Blaupunkt Essen MP35
Vollwertiges Radio für wenig Geld - Blaupunkt Essen MP35 Autoradio

Produkttyp: Blaupunkt Autoradios

Neuester Testbericht: ... hat das Radio meines Erachtens genügend Power um einen anständigen Sound zu erzeugen. Das Blaupunkt Essen MP35 spielt neben stink... mehr

Vollwertiges Radio für wenig Geld
Blaupunkt Essen MP35

harry72

Name des Mitglieds: harry72

Produkt:

Blaupunkt Essen MP35

Datum: 23.03.06, geändert am 02.07.07 (3160 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: schöne Optik, übersichtliche Bedienung, toller Klang, günstiger Preis

Nachteile: kein abnehmbares Bedienteil, RDS-Uhr, nerviger Probelauf des CD-Laufwerks

Weil mein altes Radio zuletzt einige Macken hatte und mir auch keine große Reparatur in Frage kam,entschließ ich mich vor zwei Monaten ein neues Autoradio zu kaufen.Es mußte einen CD-Player haben,womit ich auch MP3 abgespielen konnte,eine RDS-Funktion und eine funktionelle Bedienung.Ich sah mich im Saturn um und schnell fiel mir das Blaupunkt Essen MP35 auf.Es besaß alle notwendigen Voraussetzungen,die ich benötigte,und mit einem günstigen Preis von 129 € ist es auch geschenkt.Ich zögerte nicht lange und schnell war das Gerät in meinen Händen.

Der Einbau war kinderleicht.Einfach das alte Radio rausnehmen und den Metallrahmen auswechseln.Das Radio dann mit den entsprechenden Anschlüssen verbinden und zuletzt das Gerät voll reinschieben.Schon war alles erledigt.

Das Design des Blaupunkt Essen MP35 ist schwarz und paßt daher sehr gut zum Armaturenbrett meines Skoda Fabias.Die Front ist sehr übersichtlich und leicht zu bedienen.Das Display ist groß genug und es werden alle nötigen Informationen angezeigt.Dank angenehmer weißer Schrift kann ich alle Infos mit Leichtigkeit und ohne Augenschmerzen ablesen.Die RDS-Funktion ist schon eine sehr feine Sache.Denn das Radio zeigt nicht nur die Frequenz an sondern auch den Sendernamen.Eigentlich hat fast jedes Radio das Radio Data System mit an Bord.Links befindet sich der Lautstärkeregler.Sehr auffällig ist der obligatorische blaue Punkt in der Mitte des Reglers,womit ich das Radio ein- und ausschalten kann.Nachts erstrahlt der Punkt hellblau.Oben links befindet sich die SRC-Taste.Damit kann ich ständig von Radiobetrieb auf CD-Betrieb umschalten und umgekehrt.Mit der SRC-Taste kann ich auch kurz die RDS-Uhr einblenden.Diese Funktion habe ich aber deaktiviert,weil meine Autouhr völlig ausreicht.Über dem Display befindet sich der Schlitz zum Einlegen einer CD und unter dem Display befinden sich sechs Speichertasten,womit ich alle Radiosender bequem speichern kann.Ganz links befindet sich die BND-Taste.Damit kann ich zwischen drei UKW-Bänder entscheiden.Jedes Band kann sechs Radiosender speichern.Insgesamt wären es 18 Speicherplätze.Rechts daneben befindet sich die AUDIO-Taste.Damit kann ich die Höhen und Bässe,den Fader,die Balance und den X-Bass (Tiefbass) einstellen.Das Gerät hat auch einen eingebauten Equalizer mit drei voreingestellten Klangprofilen (Rock,Pop und Classic).Selbstverständlich ist in meinem Autoradio auch der Verkehrsfunk integriert.Mit der TRAF-Taste ganz oben rechts kann ich die Verkehrsfunkbereitschaft einschalten,wenn ich beim Hören einer Audio-CD auf Verkehrsdurchsagen nicht verzichten will.Ansonsten kann ich sie auch ausgeschaltet lassen.Rechts von der AUDIO-Taste sind dann noch die Pfeiltasten und in der Mitte die MENÜ-Taste.Damit kann ich noch andere Einstellungen vornehmen,wie zum Beispiel die Lautstärke zum Einschalten des Gerätes oder des Verkehrsfunks bestimmen oder mit der PTY-Funktion gezielt nach Sendern eines bestimmten Programm-Typs suchen.Das Nachtdesign der Bedienungselemente ist rot.

Der Radioempfang ist perfekt.Bei schlecht empfangbaren Sendern sucht das Radio dann automatisch die nächstbeste Frequenz.Mit Hilfe der Pfeiltasten kann ich die Radiosender entweder manuell oder automatisch suchen.Mit der SCAN-Funktion,die ich bei MENÜ finde,kann ich die Sender auch anspielen lassen in einem Zeitraum zwischen 8 und 30 Sekunden.Ich laß mir die Sender lieber manuell aussuchen.Mit der HICUT-Funktion kann ich außerdem das Rauschen im Radiobetrieb minimieren.

Die Klang ist hervorragend.Die Lautstärke kann ich auf 0-66 einstellen.Die Verstärkerleistung beträgt 4x 45 Watt.
Damit hat das Radio meines Erachtens genügend Power um einen anständigen Sound zu erzeugen.

Das Blaupunkt Essen MP35 spielt neben stinknormalen Audio-CDs auch selbstgebrannte CD-R und CD-RW.Der CD-Schacht ist frei zugänglich und ich kann ohne große Probleme jederzeit eine CD einwerfen und wieder auswerfen.Die Musik spielt dann sofort los.Der CD-Player hat alle wichtigen Funktionen wie bei einem normalen Player.Es beinhaltet unter anderem Zufallswiedergabe,CD-Text und die RPT-Funktion zum Anspielen der einzelnen Tracks.Es können auch MP3- und WMA-Dateien abgespielt werden.

Zu den Nachteilen des Radios zählen unter anderem eine fehlendes Bedienteil zum Abnehmen,das ein willkommender Anlaß für Diebe sein kann,und das die RDS-Uhr jedes Mal wenn ich die Zündung ausschalte wieder automatisch auf 0:00 zurückspringt.Nervig ist auch der dauernde Probelauf des CD-Laufwerks beim Anlassen.Aber mit der Zeit gewöhnt man sich an das Geräusch und das Radio zeigt mir immer,das mit dem CD-Laufwerk alles in Ordnung ist.

Fazit: Ich bin mit dem Blaupunkt Essen MP35 sehr zufrieden.Für wenig Geld bietet es ein vollwertiges Radio.Der Sound ist hervorragend und die Optik fabelhaft.Ich kann dieses Radio nur weiterempfehlen!

Fazit: Dieses Radio ist wirklich ein toller Wegbegleiter

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität: