Resident Evil 5 (Lösungsbuch)
Sicher durch die Zombiehorden und dabei jede Sehenswürdigkeit erwischen - Resident Evil 5 (Lösungsbuch) Archiv Games & Spielzeug

Erhältlich in: 5 Shops

Produkttyp: Piggyback Archiv Games & Spielzeug

Neuester Testbericht: ... Art Gameplay wird ausführlich erklärt, dazu noch ein paar Tipps (auf Ölfässer schießen um mehrere Gegner gleichzeitig zu erledigen bla bla.... mehr

Sicher durch die Zombiehorden und dabei jede Sehenswürdigkeit erwischen
Resident Evil 5 (Lösungsbuch)

PieceOfCake

Name des Mitglieds: PieceOfCake

Produkt:

Resident Evil 5 (Lösungsbuch)

Datum: 09.04.10

Bewertung:

Vorteile: keine, aber auch gar keine Frage bleibt mehr offen, coole Aufmachung, tolle Bilder, zig Infos

Nachteile: eigentlich gar nichts

Hallo liebe Leser,

ja, es geht tatsächlich schon wieder um Resident Evil :P Ich berichte euch heute von dem Lösungsbuch zu Resident Evil 5. Es ist allerdings kein gewöhnliches Buch, sondern DAS Lösungsbuch mit Limited-Edition-Aufdruck. Was ganz edles also. Aber überzeugt neben dem Aussehen auch der Gehalt? Wir werden sehen!



~~~ Preis & Kaufort ~~~

Das Lösungsbuch lag als Geschenk unterm Weihnachtsbaum. Ansonsten hätte ich es bei amazon.de für 14,99 Euro gekauft.



~~~ Wozu ein Lösungsbuch für Resident Evil 5 ~~~

Klar, um das Spiel zu bewältigen. Doch ist das für Resi 5 überhaupt nötig? Wer das Spiel hat wird sicher sagen : "Nein". Um das Maingame hinter euch zu bringen braucht ihr eigentlich keinerlei Hilfe. Die Level sind so linear gestaltet wie nur sonst was, sodass man nie wirklich stecken bleibt und wie sich die Rätsel selbige Bezeichnung verdient haben bleibt ein Rätsel an sich.
Warum dann also das Lösungsbuch kaufen? Tja, zunächst einmal aus Sammlerprinzip Ein guter Guide gehört einfach mit ins Regal wenn das Spiel so viel Laune macht. Das Besondere bei diesem hier ist außerdem die "Limited Edition"-Version. Näheres dazu bei




~~~ Aussehen ~~~

Wie gesagt, es handelt sich hierbei um die edle Limited Edition: Das Buch ist ca 35cm hoch und 25cm breit. Pechschwarz, mit einer feurigen 5 in der Mitte. Diese 5 ist darüber hinaus auch noch in die Fläche vertieft worden. Das allein sieht schon gut aus, doch das beste ist der feste Einband. Üblicherweise sind Lösungsbücher ungebunden. Dieses hier macht optisch richtig was her. So was stell ich gerne zu meiner Zocker-Ausrüstung - Stil muss sein :)
220 Seiten umfasst das Buch.





~~~ Ab nach Kijuju ~~~

Auf der ersten Seite erwartet uns erst mal ein interessantes Vorwort der Resident-Evil-Entwickler Jan Takeuchi und Masachika Kawata. Los geht es mit den Grundlagen. Sprich: Eine Tabelle, die die einzelnen Knöpfe der PS3 und Xbox 360 und deren Funktionen im Spiel aufführt. Es folgt noch ein wenig allgemeines Geplänkel über den Koop-Modus. Denn im Vergleich zu den anderen Resi-Titeln erledigt man #5 mit einem Partner. Diese Art Gameplay wird ausführlich erklärt, dazu noch ein paar Tipps (auf Ölfässer schießen um mehrere Gegner gleichzeitig zu erledigen bla bla...), im Grunde Dinge, für die man keine Extra-Aufklärung braucht, aber trotzdem sehr lobenswert, das hier nichts ausgelassen wird.





~~~ Wie man ein Level bestreitet ~~~

Zu Beginn gibt es immer eine Karte zum aktuellen Level aus Vogelperspektive. Schlüssel-Stellen sind mit Buchstaben markiert, ihre Bedeutung steht in einem Sonderkasten darunter.
Bei den Items hat man sich besonders viel Mühe gegeben: Man unterscheidet zwischen Objekten, die auf jeden Fall immer daliegen werden, zwischen Zufallsgegenständen und Items, bei denen man nicht weiß, was sie sein werden (Heilspray, diverse Munition etc.).
Es folgen Tipps zu neuen Feinden und wie man mit diesen am besten fertig wird. Dazu eine Analyse deren Angriffe.

Daneben natürlich noch der Fließtext, der euch über den allgemeinen Weg durch das Level aufklärt. Schätze und Waffen werden noch mal gesondert abgebildet, mit einer ausführlichen Beschreibung, wie ihr diese findet.
Außerdem gibt es da noch die Embleme, von denen sich 30 Stück im Spiel verstecken. Zu jedem ist ein Screenshot abgebildet. Super, denn mit der Stellenbeschreibung allein kommt man nicht immer weit!

So kommt ihr nicht nur heil durch das Level, euch entgeht auch absolut nichts. Sehr schön finde ich auch die Gestaltung: Neben Screenshots ist jede Seite mit Artworks zu den Monstern, Personen und Umgebungen geschmückt.




~ Ausrütsung ~

Fast noch nützlicher als der Lösungsweg an sich: Eine ausführliche Vorstellung aller Gegenstände des Spiels. Jeder einzelne Schlüssel, den ihr je findet werdet, ist hier noch einmal abgebildet, mit Erklärung zum Fundort.
Am interessantesten dürfte die Schatzliste sein. Im Spiel verstecken sich 50 verschiedene Wertgegenstände an allen möglichen und unmöglichen Stellen. Hier erfahrt ihr außerdem den Verkaufswert der einzelnen Schätze.

Waffen-Fans treibt der nächste Abschnitt vermutlich Freudenstränen in die Augen: Von jedem Schießeisen ist ein großes Bild abgedruckt, auf dem man alle Einzelheiten der Waffe sieht. So ein gutes Bild kriegt man nicht mal im Spiel selbst! Es wird erklärt, wie viel das Aufrüsten kostet, wie hoch die Maximalkapazität ist... keine Frage bleibt mehr offen.
Es folgt noch ein kompletter Einkaufsführer, der den Wert jedes einzelnen Gegenstandes im Spiel aufführt. Was kostet es, wie viel bekommt ihr beim Verkauf, wann und wo ist das Objekt verfügbar.




~ Monster ! ~

Auch wenn die Monster im Spiel größtenteils abstoßend aussehen, der Abschnitt über die Gegner von Resident Evil 5 sehen echt scharf aus. Hier wurden nicht einfach nur Screenshots, sondern richtig fette und coole Artworks verwendet, sodass man die finsteren Gestalten mal im Detail betrachten kann, was einem im Kampf ja nur selten gelingt.

Wer dachte, dass das Lösungsbuch bis dahin schon ausführlich war, nun, ab hier wird aus den Tipps schon beinahe eine Wissenschaft. Tatsächlich wird hier etwa die Laufgeschwindigkeit eines Gegners genau angegeben, wie viele Sekunden er am Boden bleibt, die prozentuale Ausweichwahrscheinlichkeit... ehrlich, fast schon zu viel des Guten, als ob ich im Gefecht solche Zahlen im Kopf hätte ^^ Der Rest ist aber sehr nützlich, wie viel Schaden fügen euch diverese Attacken zu, was ist allgemein wissenswert, wie verhält sich die Kreatur.

Die Bossgegner werden gesondert aufgeführt. Bei diesen stehen noch zusätzliche Infos zu Taktik und Vorgehensweise. Hier hab ich mich besonders über die großen Artworks gefreut, da all die Bosse im Spiel ja wirklich gigantisch und gruselig aussehen :D




~ Extras ~

Diese Sektion sollte man sich lieber erst dann anschauen, wenn man mit dem Hauptspiel schon durch ist, denn hier lauern überall Spoiler. Alle Trophäen und wie sie zu erreiche sind werden hier aufgeführt, welche Figuren man freischalten kann... z.T. eigentlich Dinge, die man lieber selbst herausfinden will ;)
Das Minigame "Die Söldner" wird genau unter die Lupe genommen. Wo findet man Zeitpunkte, wo liegen Extras versteckt. Alle Spielecharaktere für dieses Game werden analysiert, wer hat die besten Waffen und Moves.

Fans wird mit dem "Hinter den Kulissen"-Abschnitt noch ein richtig schönes Schmankerl serviert. Ein schöner Blick darauf, wie viel Arbeit Resident Evil 5 tatsächlich gemacht hat. Eine Menge Konzepte zu Figuren und Monster, Motion-Capture-Arbeit mit den realen Schauspielern, Bilder von frühem Level-Design und eine ganze Menge riesiger Bilder von Umgebung und Charaktere. Einfach grandios, macht definitiv Lust auf das Artbook zum Spiel (welches ich natürlich längst besitze ;). Es folgt zum Abschied noch eine weitere Seite Interview mit den Entwicklern.




~~~ Fazit ~~~

Wahnsinn, das hier ist wirklich mehr als nur ein Lösungsbuch! Ausführlicher geht es wirklich nicht mehr, die Informationen sind teilweise schon lächerlich genau, aber es freut mich trotzdem, dass man sich hier so viel Mühe wie nur möglich gegeben hat. Auf jeden Fall bleibt keine, aber auch wirklich gar keine Frage unbeantwortet.

Gut finde ich auch, dass der Lösungsweg für das Hauptspiel möglichst spoilerfrei gehalten wurde. Für die erste Runde empfehle ich es aber dennoch ohne Buch, da sonst trotzdem ein paar Überraschungen verloren gehen. Aber wie schon gesagt, um heil durch alle Level zu kommen braucht man aufgrund des schlauchförmigen Leveldesigns eigentlich keine Hilfe. Das Buch ist eher für Details und zum Sammeln gedacht.

Die Artwork-Sektion ist einfach nur toll und wenn man sieht, wie viel Arbeit und Mühe doch in Resident Evi 5 stecken, versöhnt einen das mit den Schwächen des Spiels. Viele der Bilder würde ich am liebsten an die Wand hängen, aber dem Buch darf natürlich nichts geschehen ;)
Die gebunde Version sieht noch mal einen Tick edler aus als das Lösungsbuch im Taschenbuch-Cover. Sammler greifen auf jeden Fall zu ersterem, da es wirklich beeindruckend aussieht.

5 von 5 Sterne bekommt das Limited Edition Lösungsbuch zu Resident Evil 5 von mir, für coole Aufmachung und 100% Informationsgehalt.

Das war's dann auch schon wieder!
Until we meet again!
Grüße vom Kuchenstück (<-- blättert gleich noch ein wenig im Lösungsbuch rum)

Fazit: Der perfekte Reiseführer für den Monstertrip :)