Teufel Standfüße M 50 P
Du Teufel, du! - Teufel Standfüße M 50 P Audio-Player Zubehör

Produkttyp: Teufel Audio-Player-Zubehör

Neuester Testbericht: ... schnell verändern. Die Säulen stehen sehr gut. Trotz des recht hohen Gewichts der Satellitenlautsprecher (der Teufel Consono 35 Hei... mehr

Du Teufel, du!
Teufel Standfüße M 50 P

Eckido66

Name des Mitglieds: Eckido66

Produkt:

Teufel Standfüße M 50 P

Datum: 31.01.14

Bewertung:

Vorteile: Die Verarbeitung, das Design, Halt der Lautsprecher, höhenverstellbar, Kabel innen, stabiler Stand

Nachteile: Nennenswerte Nachteile konnte ich nicht erkennen.

Im Jahre 2011 erwarb ich im Onlineshop der Firma "Teufel" ein Set Standfüße für die Lautsprecher der Teufel Consono 35 Heimkinoanlage. Diese nutze ich nun seit mehr als 2 Jahren und ich finde, es ist an der Zeit, meine Erfahrungen mit den...


...TEUFEL STANDFÜßEN M 50 P...


...zu kommunizieren.


DER HERSTELLER

Die Standfüße wurden von der Firma Teufel produziert. Diese erreicht man wie folgt:

Lautsprecher Teufel GmbH
Bülowstraße 66
10783 Berlin

www.teufel.de


DER KAUFORT UND DER PREIS

Im Onlineshop der Firma Teufel kosteten diese Halterungen, im Jahre 2011, genau 59,99 Euro. Auch heute ist dieses Set noch verfügbar, der Preis ist identisch. Versandkosten fallen nicht an. Ich finde den Preis ziemlich hoch. Schließlich bekommt man dafür lediglich zwei Metallständer inkl. des Befestigungsmaterials. Da ich aber ein zu den Teufel Satellitenlautsprechern passendes Set wollte, entschied ich mich für den Kauf. Zudem war ich mit den Produkten dieses Herstellers bisher sehr zufrieden.


DER LIEFERUMFANG

Folgende Elemente befanden sich im Lieferumfang:

2 Säulen mit Feststellmuttern
2 Sockel
2 Boxenaufnahmen

Das war alles. Es ist nicht viel, doch ist alles dabei, was man zur Befestigung der Lautsprecher benötigt.


DIE GARANTIE

Teufel gewährt eine 24-monatige Garantie. Mittlerweile ist diese im Falle der von mir gekauften Säulen abgelaufen. Schließlich kaufte ich sie vor mehr als 2 Jahren. Bisher haben sie ihren Dienst zu meiner Zufriedenheit erfüllt und ich habe nicht den Eindruck als würde sich zeitnah etwas daran ändern.


DIE STANDFÜßE UND MEINE ERFAHRUNGEN DAMIT

Die aus Metall bestehenden, schwarzen Standfüße sind aus Metall und sehr gut verarbeitet. Ehe man diese nutzen kann, ist eine Montage erforderlich. Hierzu wird jede Säule auf einen Sockel geschraubt und die Feststellmutter festgezogen. Die Bodenplatte der Standfüße weist einen Durchmesser von ca. 20 cm auf.

Ehe man die Boxenaufnahme auf die Säule befestigt, ist es erforderlich, das Lautsprecherkabel durch die Säulen zu ziehen. Es wird durch die im oberen Bereich befindliche Aussparung in das Innere der Säule, dort bis zum Sockel und durch die im Sockel befindliche Aussparung wieder aus diesem heraus geführt. So ist es unsichtbar verlegt, was ich als wichtig erachte. In den Säulen können Kabel bis zu einer Größe von 1,5 mm² verlegt werden. Das Verlegen des Kabels war einfach und schnell erledigt. Dank der seitlichen Aussparung im Sockel steht die Gesamtkonstruktion stabil, da der Sockel nicht auf dem Kabel steht ;-)

Das Anbringen der Boxenaufnahme war ebenso einfach. Sollte nicht genügend Platz vorhanden sein, ist es vor dem Einhängen der Boxenaufnahme in die Schlüssellochaufhängung des Lautsprechers erforderlich, die Feststellschraube so weit zu lösen, dass die Halterung in die Schlüssellochaufhängung passt. Diese wird so auf die Säule gesteckt, dass das gerade Element nach oben absteht. Anschließend wird die Halterung durch das Anziehen der Feststellschraube, an der Säule fixiert.

Nun kann der Lautsprecher an der Boxenaufnahme befestigt werden. Man steckt diesen mit dessen Schlüssellochaufhängung auf die Boxenaufnahme und zieht die Schraube (werkzeuglos) fest. Die Lautsprecher können mittels der Feststellmutter gut mit den Säulen verbunden werden, sodass sich diese nicht von den Halterungen lösen.

Anschließend habe ich das Kabel an den Klemmanschlüssen der Lautsprecher sowie den Anschlüssen des AV-Receivers angeschlossen. Die Anschlüsse an den Lautsprechern waren nicht frei zugänglich. Um das Kabel in diesen zu befestigen, war es erforderlich, die Feststellmutter der Boxenaufnahme zu lösen und den Lautsprecher im unteren Bereich zur Seite zu drücken. Wahlweise kann man ihn auch aus der Boxenaufnahme entfernen. Ich habe mich dagegen entschieden, da ich die Montage allein durchführte und daher, mit nur zwei Händen, das Halten des Lautsprechers und das zeitgleiche Befestigen der Kabel in den Klemmen schwierig gewesen wäre. Die Version mit dem "Zurseiteschieben" des Lautsprechers funktionierte tadellos.

Die Säulen sind in ihrer Höhe verstellbar, und zwar zwischen 70 cm und 110 cm. Zwar ist das nicht hoch, aber ausreichend. Um die Höhe der Säule zu verstellen, löst man die, etwa in der Säulenmitte befindliche, Feststellschraube der Säule, zieht das Säulenoberteil nach oben heraus und fixiert dieses wieder durch das "Anziehen" der Feststellmutter. So kann man die Höhe der Säulen jederzeit schnell verändern.

Die Säulen stehen sehr gut. Trotz des recht hohen Gewichts der Satellitenlautsprecher (der Teufel Consono 35 Heimkinoanlage zugehörig) kippen die Säulen auch dann nicht um, wenn sie sich in der höchstmöglichen Position befinden. Die Form der Säulen ist diesbezüglich ideal. Sie sind, im Bereich der Lautsprecherbefestigung, "nach hinten" gebogen.

Die Teufel Standfüße sind sehr gut verarbeitet und stabil. Zwar sind sie recht teuer, den Kauf habe ich dennoch nicht bereut.

Die Reinigung der Standfüße ich einfach: ich wische sie mit einem feuchten Lappen ab, was dank der vorwiegend geradlinigen Ausführung problemlos funktioniert. Anschließend wische ich mit einem trockenen Lappen darüber, fertig.

Laut der Beschreibung des Herstellers sind die Teufel M 50 P Standfüße für folgende Lautsprecher geeignet:

Central A | Consono 25
Concept C 100 BE "2.1-Set"
Concept C 200 BE "2.1-Set"
Concept E
Concept E 100 "5.1-Set"
Concept E 150 "5.1-Set"
Concept E 150 Control "5.1-Set"
Impaq 300 Blu-ray System "2.1-Set"
Motiv 5 "5.1-Set"
Concept C 100
Concept C 200 USB
Concept C 300 Wireless
Concept E 100 Control "5.1-Set"
Concept E 100 Digital "5.1-Set"
Concept E 200 5.1 "Set"
Concept E 200 Control "5.1-Set"
Concept E 200 Digital
Concept E 300 "5.1-Set"
Concept E 300 Control "5.1-Set"
Concept E 300 Digital "5.1-Set"
Concept E 400 "5.1-Set"
Concept E 400 Digital "5.1-Set"
Concept E Magnum PE
Consono 15 "5.1-Set"
Consono 25 "5.1-Set"
Consono 25 Connect Plus
Consono 35 "5.1-Set"
Impaq 3000 Mk2 Blu-ray System "5.1-Set"
Kompakt 30
Motiv 2 "2.1-Set"
Motiv 3 "5.1-Set"
Motiv 5 Digital "5.1-Set"

Das sind ja eine Menge Systeme, die mit den Standfüßen kompatibel sind. Meine Erfahrungen beziehen sich lediglich auf die Nutzung der Standfüße mit den Satellitenlautsprechers des Teufel Consono 35 "5.1 Sets".

Ich bin mit diesen Standfüßen sehr zufrieden und bewerte sie mit den verdienten 5 von 5 Sternen.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden damit.