Games-Workshop - Warhammer 40.000 Markerset
Eine große Auswahl an "Marken"-Produkten! :o)  -  Games-Workshop: Warhammer 40.000 - Markerset - Games-Workshop - Warhammer 40.000 Markerset Archiv Games & Spielzeug

Erhältlich in: 1 Shop

Neuester Testbericht: ... und zwar in: Games Workshop Group PLC Willow Road Lenton Nottingham NG7 2WS United Kingdom Tel: +44 (0) 115 900 4001 Der de... mehr

Eine große Auswahl an "Marken"-Produkten! :o) - Games-Workshop: Warhammer 40.000 - Markerset
Games-Workshop - Warhammer 40.000 Markerset

drachenschlau

Name des Mitglieds: drachenschlau

Produkt:

Games-Workshop - Warhammer 40.000 Markerset

Datum: 01.09.09, geändert am 24.06.10 (559 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: Schön gestaltet, praktisch

Nachteile: Preis?

Games-Workshop - Warhammer 40.000: Markerset
====================================

Die Daten:
-------------
Titel: Games-Workshop - Warhammer 40.000: Markerset
Games-Workshop Serie: Warhammer 40.000
GW Produktcode: 99220199039


Allgemein:
-------------
Wie ich des Öfteren schon einmal erwähnt habe, gehört der Modellbau zu einem meiner vielen Hobbys. Da ich früher gerne mit Freunden Tabletopspiele im Warhammer- und Warhammer 40k-Universum spielte, habe ich natürlich gerade viele dieser Figuren bemalt. Heute fehlt mir aber leider die Zeit für diese "Fantasyschlachten" :), ich kaufe aber immer noch sehr gerne die detaillierten Modelle der verschiedenen Serien. Allerdings "spielen" mehrere meiner Freunde und Bekannten noch viele der Tapletop-Themen der Games-Workshop Serien. Da ein guter Freund von uns Geburtstag hatte, kauften bzw. schenkten wir ihm unter anderen auch das hier beschriebene "Games-Workshop - Warhammer 40.000: Markerset" ...


Tabletop - Ein kurzer Erklärversuch:
--------------------------------------------
Tabletop-Spieler treten (zu 2 oder mehr) mit "Armeen", von zusammengebauten und selbstbemalten Miniaturfiguren (aus Metall und/oder Kunststoff), auf einer "Spielplatte" (Geländestück) zu (auf rundenbasierenden) "Schlachten" an, die auf einem vorher festgelegten Punkte und Regelsystem beruhen. Dies ist allerdings kein simples Modell "Rumgeschiebe", sondern erfordert gewisse strategische und planungstechnische Fähigkeiten. Na? Alle Klarheiten beseitigt? :)
(Quelle: Hobbywissen bzw. mein Kopf! :)


Die Firma:
------------
1976 wurde die Firma Games Workshop von Steve Jackson und Ian Livingstone gegründet und beschäftigte sich fortan mit dem Vertrieb von Rollen- & Tabletopspielen. 1997 folgte dann auch die Niederlassung in Deutschland (Games Workshop Deutschland GmbH). Von der damaligen Gründung bis heute, ist Games Workshop zu einer multinationalen Firma angewachsen, die über weltweite Niederlassungen verfügt und über 4000 unabhängigen Einzelhändlern und 320 eigene Geschäfte weltweit vertrieben wird. In den letzten 27 Jahren hat Games Workshop mehr als eine Milliarde Miniaturen in der ganzen Welt verkauft.
(Frei zusammengestellter & veränderter Text => Quelle: "www.games-workshop.com" & das Magazin: "White Dwarf")


Kontakt:
-----------
Die Firma Games Workshop hat ihren Hauptsitz in England und zwar in:
Games Workshop Group PLC
Willow Road
Lenton
Nottingham
NG7 2WS
United Kingdom
Tel: +44 (0) 115 900 4001

Der deutsche Vertrieb läuft über:
Games Workshop Deutschland GmbH
Tonhallenstraße 14-15
40211 Düsseldorf
Tel.: +49 211 54 02-0
Fax: +49 211 54 02-334
E-Mail: information@games-workshop.de
(Quelle: "www.games-workshop.com")


Worum handelt es sich hier eigentlich?:
-------------------------------------------------
Das "Games-Workshop - Warhammer 40.000: Markerset" dient dazu wichtige Situationen, Aktionen und Gegebenheiten, die im Warhammer 40.000-Tabletopspiel vorkommen oder sich ereignen, zu markieren bzw. darauf aufmerksam zu machen:
... "In der Hitze des Gefechts ist es einfach zu vergessen, welcher Panzer eine Waffe verloren hat, welche Einheiten fliehen oder wessen Runde gerade läuft. Mit dem Warhammer 40.000: Markerset brauchst Du Dir diese Kleinigkeiten nicht mehr zu merken und Du kannst Dich in aller Ruhe auf die Vernichtung Deines Gegners konzentrieren." ...
(Quelle: Werbung im Magazin: "White Dwarf")


Das Produkt:
----------------
In der Verpackung befinden sich 2 identische Gußrahmen aus durchsichtigen, neongrünen Kunststoff. Beide Gußrahmen haben genau den gleichen "Inhalt" :) und müssen vor dem 1. Gebrauch zuerst aus dem Gußrahmen entfernt werden. Hierzu empfehle ich ein vorsichtiges Vorgehen und "Profiwerkzeug" (eben einfach "Gutes Werkzeug" :) um eine Beschädigung zu verhindern. Da es sich hier um Kunststoffrahmen handelt, sollte man beim heraustrennen recht behutsam vorgehen, da schnell etwas zerbrechen kann. Außerdem rate ich noch dazu, die Gußkannten und Riefen mit einer feinen Pfeile oder einem scharfen Skalpell bzw. Bastelmesser zu glätten. Dies sieht zum einen besser aus und verhindert zum anderen noch nervige kleine Schnittverletzungen an scharfen Kanten :).
Die beiden identischen Gußrahmen beinhalten insgesamt folgende Marker:
2 Marker für "Sturmgeschwindigkeit" (Ovales Plättchen, mit einem Panzer darauf, der eine sehr lange Staubfahne hinter sich her zieht)
2 Marker für "Marschgeschwindigkeit" (Ovales Plättchen, mit einem Panzer darauf, der eine lange Staubfahne hinter sich her zieht)
2 Marker für "Gefechtsgeschwindigkeit" (Ovales Plättchen, mit einem Panzer darauf, der eine kleine Staubfahne hinter sich her zieht)
6 Marker für "Mit Schnellfeuer-/Schwerer Waffe geschossen" (Dreieckiges Plättchen, mit einem Bolter bzw. Sturmgewehr darauf)
4 Marker für "Schutz suchend" (Dreieckiges Plättchen, mit einer fallenden Bombe, über einem Explosisonssymbol, darauf)
4 Marker für "Crew durchgeschüttelt" (Sechseckiges Plättchen, mit einem Panzer & je einem Druckwellensymbol [oben & unten] darauf)
4 Marker für "Crew durchgeschüttelt" (Sechseckiges Plättchen, mit einem Panzer & je einem Druckwellensymbol [oben & unten] darauf)
4 Marker für "Crew betäubt" (Sechseckiges Plättchen, mit einem Panzer & je zwei Druckwellensymbolen [oben & unten] darauf)
4 Marker für "Wrack/Panzer zerstört" (Sechseckiges Plättchen, mit einem in der Mitte aufgebrochenen Panzer, mit einem Explosisonssymbol darüber, darauf)
6 Marker für "Waffe zerstört" (Sechseckiges Plättchen, mit einer in der Mitte zerbrochenen Waffe, mit einem Explosisonssymbol drum herum, darauf)
4 Marker für "Lahm gelegt" (Sechseckiges Plättchen, mit einem in der Mitte zerbrochenen Zahnrad, darauf)
2 Marker für "Nebel" (Plättchen in Form einer Nebelwolke)
12 Marker für "Lebenspunktmarker" (Plättchen in Form eines Totenschädels)
4 Marker für "Rennen" (Plättchen in Form eines Pfeils, mit 4 Fußabdrücken darauf)
2 Marker für "Rückzug" (Plättchen in Form dreier, sich überlagernder Pfeile, mit 5 Fußabdrücken darauf)
6 Marker für "Missionsziel" (Bannerstange mit Banner, welche in ein rundes Base gesteckt wird)
2 Spielzugmarker (Halbkreisförmiges Zahnrad mit 7 durchnummerierten "Zähnen". In der Mitte prankt ein halber Totenkopf, in dessen Mitte man einen Pfeil befestigen kann, mit dem man dann die einzelnen Runden bzw. Spielphasen [1-7] markieren kann)
2 Marker für "Nachtkampf" (Plättchen in Form eines Halbmondes, der an die "Zähne" des Spielzugmarkers gesteckt werden kann)

Grundsätzlich gilt also, mit Hilfe dieser Marker erleichtert man sich das Kennzeichnen von Missionszielen, erlittenen Verwundungen, das Merken von Einheiteneffekten (fliehende, rennende oder schwere Waffen abfeuernde Einheiten), erlittene Fahrzeugschäden, sowie die taktischen und Gefechtsoptionen der laufenden "Schlacht" ...


Meine Meinung zum Produkt:
------------------------------------
Wir haben das "Games-Workshop - Warhammer 40.000: Markerset" zwar nicht für uns selbst, sondern zum Verschenken erworben, aber aus meiner "Tabletop-Vergangenheit" :) kenne ich die Nützlichkeit von Makern für das Spiel. Da ich selbst gerne Warhammer 40.000 gespielt habe kann ich definitiv sagen, daß Marker beim Tabletop so unverzichtbar sind wie die Würfel, Schablonen und Maßbänder :), denn sie helfen nicht nur, einen daran zu erinnern, was im Spiel gerade vor sich geht, sondern vermeiden auch noch die unangenehmen Momente, in denen ein Spieler einen besonderen Effekt aus einem vorangegangen Spielerzug vergisst. So entfallen auch die nervige Streitereien um die Lebenspunkte von Charaktermodellen (Einfach kleinen Marker neben das Modell legen, sobald ein Lebenspunktverlust stattfand) und auch das Markieren von bestimmten Missionszielen, die so gut wie in jedem Szenario der Standardmissionen von Warhammer 40.000 vorkommen erweisen sich hier als ebenfalls als einfach und simpel. Klar, man kann sich jeden der Marker auch selber basteln, aber gerade das Warhammer 40.000 Markerset ist bei weitem der einfachste Weg, sich genau die richtige Auswahl an Markern zu besorgen. Sie kamen als Geschenk jedenfalls sehr gut an und der einzige Kritikpunkt unseres Freundes, nämlich die neongrüne Farbe des Markersets, empfindet er jetzt wiederum als äußerst nützlich, da sie auf dem Spielfeld auch im stärksten "Getümmel" nicht mehr zu übersehen sind. Der einzige Nachteil für mich :) besteht jedoch im relativ hohem Preis von damals 12,50 Euro, der mittlerweile allerdings schon auf 15,00 Euro angestiegen ist. Deshalb sei also abschließend gesagt, daß es von mir aufgrund des hohen Preises nur 4 Sterne und eine (leicht eingeschränkte :) Kaufempfehlung für alle Interessierten Tabletop-Fans gibt!


Der Preis:
------------
Ich habe das "Games-Workshop - Warhammer 40.000: Markerset" noch für 12,50 Euro bei "amazon.de" erstanden (mittlerweile kostet es dort um die 15 Euro). Ich habe dieses Set aber auch schon in anderen Modellläden (z.B. GW-Shops) oder im Internet (wie z.B. games-workshop.com) für 12-15 Euro gesehen.


Mein Fazit:
-------------
Tolles & praktisches Markerset für das Warhammer 40.000 Universum!!!












Copyright & written by "Drachenschlau"!!!

Fazit: Für Tapletop-Fans des Warhammer 40.000 Universums!!!