Becker Silverstone 7860
Born to be wild .... - Becker Silverstone 7860 Archiv Elektronik

Neuester Testbericht: ... Becker Online Pro 7800 (ab Softwarestand 1.5), Becker Traffic Pro (ab Softwarestand 6.0), Becker DTM (ab Softwarestand 1.0) Der Liefe... mehr

Born to be wild ....
Becker Silverstone 7860

katzenberger

Name des Mitglieds: katzenberger

Produkt:

Becker Silverstone 7860

Datum: 25.10.02, geändert am 09.12.04 (1113 Lesungen)

Bewertung:

Vorteile: solide Verarbeitung, einfache Handhabung

Nachteile: dürfte 100 Euro billiger sein

Tempo 200, linke Spur, Dauerfernlicht, den Arm lässig am offenen Fenster aufgelehnt und ein Wummern aus dem Innenraum des Idioten, den ich gerade rechts überhole.

Hallo zusammen,

so kennt und liebt man die Katze: frisch, frech und forsch.
Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass mich so ein 3er BMW Junky ernsthaft beeindrucken könnte. Ich habe meinen Dampfhammer aus der Werkstatt zurück und den gestern beschriebenen Polo unfallfrei zurückgegeben. Meinen ins Herz geschlossenen A3 möchte ich schließlich nicht missen. Die paar PS gegenüber dem VW tun mir wieder richtig gut und das lebte ich auch gleich aus. Meine Heimatautobahn, die A59 zwischen Düsseldorf und Leverkusen ist zwar kurz, aber für solche Dinge bestens geeignet, da kein Tempolimit.

Wummern kann ich in meinem Auto auch. Dafür bietet mir mein Becker Traffic mit den zugehörigen Lautsprechern genügend Spielraum. Aber dieses Radio/Navi- Gerät werde ich euch ein andermal vorstellen, denn der Bericht wird Zeit brauchen (Bin schon auf der 4. DIN A4 Seite). Heute komm ich auf ein Teil zurück, welches ich vor knapp 6 Monaten habe einbauen lassen. Einen 6-fach CD-Wechsler aus besagtem Hause Becker, den Becker Silverstone.

Design und Technik:

Den Einbau hat natürlich meine Werkstatt übernommen, da ich bekanntermaßen zwei linke Hände habe. Den Einbausatz incl. aller zugehörigen Kabel und Verbindungsstücke habe ich komplett gekauft und die Werkstatt mit dem Einbau des knapp 350,00 Euro teuren Teiles beauftragt. In meinem A3 ist das vorzugsweise der Kofferraum, indem das 305 x 88 x 177 cm große Teil am besten seinen Platz findet. Bei einem Gewicht von 2,6 Kilo hat man schon das Gefühl, dass die schwarze Box solide verarbeitet ist.

Wie schon erwähnt handelt es scih um einen 6-fach CD-Wechsler, der auch keine Mühe hat, von meiner ungepiercten, 13-jährigen (hier sei vermerkt, dass sie im Januar Geburtstag hat und ich mir dann was neues einfallen lassen muss) gebrannt
e CDs abzuspielen. Die Steuerung erfolgt über alle Becker Handelsgeräte ab Modelljahr '94, dass heißt auch alle Traffic CarHiFi/Navi Geräte. Eine automatische Software-Anbindung lässt Raum für diverse technische Spielereien. So kann ich mittels „Custom File“ persönliche Titel-Vergabe aller CDs einpflegen.
Ein ESP-System (Electronic Shock Protection) sorgt für einwandfreies Abspielen auch auf unwegsamen Strecken oder (was mein Audi besonders liebt) auf Kopfsteinplaster Als ausreichend für mein „Car-Sound-System“ hat sich der Frequenzgang von: 20 Hz-20 kHz bei einer Abweichung von ( +– 0,3 dB) maximal erwiesen. Als weiteren technischen Wert möchte ich den Signalrauschabstandvon › 95 dB nennen.

Handhabung und Fazit:

Da sich der Wechsler leicht zugänglich im Kofferraum befindet, ist der Austausch der CDs bequem und einfach. Zudem verfüge ich über 3 Wechslermagazine á 6 CD´s und so kann mich meine Tochter stets mit dem aktuellsten versorgen, was die Musikwelt hergibt. Der Preis ist gerechtfertigt aufgrund der oben beschriebenen Eigenschaften und der soliden Verarbeitung. Und wenn’s langweilig wird, dann höre ich .... richtig: Dieter Bohlens gesprochene „Prosa“ – Und nichts als die Wahrheit ....


Eure Katze

Fazit: