Hausmittel Nesselsucht
Wenn die Haut juckt - Hausmittel Nesselsucht Archiv Gesundheit

Neuester Testbericht: ... hatten ja das elende jucken nicht und man sah auch immer wie ein Marsmensch aus. Statistisch soll es sogar erwiesen sein,daß wir Frauen... mehr

Wenn die Haut juckt
Hausmittel Nesselsucht

Nessa5

Name des Mitglieds: Nessa5

Produkt:

Hausmittel Nesselsucht

Datum: 29.01.01, geändert am 29.01.01 (13220 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Ich sehe in den Juckreiz keine Vorteile

Nachteile: Man sieht wie ein Marsmensch aus

Man hat das Gefühl man war in den Brennnesseln gewesen.
Erst kommen kleine rote Punkte sichtbar zum Vorschein,am Ende sind es dann ganz dicke Quaddeln,oder sogar die Haut ist stellenweise hellrot angelaufen.Oft sind sie auch noch nässend.Meistens beginnt die Nesselsucht an den Händen,Fußgelenken,Unterarmen und Waden.Es soll auch eine Art geben,die auf umgekehrten Wege beginnen sollte,aber nur bestimmten Zonen,wie von Mund zu Unterarme,Unterschenkel sogar bis zu den Genital und Analbereich.Ich hatte es immer nur an den Händen und Arme .
In den manchen Fällen ist die Nesselsucht nach ein paar Stunden wieder abgeklungen.
Ich hatte die Nesselsucht sehr oft in in den 6-12 jährige Kinderzeit gehabt,aber gott sei Dank seit dem nie wieder.Und bei mir klangen die nie nach ein paar Stunden wieder ab,sonder manchmal sogar bis zum nächsten Tag.Aber die Ärzte sagten immer das muß ja nicht immer so sein.Die hatten gut reden ,die hatten ja das elende jucken nicht und man sah auch immer wie ein Marsmensch aus.
Statistisch soll es sogar erwiesen sein,daß wir Frauen,daß fast nur überwiegend bekommen.Da sind natürlich wieder unsere männliche Geschlechter wieder fein raus.Es soll in der Bundesrepublick jährlich fast 900.000 Menschen daran erkranken,gott sei Dank gehöre ich nicht mehr dazu.
Die Nesselsucht entsteht durch Abwehrreaktion bestimmter Zellteile des Körpers,die besonders in der Nähe von Blutgefäßen sind.Aufgrund dieser Reaktion wird vermehrt Histamin freigesetzt.Die Wände von den Gefäßen schwillen dadurch auf.
Aber warum das so ist,ist in den meisten Fällen eine allergische Reaktion gegen etwas.In diesem Zusammenhang werden oft Lebensmittel in Verbindung gebracht.Wie Südfrüchte,Zitusfrüchte,Nüsse,Erbeeren,Sellerie und Kiwi.
Aber laut den neusten Forschungen,daß eher der Hautkontakt mit gewisse Stoffe,diese allergische Reaktion herhebt.Wie zum Beispiel Laugen ,Säuren,Alkohol,Parfüm,Insektengifte,Nickel und Lösungsmittel
Es gibt auch gewisse Me
dikamente von denen man die Nesselsucht bekommen kann,wie ASS,Penizillin und Sulfonamide.
Man kann auch die Neseelsucht durch pysische Belastung bekommen.
Man sollte ,aber die Nesselsucht nicht auf die leichte Schulter nehmen,bei massiven auftreten jann es zu Schockgefahr kommen.Also es ist keine Bagatellerkrankung.

Man kann die Nesselsucht versuchen zu vermeiden,indem man einen Allergietest machen läßt,auf welchen Stoff man allergisch reagiert.
Vor dem Verzehr sein Obst und Gemüse gründlich reinigen.
Bevor man Medikamente einnimmt,erst den Beiblattzettel gründlich lesen,welche Substancen drinnen sind,von denen man womöglich eine allergische Reaktion bekommen kann.

Aber auf jedenfall,wenn Hautrötungen nicht nach ein paar Stunden abgeklungen sind,sofort den Arzt aufsuchen.

Man kann sich auch selbst gegen den Juckreiz lindern.
Man sollte die nässende juckende erst mal mit Eichenbaumrindenaufguss,oder Tanninbäder zum trocknen bringen.
Man kann auch Antihistaminika nehmen,aber das ist verschreibungspflichtig,wenn man öfters Nesselsucht hat,sollte das immer zu Hause sein.
Sofortige Besserung sind kortisonhaltige Medikamente,aber das am besten mit den Arzt absprechen.Und vorher gut überlegen,bevor man Kortison benutzt,die haben sehr hohe Nebenwirkung .Vielleicht hilft vorher ein anderes Mittel .

Eine altenative Methode ist auch noch Teebaumöl,daß verringert den Juckreiz.Man sollte eins bis zwei Tropfen auf die juckende Stelle machen.
Es hilft auch noch eine Mischung aus Salzwasserlösung.Dafür nimmt man 2-3 Esslöffel Salz in einem Liter Wasser auflösen,dann ein Handtuch tränken und dieses dann für 10 Minuten auf die juckende Stelle legen,anschließend mit lauwarmen Wasser abwaschen.

Ich hoffe ich konnte euch damit den Juckreiz ein bißchen lindern.Es ist klar,daß nicht alles bei jeden hilft,einfach mal selbst testen.

Eure Gisela











<
br>




Fazit:

Weitere Angebote

http://www.feelgood-people.comBei feelgood-people.com finden Sie Diätprodukte (Fatburner, Fatblocker, uvm.), Vitamine (Multivitamine, Einzelvitamine), Sportnahrung (für Sport & Fitness) sowie Anti-Aging Produkte.Testberichtehttp://www.feelgood-people.com