easyEverythig
easyEverythig im Testbericht

 

Testberichte zu easyEverythig

TAXI%2C+TAXI
easyEverythig: Hausverbot wegen "nix" (93 Wörter)
von TAXI, TAXI - geschrieben am 13.07.06, geändert am  14.07.06
Bewertung:

Hab hausverbot bekommen weil ich ca. 2 Wochen gratis gesurft habe, meine Meinung: Billiger service, möchtegern techniker die keine ahnung von nichts haben (und denken die netzwerkkarte ist kaputt wenn man rambo mit dem normalen windows bootscreen via C:\WINDOWS\COMMAND\EBD\fdisk /mbr ersetzt). geile service frauen (ausser die ...

Dragon+no+Tiger
auf Nimmerwidersehen !!!! (473 Wörter)
von - geschrieben am 15.06.02, geändert am  15.06.02 (Sehr hilfreich, 111 Lesungen)
Bewertung:

Ich war heute zum hoffentlich letzten mal dort und habe meine restlichen Euros versurft... Wahrnehmung: ============ Da lese ich doch, die ändern ihre IT Anlage, die Mehrfachtickets sind nur noch 7 statt 28 Tage gültig und Monatstickets gibt es (Vorerst!) nicht mehr. Hinterher soll es alles zum gleichen Preis wieder geben, haha. ...

IQ50
easyEverythig: Billige Servicewüste :-( (121 Wörter)
von - geschrieben am 26.10.01, geändert am  26.10.01 (Hilfreich, 41 Lesungen)
Bewertung:

Die easyEverything-Stores sind einfach gigantisch -- vor allem die Anzahl der PCs beeindruckt. Die Anbindung ist schnell, es gibt viele Extras, wenn auch mit Extrakosten verbunden. Der Service wird aber, zumindest nach meinen Erfahrungen in der Münchner Filiale, ganz ganz klein geschrieben. Das Personal ist nur manchmal freundlich und ...

hexchen69
Billig, einfach, mit tollen Extras (154 Wörter)
von - geschrieben am 31.08.01, geändert am  31.08.01 (Hilfreich, 40 Lesungen)
Bewertung:

Das Internet Caffe Easyeverything am Münchener Hauptbahnhof ist wirklich eine tolle Sache. Man kann Webcams nutzen, über das Internet telefonieren, die Microsoft Dienste Office und Word nutzen oder einfach nur stundenlang im WEB surfen. Das Internet Caffe hat rund um die Uhr geöffnet. Die Mitarbeiter sind sehr ...

aquarius+2
easyEverythig: Ich glaub ich bin im Hühnerstall (343 Wörter)
von - geschrieben am 08.07.01, geändert am  08.07.01 (Sehr hilfreich, 35 Lesungen)
Bewertung:

Wer nur Surfen will, der ist hier richtig, erst einmal muß man sich einen Zettel mit einem Code kaufen, der erste kostet 5.-DM das aufladen geht in 2.-DM Schritten. Der Preis für das Surfen variiert nach Auslastung wenn wenig Leute da sind, dann ist es spottbillig, aber zu den oft frequentierten Zeiten relativ teuer, wenn ich morgens nach dem ...

Mer-Man
Einfach praktisch (169 Wörter)
von - geschrieben am 25.12.00, geändert am  25.12.00 (Hilfreich, 12 Lesungen)
Bewertung:

Wenn man vom EasyEverything spricht, spricht nicht von einem Internetcafé, da es erstens nicht besonders gemütlich ist und es gar keinen Café gibt. Wer gechillt surfen und Café und Kuchen haben möchte, sollte wonanders hingehen. Dafür ist das EE auch spottbillig. Für 2DM kann man normalerweise drei Stunden surfen, wenn richtig viel los ist ...

Knurps
easyEverythig: It´s so easy to.... (155 Wörter)
von - geschrieben am 18.12.00, geändert am  18.12.00 (Sehr hilfreich, 24 Lesungen)
Bewertung:

Tja, was kann man sagen. Erst mal zu den Preisen: Für 2 Mark kriegt man eine Karte mit einer User ID, mit der man bis zu 1h 11min im Internet surfen kann. Man kann dann ein Passwort auswählen und auf die ID immer wieder Geld raufladen! Die Austattung: Es gibt ca. 500 PC´s alle mit TFT Monitor, USB und Audioschnittstelle. Jeder Platz ist mit einem ...

Henky
Günstig aber anonym (217 Wörter)
von - geschrieben am 03.12.00, geändert am  03.12.00 (Sehr hilfreich, 63 Lesungen)
Bewertung:

Ich kannte die Kette der EasyEverything Internet-Läden (Cafes kann man hier wohl kaum sagen) schon aus London, wo es einige EasyEverything gibt. Nun hat also das erste EasyEverything in Deutschland in der Internet-Hauptstadt München eröffnet. Das zweite, welches in Berlin am Kuhdamm sein wird, soll jetzt im Dezember 2000 folgen. Eine ...

zagi_aus_inzel
easyEverythig: So, jetzt hat es offen (548 Wörter)
von - geschrieben am 09.10.00, geändert am  11.10.00 (Sehr hilfreich, 41 Lesungen)
Bewertung:

Wie versprochen, hier die ersten Eindrücke vom neuen Internet-"Cafe" am HBF München, das ja wegen techn. Probleme ein paar Tage später aufgemacht hat.Cafe kann man das ganze nun eigentlich nicht mehr nennen, eher als Aula oder Hörsaal. Oben im EG stehen 150 PC´s, und im Keller noch mal 400 PC´s zur Verfügung. Schon Wahnsinn. ...

Ergebnis1 - 9von 9
Berichten zu easyEverythig