Nigrin HyBrid Hochleistungs-Rostlöser
Mensch gegen Maschine - Nigrin HyBrid Hochleistungs-Rostlöser Autopflege - Politur und Autopflegemittel

Erhältlich in: 2 Shops

Produkttyp: Nigrin Autopflegeprodukte

Neuester Testbericht: ... Satz mit X - war wohl nix === Um Missverständnisse zu vermeiden, die Aussage bezieht sich NICHT auf den Nigrin HyBrid Hochl... mehr

Mensch gegen Maschine
Nigrin HyBrid Hochleistungs-Rostlöser

shortlife

Name des Mitglieds: shortlife

Produkt:

Nigrin HyBrid Hochleistungs-Rostlöser

Datum: 06.08.11, geändert am 06.08.11 (141 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Kriecht in jede Ritze; wirkt sehr schnell; ergiebig; löst "schwierigen" Rost; korrosionshemmend

Nachteile: hoher Preis

Hallo liebe Leserin, hallo lieber Leser!

Über ein Jahr und zwei Reifenwechsel musste der Produktvorschlag Geduld aufbringen und auf seinen Erfahrungsbericht warten. Nun ist es soweit!


~Nigrin HyBrid Hochleistungs-Rostlöser~

Genau dieser Umstand war es, der mich im Frühjahr 2010 dazu bewegte, mir so ein Antirostmittelchen zuzulegen: Der Reifenwechsel, genauer gesagt der Räderwechsel. Normalerweise führe ich diese immer wiederkehrende Prozedur in Eigenregie durch, das Ganze zweimal jährlich und an zwei Fahrzeugen, dem meinigen und dem von einer Frau. Da wir an beiden Fahrzeugen je nach Jahreszeit Räder mit Winter- und Sommerbereifung verwenden, kommt man in einem Jahr auf insgesamt sechzehn Reifenwechsel.

Im Prinzip ist dies keine große Sache, braucht man dazu bloß ein wenig (Bord)werkzeug, Muskelkraft und eine halbe Stunde Zeit pro Auto. Dabei bereitete mir mein Auto zunehmend Probleme, die durch das Festrosten der Felgen verursacht wurden. Jeden Frühling wurde es immer schwieriger die Stahlräder mit der Winterbereifung herunter zu bekommen. Im April 2010 stand ich am Auto und verfluchte den Winter mit all dem Matsch und Salz, die die Bildung von Rost enorm begünstigen. Die Räder der Hinterachse gingen nach einigem Klopfen und Wackeln herunter, die der Vorderachse saßen fest und ließen sich auch mit höherer Gewaltanwendung nicht demontieren.

Da musste ich zu einem Rostlöser greifen. Da ein Baumarkt nicht so weit von mir entfernt lag wie eine Autowerkstatt, fuhr ich schnell dahin. Natürlich nicht ohne die Radschrauben vorher wieder fest zu ziehen. In der KFZ-Zubehörabteilung fanden sich einige Vetreter der Rostlösefraktion, darunter auch Nigrin HyBrid Hochleistungs-Rostlöser. Da dieses Produkt laut Beschreibung auch mit extrem fest sitzenden Verbindungen fertig werden sollte, ging ich auf Nummer sicher und entschied mich dafür.

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein kombiniertes Rostlöse-Schmiermittel. Dabei soll insbesondere das mikronisierte Aluminium in Verbindung mit der aktiven Kriechwirkung des Öls auch den hartnäckigsten Rost lösen. Und das sofort.
Das Wundermittel ist in einem Druckbehälter verpackt und mit einem komfortablen Sprühkopf, ähnlich dem einer Badreinigerflasche, versehen. Im Lieferumfang sind zwei unterschiedlich lange Sprühdüsen (Kunststoffröhrchen) enthalten.


~Der Praxistest~

Ja, dann zeig mal, was du kannst, Fläschchen! :-) Den Felgensitz eingesprüht, ein paar Minuten gewartet... Ich konnte dem Rostlöser dabei zusehen, wie er sofort in die feinsten Spalten zwischen der Radnabe und der Felge, durch den Rost hindurch, kroch und verschwand. Übrig blieben nur leicht verölte und mit feinstem Aluminiumglanz bedeckte Stellen. Klopf-klopf, klopf-klopf, hämmer-hämmer! Die Felge gab nach und ließ sich langsam aber sicher abziehen. Juhu! Das rechte Vorderrad gab also nach. Das war nicht schlecht. Auf der linken Seite führte ich die ganze Übung nochmal durch. Der Erfolg ließ jedoch auf sich warten. Ich habe noch eine gute Ladung Rostlöser versprüht und noch ein wenig gewartet. Danach wieder mit dem Gummihammer nachgeholfen. Nichts. Dann habe ich das Auto mit de Wagenheber ohne die Radschrauben ein-zwei Mal abgelassen und wieder angehoben. Wieder gehämmert und am Rad gewackelt. Jetzt tat sich was und zwar ziemlich schnell. Auch dieses Rad war unten.

Das Resultat würde ich wohl schon als einen Sieg im Kampf Mensch gegen Maschine bezeichnen wollen. Ok, ich hatte in diesem Kampf einen Verbündeten, der seine Arbeit gut gemacht hat.
Bis zur Wintersaison 2010 fuhr ich dann mit Sommerreifen, welche auf Aluminiumfelgen montiert waren. Bevor ich dann im Spätherbst 2010 die Stahlfelgen mit den Winterreifen wieder montierte, sprühte ich die Radnaben mit dem Mittel ein, weil ich seine wasserverdrängenden und korrosionshemmenden Eigenschaften testen wollte. Der spätere Reifenwechsel (im Frühjahr 2011) erschien weniger problematisch, ich brauchte weniger Hammerschläge ;-), um die Stahlräder herunter zu bekommen. Da die Straßenverhältnisse im letzten Winter mindestens so schwierig waren, wie im Jahr zuvor, dürfte man davon ausgehen, dass die bessere Demontierbarkeit der Räder auf die positiven Eigenschaften des Rostlösers zurück zu führen war.


~Ein zusätzlicher Test~

Dafür verwendete ich einen Klassiker: eine rostige M6-Schraube-Mutterverbindung, die schön gammelig war und so fest saß, dass das Werkzeug nicht dagegen ankam. Einsprühen, das Kriechen des Mittels durch die Gewindegänge bestaunen, abwarten... Fertig. Die Verbindung ließ sich mit einem gewissem Kraftaufwand lösen.


Fakten:

Marke: Nigrin HyBrid Hochleistungs-Rostlöser
Hersteller/Vertrieb: INTER-UNION, Klaus-v.-Klitzingstr. 2, 76829 Landau
Inhalt: 100 ml Aerosol
Preis: ca. 6 EUR (Marktkauf Baumarkt, heute TOOM Baumarkt)

Anmerkungen zur Verarbeitung:

Das Sprührohr nur bei punktueller Anwendung einsetzen, bei flächiger Anwendung kein Sprührohr benutzen. Man sollte das Mittel vor dem Sprühen unbedingt schütteln, vor allem nach längerer Nichtbenutzung, da ansonsten das feinste Aluminiumpulver sich auf de Behälterboden absetzt und so in geringerer Menge im Sprühnebel enthalten ist.

~Fazit~

Dieses Produkt ist mit einer sehr schwierigen Aufgabe fertig geworden (festgerosteten Stahlfehlgen an einem KFZ) oder war dabei zumindest das den Erfolg entscheidende Hilfsmittel. Einfachere Rostaufgaben sind kein Problem für diesen Rostlöser. Er wirkt schnell und zuverlässig. Dabei ist er sehr ergiebig, einige Spritzer reichen aus (Stichwort Kriechwirkung).
Außerdem kann man von zwei weiteren wichtigen Aspekten sprechen: Wasserverdrängung.Korrosionshemmung (erneutes Festrosten wird gemindert).
Einen Minuspunkt gibt es dennoch: Der Preis einer Flasche ist m.E. zu hoch, was wohl mitunter daran liegen mag, das die ganz "speziellen" Artikel aus der KFZ-Pflegeabteilung oftmals schlicht überteuert sind.
Insgesamt gibt es für Nigrin HyBrid Hochleistungs-Rostlöser also vier Sterne und eine Empfehlung.

Viele Grüße
shortlife

(unter einem anderen Namen ebenfalls veröffentlicht auf ciao.de)

Fazit: Empfehlenswert auch für schwierige Fälle.

Verarbeitung:    
Wirkung: