weitere Hotels in Port El Kantaoui
Marhaba Imperial - ***** purer Luxus ?!? - weitere Hotels in Port El Kantaoui Archiv Reisen & Cityguide

Neuester Testbericht: ... Sehr eindrucksvoll war die imposante Eingangshalle mit Springbrunnen und Mramorsäulen, sowie 4 Panoramaliften. Bis hierhin ist das Hotel n... mehr

Marhaba Imperial - ***** purer Luxus ?!?
weitere Hotels in Port El Kantaoui

pacho

Name des Mitglieds: pacho

Produkt:

weitere Hotels in Port El Kantaoui

Datum: 25.06.02, geändert am 25.06.02 (444 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: gutes Essen, sauberer Pool, guter Service

Nachteile: shclechte Meerqualität

Im Sommer 2001, wo man noch keine Angst haben musste nach Tunesien zu fliegen, entschied ich mich für einen Urlaub im Touristengebiet Port El Kantaoui. Da ich schon einige Geschichten über die Hygiene und den Komfort in afrikanischen Hotels gelesen habe, entschied ich mich dafür, ein 5-Sterne Hotel zu buchen. Das "Marhaba Imperial" liegt etwas außerhalb von Port El Kantaoui und ist daher auch in der Nähe der Einheimischen, die einen nicht sehr freundlichen Eindruck auf mich machten... jedenfalls sah das Hotel nicht nur von außen sehr gut aus. Sehr eindrucksvoll war die imposante Eingangshalle mit Springbrunnen und Mramorsäulen, sowie 4 Panoramaliften. Bis hierhin ist das Hotel noch seine 5 Sterne wert. Kommen wir aber jetzt zu den Zimmern: diese konnte man mit Meerblick buchen, aber tat man dies nicht hatte man vielleicht das Glück ein Zimmer mit seitlichem Blick zu bekommen, sodass man eventuell die Gerüche der Küche aushalten musste, falls man sich auf dem Balkon aufhielt. Die Zimmer hätten in Deutschland eher zu einem 3, maximal zu einem 4 - Sterne Hotel gepasst. Sie waren zwar sauber und hatten Klimaanlage, was man in diesen Breiten wohl auch vorraussetzt, zudem gab es noch eine Minibar (bei uns bekannt als Kühlschrank) und Sat - TV.Sie waren zwar auch mit Teppichboden und räumlich abgetrenntem WC, aber irgendwie fehlte was. Das Essen war sehr gut: man hatte die Auswahl zwischen 7 Gerichten und natürlich zwischen einem kalten und einem warmen Buffet. Da es nur einen Speisesaal gab und zudem alle Urlauber auf einmal in diesen Saal stürmten, hatte man beim Essen nie seine Ruhe, da sich ungefähr 200 Menschen auf einmal zu Tisch ebgaben und gleichzeitig an das Buffet stürmten.
Der Pool war sauber und gepflegt, stand jedoch auch für die Einheimischen offen, wie mir vorher durch das Reisebüro mitgeteilt wurde, sodass diese den Pool als Schwimmbad ansahen. Aber Gott sei Dank hielt sich das doch in Grenzen. Da das Hotel direkt am Strand lag, wollte ich au
ch mal im Meer baden gehen. Das sah jedoch nicht sehr einladend aus. Ständig schwammen dort irgendwelche Algen rum und es stank teilweise nach Benzin und Diesel durch die Motorboote. Deshalb habe ich auch lieber wieder den Pool voregzogen.

Letztendlich lässt sich sagen, dass das Hotel an sich sehr gut war, aber die näherer Umgebung, sprich Mittelmeer und zahlreiche Straßen außerhalb der Touristenzentren, die wahrscheinlich als Müllkippe genutzt werden, nicht sehr einladend sind. Trotzdem empfehle ich das Hotel auf jeden Fall weiter!!!

Fazit: