Rainbow Dream Line KX 130
Besser als der große Bruder... - Rainbow Dream Line KX 130 Auto Lautsprecher

Produkttyp: Rainbow Auto-Lautsprecher

Neuester Testbericht: ... auch stimmt. Verarbeitungstechnisch und auch, optisch betrachtet, sind die Rainbow Dream Line KX 130er sehr gut gemacht. Da kann ich n... mehr

Besser als der große Bruder...
Rainbow Dream Line KX 130

constantnation

Name des Mitglieds: constantnation

Produkt:

Rainbow Dream Line KX 130

Datum: 06.01.12

Bewertung:

Vorteile: Preis/Leistung fair, sehr gutes Klangbild, ordentlich verarbeitet

Nachteile: eigentlich nichts, sind sogar fast besser als die KX 165

Rainbow Dream Line KX 130

+++KAUFGRUND+++

Ich habe in meinem Corrado in den Türen 165er der Rainbow Dream Line. Hier handelt es sich um die 130er, also nicht die 16cm Version, sondern die 13cm Version, die wir letztens auch testen konnten.

Es handelt sich um 2 Wege Koaxial Lautsprecher, die mit einer 133mm Membran (also Standard 130er mit einer sehr schmalen Einfassung, damit die Membran einige Millimeter größer sein kann), sowie einem kleinen Hochtöner, der eben in der Mitte der großen Membran sitzt, so wie es eigentlich bei 2 Wege Koaxiallautsprechern üblich ist.

Preislich liegen die Rainbow Dream Line KX 130er Lautsprecher bei gut 80Euro, sind also schon Mittelklasse Lautsprecher die nicht mit 20Euro Lautsprechern zu vergleichen sind, da alleine schon die Materialien ganz andere sind.


+++OPTIK UND VERARBEITUNG+++

Die Optik ist sehr gut. Sie sehen jetzt zwar nicht besonders modern oder Spaceig aus, aber dadurch, dass sie fix verbaut sind, und meistens als Türlautsprecher eingesetzt werden, und somit so oder so kaum sichtbar sind ist das eigentlich relativ egal. Viele machen sich auch einen Show-Trunk, also einen Kofferraum der komplett verbaut wird und das ganze dann echt cool sichtbar ist. Dafür würde man wohl andere nehmen, obwohl sie von der Materialbeschaffenheit und Verarbeitung doch recht edel aussehen.

Zur Verarbeitung kann ich eigentlich auch nichts negatives sagen. Sie sind grundsolide gefertigt. Die Membran macht einen sauberen Eindruck. Der Hochtöner ist ebenfalls sehr gut gemacht, auch unter Vollast, hört man vom Lautsprecher nichts, was man nicht hören soll. Die Teile sind sauber miteinander Verbunden und auch das Gehäuse des Hinterbaus sind hochwertig.

Die Lautsprecher sind also schon eine gehobenere Klasse, nicht so wie die EInsteigerlautsprecher von Blaupunkt, die man um den halben Preis bekommt. Aber hierbei muss ich sagen, dass Einsteigerlautsprecher keinesfalls schlecht sein müssen. Sie sind einfach nur eine günstige Variante, wo das Preis/Leistungsverhältnis auch stimmt.

Verarbeitungstechnisch und auch, optisch betrachtet, sind die Rainbow Dream Line KX 130er sehr gut gemacht. Da kann ich nicht wirklich etwas beanstanden.


+++WAS KÖNNEN DIE LAUTSPRECHER?+++

Für Technikfetischisten hier erst einmal die wichtigsten technischen Daten:

Lautsprecher: 130 mm
Einbautiefe: 54 mm

Impedanz: 4 Ohm
Flankensteilheit: 6 dB/Okt.
Übernahmefrequenz: 4.500 Hz
Übertragungsbereich: 65 - 21.000 Hz

Leistungsaufnahme: max. 120 Watt
RMS-Aufnahme: 60 Watt
Wirkungsgrad: 90 dB - 1W/1m

Man erkennt sofort, 120 Watt Maximalleistung und 60 Watt RMS. Klar, die reinen Werte sagen nichts über den letztendlichen Klang aus, aber ich muss dennoch sagen, dass 60 Watt RMS schon sehr ordentlich sind. Also normale Autoradios können ohne eine Endstufe, diesen Verstärker nie im Leben voll auslasten. Das ist schon einmal gut, denn Kraft haben sie auf jeden Fall, obwohl das ein falscher Ausdruck ist. Sie haben keine Kraft, sondern können nur Kraft aufnehmen und wiedergeben. Und 60 Watt ist ein sehr guter Wert für 130er Koaxe.

Der Frequenzbereich ist okay. 65 Hertz als untere Grenze und 21.000 Hertz (21 KHz) sind okay. Klar, es gibt 13er Lautsprecher die unter 50 Hertz kommen, allerdings ist das so oder so besser, wenn es nicht ganz so tief geht, denn wofür gibt es einen Subwoofer? Und wenn es in den Türen nicht ganz so tief grummelt,schadet das auch nicht, zumal knackige Kickbässe noch locker im Frequenzbereich dieser Lautsprecher liegen. 130er sind ja nicht von Haus aus ausgelegt für soviel Bass und deswegen finde ich sind 65 Hertz eigentlich eine sehr gute Sache, da man Kicks schon noch gut hört, aber das ganze nicht in dem Bereich liegt, wo das wummen beginnt, was den Lautsprechern sicher nicht gut kommen würde.

Alles in allem sind sie technisch sehr sauber gemacht, und zumindest auf dem Papier kommen sie auch gut rüber. Doch wie klingen sie?


+++DER KLANG+++

Der Klang der Rainbow Dream Line KX 130 ist wirklich nicht schlecht. Sie überzeugen voll und ganz im Tiefmitteltonbereich. Soll heißen, dass die Kickbässe schön knackig sind, und auch die Mitten recht warm und voll rüberkommen. Klar, der Hochtöner der aufgebaut ist, geht etwas unter, da er wirklich extrem klein dimensioniert ist. Aber da ich sowieso plane noch separate Hochtöner einzusetzen passt das wunderbar.

Als reine Soundversorgung im Auto würden sie schon reichen. Also sprich, nur dieses Paar Lautsprecher, direkt am Radio, das macht schon einen guten Klang, weil die Lautsprecher eben sauber arbeiten von Haus aus einen durchaus guten Sound erzeugen. Am Verstärker verlieren die Hochtöner dann jedoch ihre Durchsetzungskraft. Das ist nicht so toll, aber wie gesagt, ich empfehle, Hochtöner oder eventuell noch 100mm Lautsprecher mit diesen gemeinsam zu verwenden, dann kann man da schon einen schönen Gesamtklang erreichen. Die Bässe sind eine Spur verhaltener als bei den 165ern und wirken eben eine spur dezenter, was an der Größe liegt. Ich hätte im Corrado eigentlich auch nur Platz für 130er gehabt, doch ich wollte unbedingt 16er einbauen, weswegen ich mit Dremel, Schleifpapier und spezialkleber ein 165er Aufnahmeloch gemacht habe. Aber wie gesagt, so ein großer Unterschied zwischen 165er und 130er existiert garnicht. Das spricht für die 130er.

Der reine Klang der Rainbows ist auf jeden Fall gut. Eine 2 würde ich ihnen geben (wobei 5 der letzte Abschaum ist und 1 eine absolute TOP-Klangkulisse). Wenn man das Preis/Leistungsverhältnis noch mit einbezieht, würde ich als Gesamtwertung eine 2+ vergeben, da sie aufgrund der Materialien und Verarbeitung doch schon in der guten Mittelklasse spielen, und klanglich wirklich sehr schöne Dinge bringen können.


+++MEIN FAZIT+++

Die Rianbow Dream Line KX 130 Lautsprecher sind wirklich nicht von schlechten Eltern. Sie sind solide gemacht, und klingen auch anständig. Zwar gehen unter Vollast oder direkt an einer Endstufe, die Höhen etwas unter, aber man sollte so oder so noch 10er oder Hochtöner separat verwenden, damit das Klangbild stimmt. Als Ergänzung auf jeden Fall super. Und am Radio klingen sie sehr gut.

Sie sind nur eine Spur schwächer als die 130er, klingen aber fast genau so gut, das spricht für die 130er, da diese auch 15Euro billiger sind. Das ist tip top und aus diesem Grund gibt es auch die vollen 5 Sterne, da ich sie im Endeffekt etwas besser abgestimmt finde als die KX 165. Das gibt natürlich auch eine ganz klare Kaufempfehlung

Von mir gibt es die Topbewertung und natürlich auch folgendes:

SEHR EMPFEHLENSWERT!!!

Fazit: siehe Bericht...

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität:    
Installation: