gewöhnen. Und vor allem an den Fischgeschmack. Ich habe dieses Gläschen auch erst ein paar Wochen nach unserem Start mit der Beikost eingeführt, also ca. mit 7 Monaten hat sie es zum erstem mal bekommen. (Wir haben ja erst mit 6 Monaten angefangen.)
Der Brei ist gut verträglich. Da gab es bei Hannah keine Probleme. Keine Hautreaktionen, kein Durchfall und auch keine Verstopfung.


***Fazit:

Ein tolles Fischmenü!

Fazit: Klare Kaufempfehlung!