Kenwood KDC-W7031
Klangvolle Schönheit - Kenwood KDC-W7031 Autoradio

Produkttyp: Kenwood Autoradios

Neuester Testbericht: ... einbaute. Mit den beiden Metallgriffen war der Ein- bzw. Ausbau des Radios überhaupt kein Problem. Design / Bedienung: ~~~~~~~~~~~~~~~~ ... mehr

Klangvolle Schönheit
Kenwood KDC-W7031

+huber19

Autor-Name: huber19

Produkt:

Kenwood KDC-W7031

Datum: 04.03.06

Bewertung:

Vorteile: Guter Klang, schöne Optik, außergewöhnliche Futures

Nachteile: Menüführung gewöhnungsbedürftig

Eigentlich funktionierte mein "altes" Autoradio noch einwandfrei. Als ich jedoch durch einen Elektromarkt schlenderte, stach mir bei den Autoradios sofort der KENWOOD KDC-W7031 ins Auge, der durch sein schönes Display aus den Reihen der 0815-Radios herausstach.

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit dem offensichtlich sehr kompetenten Berater hatte ich auch schon die Schachtel mit dem Radio unter dem Arm und nach dem Bezahlen von € 229,-- ging es ab nach Hause zum Radioeinbau.

Nun der Reihe nach:

Geliefert wird das Radio in einer Standardschachtel.

Enthalten sind:
Das Radio selbst, eine ausführliche Bedienungsanleitung in sechs Sprachen (für die ersten Versuche mit dem Menü unbedingt notwendig), Garantiekarte, Radiopaß (mit aufgedruckter Seriennummer, 4-stelligem Code (Diebstahlschutz)), zwei Griffe, um den Radio auch wieder aus der Konsole zu bekommen, alle notwendigen Kabel (sehr aufmerksam von Kenwood, dass man das Dauerplus und das Kabel zur Zündung problemlos durch eine Steckverbindung tauschen kann - war bei meinem Skoda Fabia notwendig) sowie eine Hülle für den Bedienteil.

Einbau des Radios:
Der Radio passt problemlos in jeden DIN-Schacht. Ich musste lediglich das alte Radio ausbauen, Normstecker abklemmen, Normstecker vom Kenwood wieder anstecken, Antennenkabel anschließen und aus. Bei einem Fahrzeug ohne Radiovorbereitung (Normstecker) ist der Einbau ebenfalls kein Problem, da alle Kabel beschriftet sind sowie in der Bedienungsanleitung alle Kabel nochmals beschrieben werden.

Optik:
Für meinen Geschmack ist hier Kenwood ein Volltreffer gelungen. Mir gefällt das Design sehr gut, das Display mit (128x23 Pixel, 4096 Farben) ist auch bei Sonnenschein sehr gut ablesbar. Die Hintergrundbilder können verändert werden (5 möglich Hintergrundbilder/Filmchen/Animationen sowie zusätzlich ein G-Force-Display (Beschreibung weiter unten). Die Lautstärke wird über einen Drehregler eingestellt, rechts befindet sich ein Joystickähnlicher Knopf für den Sendersuchlauf und die Menüeinstellungen. Die Tastaturbeleuchtung kann variiert werden (rot oder grün).

Bedienung:
Wie schon eingangs erwähnt, ist für die "ersten Schritte" die Bedienungsanleitung unbedingt erforderlich. Neben den Stationstasten (1-6) befindet sich der Menüknopf, der je nach Musikquelle (CD/Tuner) ein angepasstes Menü aufruft. Durch das Menü steuert man dann mit dem "Joystick". Die Bedienung ist anfangs etwas ungewohnt, aber nach einiger Zeit geht auch das "blind" von der Hand.

Nach dem Ändern der Grundeinstellungen (Speicherung der Sender, Klangbild, Sprache, Displayeinstellungen, Texteinstellungen (für CD und Radio gibt es jeweils mehrere Möglichkeiten (z.B. Datum; Uhrzeit; Radiotext; CD-Text; ID3-Tags etc.). Ebenso kann die Farbe des Textes eingestellt werden (weiß, orange, gelb)) ist die Bedienung im täglichen Betrieb sehr einfach und lenken nicht vom Straßenverkehr ab, da die meisten Tasten "fühlbar" sind.

Klang:
Der Klang (ob Radio, Audio-CD oder MP3-CD) ist exzellent. Die Klangoptionen können individuell eingestellt oder ein fertiges Klangbild verwendet werden (Pop, Rock, Jazz, Sport ...). Der Ton kommt klar und rein aus den Boxen. Der Radioempfang ist tadellos (RDS), kein Rauschen oder Störgeräusche (ich empfange jetzt zwei Sender mehr als mit dem alten Radio ;-)).

Futures, die ich besonders hervorheben möchte:

G-Force:
Damit werden die Beschleunigungs- bzw. Verzögerungskräfte, die auf die Passagiere wirken, dargestellt bzw. angezeigt (1. Display ein fahrender PKW, der sich je nach Kurvengeschwindigkeit neigt, 2. Display ähnlich zwei Tachos (Beschleunigung/Verzögerung sowie seitlich), 3. Display: Hier werden die Beschleunigungskräfte in Ziffern angezeigt). Dieses Future ist zwar nicht unbedingt notwendig, hat aber einen extremen "Funfaktor".

Dualzone-Funktion:
Falls man z.B. einen DVD-Player an das Radio angeschlossen hat, kann man z.B. über die vorderen Boxen Radio hören und über die rückwärtigen Boxen wird die DVD wiedergegeben. Ist zwar auch nicht unbeding lebensnotwendig, ist aber außergewöhnlich und spaßig.

Doch nun zu den technischen Daten:
UKW/MW/LW - Tuner mit insg. 24 Senderspeicher (18 UKW, 6 MW/LW), RDS (Radio Data System), PTY und Radiotext sowie automatischer Bandbreitenumschaltung (Frequenzstreuung für den eingestellten Sender wird verkleinert, wenn er sich mit einem anderen Sender überlagert)

Ausgangsleistung 4x50 W
Abspielbare CD CD-R, CD-RW
Abspielbare Formate: Audio, MP3, WMA, AAC
MOS-FET Endstufen
Vorverstärkerausgang (2,5 V, Cinch)
Hoch- und Tiefbassfilter
3-Band Equalizer (Einstellung von Treble, Bass, Mittelton)
Dual-Zone-Funktion (Beschreibung oben)
G-Force-Sensor (Beschreibung oben)
motorbetriebenes Slide-Down-Bedienteil
abnehmbares Bedienteil und Sicherheitscode
CD-Text bzw. ID3-Tag-Anzeige sowie Radiotext
Abspielfunktionen: Normal, Random, kurz Anspielen, Wiederholen

Ich hoffe, ich habe bei den technischen Daten nichts vergessen.

Fazit:
Sehr empfehlenwertes Radio mit exzelltentem Klang und hervorragender Optik. Ich jedenfalls bin davon begeistert.

Fazit: Sehr empfehlenswertes Autoradio mit schickem Äußeren und exzellenten Klang

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität: