Auna Basswaver X 10L
Gut gemeint, nicht so gut gemacht... - Auna Basswaver X 10L Auto Lautsprecher

Produkttyp: Auna Auto-Lautsprecher

Neuester Testbericht: ... aus einer Kunststoffmischung. Die Membrane sind nicht die stabilsten, eher spartanisch, aber sehen ordentlich aus. Sicken und Befestigung... mehr

Gut gemeint, nicht so gut gemacht...
Auna Basswaver X 10L

HobbyReporter

Name des Mitglieds: HobbyReporter

Produkt:

Auna Basswaver X 10L

Datum: 17.03.15

Bewertung:

Vorteile: Preis/Leistung gut, Endstufe mit eingebaut, ordentlich Wumms für die Preisklasse

Nachteile: Klangqualität nicht gut, Kraft nicht ausreichend, Verarbeitung nicht optimal, billige Materialien

Der Auna Basswaver X 10L ist ein Doppelsubwoofer, der gut 100 Euro kostet. Ich habe den Subwoofer getestet und habe ihn, das sage ich sofort, den gleich wieder zurückgegeben. Der Auna Basswaver ist ein 2x25cm Doppelwoofer, der mit Cinch Eingang, Klinken-Eingang und einem Hi-Gain Eingang austestattet ist. Ansonst gibt es da eigentlich nicht allzuviel, der Woofer ist ein aktiver, hat also die Endstufe quasi schon eingebaut, was praktisch ist.

Gekauft habe ich ihn, da ich einfach mal schauen wollte, was so ein 100 Euro Aktiv Woofer so leisten kann.

=Das Aussehen und die Aufmachung=

Der Woofer hat ein Gehäuse, das recht stabil ist. Es ist nicht aus Echtholz, sondern aus Holznachbildungsplatten, was prinzipiell schon okay ist. Der Woofer hat sogar eine Beleuchtung zwischen den Woofern, dort ist eine Rote LED Beleuchtung indirekt angebracht. Die Membrane sehen aus, als wären sie sehr hochwertig und aus Titan, sind jedoch nur aus einer Kunststoffmischung. Die Membrane sind nicht die stabilsten, eher spartanisch, aber sehen ordentlich aus. Sicken und Befestigung sind hingegen wieder sehr gut.

An der Rückseite gibt es den Terminal, mit 12V Anschluss, ebenfalls noch Anschlüssen für MP3-Player oder Handys (per 3,5mm Klinke) und zudem Cinch sowie Hi-Gain. Dazu gibt es noch Einstellmöglichkeiten für den Woofer, eben die Pegeleinstellung. Also das passt.

Die Verarbeitung ist jedoch nicht sonderlich hochwertig, sondern eher spartanisch gehalten. Die Optik ist sehr gut, jedoch die Verarbeitung ist nur Mittelmaß, da darf man sich echt nicht zuviel erwarten.

=Die Praxisleistung=

Laut Hersteller hat der Woofer eine maximale Power von 2100 Watt. Das ist niemals realistisch. Der Woofer kommt mit 30oz Magneten daher, hat 4 Ohm Impedanz und dadurch dass es 2x10 Zoll (also 2x25cm) Woofer sind, kommen sie schon ordentlich nach unten. Jedoch ist der Sound etwas schwammig. Das Gehäuse ist deutlich zu instabil um da wirklich im Grenzbereich tollen Sound herauszuholen. Die Problematik ist, dass eben einfach zu wenig Resonanzraum da ist und dass auch die Endstufe keine 2100 Watt leistet, sondern bestenfalls 1/3 davon. Also so mit 600-700 Watt ist man dabei. Das ist jedoch schon fast zu wenig um die Woofer auszulasten, denn die RMS Werte sind nochmal niedriger. Und die Endstufe hat einfach zu wenig Leistungsaufnahme für die Woofer.

Der Frequenzbereich ist von 50 - 250 Hertz geregelt, das ist das was der Woofer kann und das ist auch klasse. Das sind wirklich die wichtigen Bassfrequenzen und somit ist das eigentlich ideal für solche Woofer. Nur leider sind die Woofer eben qualitativ nicht gut genug um diese Frequenzen auch optimal wiedergeben zu können. Da fehlt einfach einiges an Substanz und Power von Tief unten, die Grundhärte und Dynamik im Woofer fehlen. Die billigen Materialien und die nicht sonderlich hochwertigen Spulen, das hört man alles raus. Schwammig, bei schnellen Kicks kommt der Doppelwoofer kaum nach und wenns mal echt tief wird, klingt es auch nicht mehr so gut, da mir scheint, dass bei einer gewissen Frequenz auch noch Schwebungen vom Gehäuse her kommen, die den Sound verfälschen.

Was man sagen kann, ist dass dieser Doppelwoofer fürs Geld viel bietet. Ordentlich Wumms, den man (wenn man bedenkt dass er eine Endstufe schon integriert hat) in der Preisklasse so sonst nicht bekommt. Problematisch nur dass der Sound nicht gut ist, das ganze schwammig klingt, die Kraft bei weitem nicht so hoch ist wie der HErsteller sagt (aber dennoch so dass das ganze Auto wackelt). Doch auch der Kabelterminal ist nicht perfekt und man merkt schon, dass man für 100 Euro einfach nicht alles haben kann. Woofer + Gehäuse + Endstufe, das geht einfach nicht. Somit ist das Konzept nicht aufgegangen und ich vergebe lediglich 2 Sterne. Für Einsteiger die nur Wumms wollen und auf Qualität in Verarbeitung und Klang verzichten können, und auch nicht zuviel Ansprüche haben, könnten damit glücklich werden, ansonsten jedoch: Finger weg!

Fazit: steht alles im Bericht...

Verarbeitung:    
Zuverlässigkeit:    
Bedienkomfort:    
Ausstattung:    
Klangqualität:    
Installation: