Allgemein zum Toyota Celica
Schönes Sportcoupe - Allgemein zum Toyota Celica Auto

Produkttyp: Toyota Autos

Neuester Testbericht: ... Zeit lang mit normalen Drehzahlen gefahren ist, schaltet sich dieser Modus aus. Das Auto gibt es mit zwei Ausstattungsvarianten, die beide... mehr

Schönes Sportcoupe
Allgemein zum Toyota Celica

TheVirus

Name des Mitglieds: TheVirus

Produkt:

Allgemein zum Toyota Celica

Datum: 18.05.00, geändert am 18.05.00 (599 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Optik, Getriebe, Fahrwerk, alltagstauglich, sportlich

Nachteile: Ein 6-Zylinder würde dem Celica besser stehen

Dieses Auto ist auf jedenfall ein Blickfang. Als ich dieses Auto zum ersten mal gesehen habe fande ich es nicht sonderlich schön doch je öfters ich mir den Wagen angucke desto besser gefällt er mir. Schön ist vor allem das seitliche Profil.
Inne siehts sehr funktional aus und für japanische Autos sehr sportlich gerworden. Die Instrument sind schön und übersichtlich und die Sitze sind bequem und bieten selbst für grosse Leute gut Platz.
Einmal angeworfen meldet sich der etwa 140 PS starke 4-Zylinder. Er klingt besser als ein GTI Motor und verhilft dieses Auto zu ganz guten Fahrleistungen. Das 6-Gang-getriebe ist gut übersetzt und die Schaltwege sind knackig kurz. Temperamentvoll ist dieses Auto allemal allerdings frage ich mich warum Toyota den Celica nicht mit einem anderen Motor austattet. Der 6-Zylinder aus dem Lexus IS200 würde auf jedenfall gut ins Bild passen.
Das Fahrwerk ist ebenfalls sehr sportlich. Es ist sehr straff ausgefallen und das Auto bewegt sich sehr gutmütig und bleibt selbst bei sehr schnell gefahrenen Kurven auf der Strasse Kleben. Bei extremen Fahrmanövern war dem Celica gerade mal ein leichtes utnersteuern zu entlocken.
Allerdings bleibt der Wagen auch relative konfortabel was allerdings nicht unbedingt den Zweck dieses Autos ist.
Alles in allem bekommt man für wenig Geld ein sehr sportliches Coupe mit einem hohen Funfaktor und einem individuellen Erscheinungsbild was zudem auch noch alltagstauglich ist.

Fazit: