Renault Laguna 2.2 DCI Grandtour
Meine MängellistE - Renault Laguna 2.2 DCI Grandtour Auto

Erhältlich in: 4 Shops

Produkttyp: Renault Autos

Neuester Testbericht: ... Nie wieder wird bei uns ein Laguna parken und sicherlich auch nie wieder ein Renault. Fazit: Ein Wagen der zwar ein gutes Platzangebot ... mehr

Meine MängellistE
Renault Laguna 2.2 DCI Grandtour

littlen

Name des Mitglieds: littlen

Produkt:

Renault Laguna 2.2 DCI Grandtour

Datum: 05.03.06

Bewertung:

Vorteile: Eigentlich ein schönes Auto

Nachteile: In 2,5 Jahren - 6 Monate Werkstattaufenthalt

Ich bin im Aussendienst tätig und bin jahrelang auf Kilometer gefahren. Man kann sich aussuchen was einen gefällt und bekommt nicht irgendein Fahrzeug hingestellt - manche Firmen legen keinen grossen Wert auf Aussehen oder Innenausstattung.
Bei meiner Kilometerleistung ist es mir wichtig.

Ich verzichzichte absichtlich auf eine genaue Beschreibung des Fahrzeugs, haben bereits mehrere CIAO Mitglieder ausführlich berichtet.

Mein Dilemma begann Anfang 2003 als ich wegen Unachtsamkeit meinen Laguna 1,9dci verschrottete. Ein treuer zuverlässlicher Gefährte auf über 120.000KM.

Ich brauchte dringend Ersatz und sah bei meinen Renault Händler einen Laguna 2,2dci Vorfühwagen mit Top Vollausstattung. Kannste nichts falsch machen, dachte ich mir aufgrund meiner bis dahin guten Erfahrung mit Renault.

Es kam anders, vorab die Liste mit KM Stand von Februar 2003 bis November 2004:

KM 8691 Stoßdämpfer vorne ersetzen
KM 21269 EGR Ventil( Abgasrückführventil) ersetzen
KM 29600 Dachhimmel löst sich
KM 29787 Zündanlage defekt, ersetzt
KM 32512 Einspritzanlage ersetzt
KM 36600 Batterie ersetzt
KM 39400 Getriebe ersetzt ( 4 Wochen Standzeit )
KM 54947 EGR Ventil ersetzt
KM 55529 EGR Ventil ersetzt
KM 57269 Dachhimmel löst sich erneut
KM 59360 EGR Ventil ersetzt
KM 64530 Geräuschdämpfer ersetzt
KM 75433 Lenkung schlägt, Ursache: Bremse vo/li wurde vergessen bei Inspektion mitzureinigen
KM 90914 Hydraulik u. Bremskraftverstärker ersetzt ( 3 Wochen Standzeit )
KM 118831 Einparkhilfe ersetzt ( Kabel waren wegoxidiert )
KM 117855 Einspritzanlage ersetzt
KM 118931 Katalysator ersetzt

Wer es nicht glaubt, Originalmängelliste hat mir ein Mitarbeiter des Hauses gegeben.
Anmerkung: bei jeden EGR u. Einspritanlagendefekt, mußte das Fahrzeug abgeschleppt werden.

Zum 01.12.2004 habe ich die Firma gewechselt und mußte auf Firmenfahrzeug wechseln. Da noch eine Restleasingzeit von 14 Monaten offen waren, beschlossen wir ( meine Frau und ich ), das meine Frau die Restzeit abfährt. Wir hofften wenig Kilometer - wenig Ärger. Es kam anders.

Von Dezember 2004 bis März 2005 wurde die EGR Ventile noch zweimal ersetzt, die Scheibenwischergrundplatte aus Leichtmetalldruckguss brach, Bremsattel hinten rechts gebrochen ( wurde bei der Inspektion übersehen), Zahnriemen
wurde bei der 120.000Km Inspektion, trotz Aufforderung vergessen zu wechseln.

Wir haben dann das Auto mit herben Verlust zurückgegeben.

Wir haben in acht Jahren 6 Fahrzeuge in diesem Autohaus erstanden und waren vom Produkt und Service immer zufrieden.

Ich habe dem Verkäufer, dem ich mal vertraut habe mitgeteilt: Nie wieder Renault. Er versuchte zu wiedersprechen, ich erklärte ihm: " Meine Kunden vertrauen mir, weil sie wissen, das ich ihnen von Produkten abrate - wenn ich weiss, dass es Probleme geben kann" . Außerdem: "EIN AUTO IST NUR SO GUT WIE SEINE WERKSTATT". Er hätte vom Kauf abraten sollen, dann hätte er heute einen Kunden mehr, ich war nicht der einzige der Renault und diesen Händler die Freundschaft gekündigt haben.

Renault und mein Händler kannten die Problematik des 2,2dci .
Ein Mitarbeiter des Hauses hat mir mitgeteilt das 7 von 10 Getrieben kaputt gehen - ein intern bekanntes Renault Problem damals. Mittlerweile haben die es gelöst, schwacher Trost.

Tipp: wenn die Garantie abgelaufen ist, hilft es sich schriftlich an die Renault Kundenbetreuung zu wenden. Die zahlen zwar nicht alles, aber übernehmen einen Teil der Kosten.

Tipp2: Ich wollte letztes Jahr meinen Laptop finanzieren, es wurde wegen meiner Schuffa abgelehnt. Es stellte sich heraus, das 5 der 6 oben erwähnten Renault aus der Schuffa nicht entfernt worden sind. Obwohl schon lange abgelaufen. Schuffa teilte mit Renault sei Schuld und umgekehrt.

fühle mich jetzt besser, bis zum nächsten Mal

Fazit: Schönes Auto kreiert - durch billigen Zulieferereinkauf alles versaut

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Fahreigenschaften:    
Ausstattung:    
Platzangebot: